Stefan Lange

Stefan Lange

Korrespondent Berlin
Stefan Lange

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stefan Lange schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Interview Herr Lindner, haben Sie nie die Schule geschwänzt?
FDP-Chef Christian Lindner äußert sich im Interview zu den Schülerprotesten gegen die Klimapolitik, zum Verhältnis seiner Partei zu den Grünen und zur Arbeit der Großen Koaliton.
Chistian Lindner, FDP-Vorsitzender.
Berlin Starke Worte und ein schwaches Gesetz
Beim „Starke-Familien-Gesetz“ ist den SPD-geführten Ministerien für Arbeit und Familie nicht wirklich Wegweisendes eingefallen
Deutsch-französische Freundschaft Ein Traumjob für den frankophilen Südbadener Andreas Jung
Die Parlamentarier Deutschlands und Frankreichs rücken eng zusammen. Der Konstanzer CDU-Abgeordnete wird der Co-Vorsitzende der neuen Gruppe – und dürfte künftig noch häufiger nach Frankreich reisen
Haushalt Streit ums liebe Geld
Die große Koalition ringt um eine Einigung im Bundeshaushalt. Doch jedes Ministerium will ein Stück vom Kuchen
Politik Bundeswehr: Chaos auf Befehl von oben
Verteidiungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat Berater fürstlich entlohnt. Dafür könnte man wengistens eine Besserung der Lage in der Truppe erwarten. Aber unter dem Strich ist nichts in der Bundeswehr wirklich besser geworden – im Gegenteil.
Meinung Mit eingezogenem Kopf
Die Sozialdemokraten ducken sich vor der Kritik an der Grundrente weg. Es fehlt der Mut, einmal getroffene Entscheidungen und neue Konzepte zu verteidigen.
Meinung Der Kohlekompromiss ist teuer erkauft
Bis spätestens 2038 soll keine Kohle mehr verstromt werden, die betroffenen Regionen und Beschäftigte sollen einen milliardenschweren finanziellen Ausgleich vom Bund erhalten. Aber wo soll das Geld herkommen? Und ist dem Klima mit dem Ausstieg wirklich gedient?
Meinung Mit Diplomatie hat der deutsche Kuschelkurs nichts mehr zu tun
Deutschland tut sich schwer, mit dem türkischen Präsidenten Klartext zu reden. In den deutsch-türkischen Beziehungen ist Geld offenbar wichtiger als Moral. So mahnt die Bundesregierung Grundrechtsverstöße zwar an, sie lässt den Worten aber keine Taten folgen. Sie lässt sich sogar einiges gefallen, wie das Beispiel des Moscheeverbandes Ditib zeigt.