Stefan Lange

Stefan Lange

Korrespondent Berlin
Stefan Lange (52) leitet das Berliner Büro. Er war zuvor für verschiedene Nachrichtenagenturen und das Wall Street Journal in der Hauptstadt sowie für eine Tageszeitung in seiner friesischen Heimat tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stefan Lange schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Interview Wolfgang Schäuble zu Corona: „In unserer Gewissheit, dass alles schon irgendwie gut geht, sind wir schwer erschüttert“
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble zählt mit seinen 77 Jahren zur Corona-Risikogruppe. Was den Südbadener nicht davon abhält, weiterhin Bundestagssitzungen zu leiten. Im SÜDKURIER-Interview spricht der Christdemokrat über die Arbeit der Parlamentarier in Corona-Zeiten, über einen Einschnitt, wie wir ihn seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr erlebt haben – und die Frage, ob auch aus dieser Menschheitskrise Hoffnung erwachsen kann.
Wolfgang Schäuble (CDU) leitet eine Bundestagssitzung. Zu beschließen gibt es derzeit einiges.
Umwelt Sonst ist es erst in 200 Jahren soweit: Jürgen Resch startet Kampagne für Elektrifizierung von Bahnstrecken. Ein Schwerpunkt ist die Bodenseegürtelbahn
Die Deutsche Umwelthilfe startet eine Kampagne und fordert eine komplette Elektrifizierung der Bahnstrecken bis 2030.
Die neuen Triebwagen auf der Bodenseegürtelbahn sind ein Fortschritt, stellen die DUH aber bei weitem nicht zufrieden.
Berlin Umweltbundesamt: Sprit muss bis zu 73 Cent teurer werden
Ob Spritverteuerung, Tempolimit oder Aus für Pendlerpauschale: Nach Ansicht der Behörde sind so die Klimaziele zu erreichen.
Ein Autofahrer betankt sein Fahrzeug an einer Tankstelle.
Meinung Achtung, Umweltbundesamt: So wird das nichts mit dem Klimaschutz
Die Behörde spielt beleidigte Leberwurst und torpediert den Kampf gegen die Erderwärmung mit einer Studie.
Meinung Kommentar: Was nun, SPD?
Jetzt steht das Ergebnis fest. Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sind auserkoren, die SPD zu führen. Darüber wirken beide überrascht, so als hätten sie selbst nicht damit gerechnet. Wird das Duo die SPD zu neuer Einigkeit führen können?
Überlingen/Oranienburg Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen hat Nachspiel: Holocaust-Leugner vom Bodensee muss Strafe zahlen
Das Amtsgericht Oranienburg verurteilt Ludwig K. wegen Volksverhetzung und Störung der Totenruhe im ehemaligen Konzentrationslager Sachenhausen. Der Mann war Teil einer Besuchergruppe der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel im vergangenen Jahr und hatte sich unangemessen verhalten. Die Führung musste abgebrochen werden.
Eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel in Überlingen soll im vergangenen Jahr mehrfach eine Führung durch die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen bei Berlin gestört haben.
Meinung Hat Greta Thunberg den Friedensnobelpreis verdient?
Unsere Autoren diskutieren das Für und Wider einer Auszeichnung Greta Thunbergs mit dem Friedensnobelpreis.
Greta Thunberg
Berlin/Konstanz Andreas Jung ist das Umweltgesicht der CDU
  • Andreas Jung gibt seiner Partei Profil beim Klimaschutz
  • Konstanzer Abgeordneter brennt seit jeher für die Umwelt
  • Das CO2-Konzept hat er für seine Partei erarbeitet
Anfang der Woche in Berlin: Andreas Jung stellt bei einer Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus das Klimakonzept seiner Partei vor.
Politik Kretschmer kommt mit blauem Auge davon
  • CDU gewinnt in Sachsen überraschend deutlich
  • AfD zweitstärkste Kraft, was ihr aber wenig nützt
Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen, im Interview bei der ARD. Der 44-Jährige ist sichtlich erleichtert, dass die CDU stärkste Kraft in Sachsen wurde. Ein Sieg der AfD hätte das Ende seiner Karriere bedeuten können.
SPD-Parteivorsitz Freiwillige vor: SPD ringt um starke Kandidaten im Rennen um den Parteivorsitz
Franziska Giffey will nicht SPD-Vorsitzende werden. Der Partei bleiben bald nur noch Kandidaten wie Gesine Schwan und Ralf Stegner
Bundesfamilienministerin Franziska Giffeys Chancen will nicht ins Rennen um den SPD-Vorsitz, Gesine Schwan und Ralf Stegner wollen, aber ihre Chancen sind umstritten. Bilder: dpa
Meinung Merkels wichtigste Herausforderung: Sie muss die GroKo retten
In dieser Woche kehrt die Kanzlerin aus dem Urlaub zurück. Die Erholung dürfte nicht lange vorhalten. Ihr steht ein heißer Herbst bevor.
Traditionell besuchte die Kanzlerin während ihres Urlaubs die Wagner-Festspiele in Bayreuth.
Politik Kehrt marsch – Annegret Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin
  • Wie die CDU-Vorsitzende die Gunst der Stunde nutzt
  • Die Partei hat das Manöver vollkommen überrascht
  • Ist jetzt der Weg für den Abgang der Kanzlerin bereitet?
Michael Müller überreicht Annegret Kramp-Karrenbauer die Ernennungsurkunde.
Meinung AKK wird Verteidigungsministerin – und die Glaubwürdigkeit bleibt auf der Strecke
CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ist neue Bundesverteidigungsministerin und folgt auf die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Das Wahlvolk ist im Zusammenhang mit dieser Rochade zwei Mal getäuscht worden.
Meinung Wozu noch diese Show? Auf einen G20-Gipfel könnte man auch verzichten
Beim G20-Gipfel geht es eigentlich nur noch darum, dass Politiker Vier-Augen-Gespräche führen. Der Aufwand dafür ist viel zu groß, die Belastung der Umwelt ebenfalls. Obendrein ist das Ergebnis mehr als mager.
Meinung Deutschland steht in Sachen E-Mobilität besser da als es immer tut: Grund zur Selbstbeweihräucherung gibt es trotzdem nicht
Am Montag ist Autogipfel im Kanzleramt. Einmal mehr wird dort über die Elektromobilität lamentiert. Dabei ist die Technologie viel besser als ihr Ruf.
Meinung Hat die große Koalition Bestand? Nach der Einigung bei der Grundsteuer müssen jetzt Taten folgen
Bei der Grundsteuer sind sich Union und SPD nach zähem Streit überraschend
einig geworden. Doch die eigentliche Arbeit beginnt jetzt erst.