Kerstin Steinert

Kerstin Steinert

Kreis-Reporterin
Kerstin Steinert ist ein Kind des SÜDKURIER. Nach einem Masterstudium der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften an der Universität Konstanz hat sie 2012 ein Volontariat beim SÜDKURIER begonnen. Nach Abschluss ihrer Ausbildung verschlug es sie in die Beilagen-Redaktion, wo sie das Wochenende betreut hat. Ab 2016 war sie dann Mitglied der Politikredaktion. Dort tauchte sie thematisch vor allem in die Untiefen des Internets ein. Mit Beginn 2020 wechselte sie schließlich als Kreis-Reporterin in Konstanz wieder in die Region

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Kerstin Steinert schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Keis Konstanz/Konstanz Wer sind die kreativen Köpfe hinter dem Schriftzug „Kreuztanz“? Wir haben sie an der Kunstgrenze getroffen
Hinter dem Schriftzug Kreuztanz stecken vier Konstanzer: Bert Binnig, Friedrich Haupt, Stephan Kühnle und Torben Nuding. Sie erinnern sich an den Morgen ihrer Guerillakunst-Aktion – und an die Polizisten, die sie bei ihrer Mission beobachten haben. „Wir hatten uns ausgerechnet, dass wir Bußgelder kassieren könnten“, sagt einer der Männer – und zwar nicht zu knapp.
Kreuztanz: Dieser Schriftzug zierte den Grenzzaun zwischen Konstanz und Kreuzlingen während der Corona-Pandemie
Kreis Konstanz Ist der Landkreis Konstanz bald coronafrei?
Nur noch drei Personen sind beim Gesundheitsamt Konstanz als Corona-Patienten gemeldet. Wachsam sollte man trotzdem bleiben, findet Landrat Zeno Danner und sich die Corona-Warn-App auf das Smartphone laden
So sieht die neue Corona-Warn-App aus. Sie soll einen Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus leisten. Bild: Alex Gottschalk/DeFodi Images
Konstanz/Radolfzell/Stuttgart Endgültig Geschichte: Grenzzaun zwischen Konstanz und Kreuzlingen kommt ins Museum
Neun Wochen trennte ein Bauzaun Konstanz und Kreuzlingen während der Corona-Pandemie. Neun Wochen, in denen sich deutsch-Schweizer Liebespaare, Familien und Freunde nicht treffen könnten. Für die Betroffenen eine schreckliche Zeit. Der Zaun erzählt von diesen traurigen Schicksalen – bald auch im Haus der Geschichte in Stuttgart
Paula Lutum-Lenger, Ausstellungsleiterin des Stuttgarter Museum Haus der Geschichte Baden-Württemberg, packt zusammen mit Landrat Zeno Danner ein Stück Zeitgeschichte an: Der Grenzzaun trennte neun Wochen Konstanz und Kreuzlingen. Jetzt kommt er ins Museum nach Stuttgart.
Kreis Konstanz Falschgeld im Umlauf: Polizei warnt vor Betrügerin
Vorsicht beim Geldwechseln: Bereits zwei Mal ist es wahrscheinlich ein und der derselben Täterin in Singen und Radolfzell gelungen, gefälschte 20-Euro-Scheine zu wechseln.
Vorsicht: Im Landkreis Konstanz versucht eine Frau Falschgeld zu tauschen.
Kreis Konstanz Regionalbusse fahren zuverlässiger, aber mit weniger Fahrgästen
Trotz Corona sind die gelben Busse im Landkreis Konstanz unterwegs. Mittlerweile läuft der Betrieb relativ reibungslos – sagt zumindest das Landratsamt Konstanz. Ob sie dennoch eine eigene Verkehrsgesellschaft gründen wollen, wie einmal angedacht, ist aber noch nicht sicher. Entschieden wird darüber im Juli
Seit Januar sind im Landkreis Konstanz die gelben Regionalbusse unterwegs. Die ersten Monate waren dabei ziemlich chaotisch.
Konstanz Der Fluch der Vorurteile: Warum jeder von uns ab und an einen rassistischen Gedanken hat
Nach dem Tod des Schwarzen George Floyd in den USA, ist die Debatte um Rassismus neu entfacht. Auch in Deutschland. Und viele behaupt von sich: Rassistische Meinungen haben nur die anderen. Das stimmt nicht, sagt Claudia Diehl, Soziologie-Professorin an der Universität Konstanz. Auch wir Deutschen diskriminieren – nur bemerken wir das im Alltag nicht immer.
In Los Angeles hat ein Künstler in Gedanken an den getöteten George Floyd ein Graffiti an eine Wand gesprüht. Auf dem Mund von Floyd steht: I can‘t breathe – ich kann nicht atmen. Das hat der US-Afroamerikaner immer wieder gesagt, als ein Polizist in zu Boden gedrückt hat.
Kreis Konstanz Die deutschen Touristen kommen: Wird es im Sommer voller am Bodensee?
An Pfingsten war es rund um den Bodensee richtig voll. Ist das ein erster Vorgeschmack auf den Sommer? Werden in den Sommerferien viele deutsche Touristen an den See kommen? Der SÜDKURIER hat mit Tourimus-Experten gesprochen und mit ihnen zusammen in die Kristallkugel geschaut. Eine kleine Prognose.
Herrliches Wetter und der Bodensee: In Überlingen haben viele Menschen das tolle Wetter an Pfingsten genossen.
Konstanz Zuviel Ammoniak in der Thurgauer Luft
Seit Jahrzehnten liegt die Ammoniak-Konzentration in der Luft des Grenzkantons weit über dem Sollwert. Davon sind auch Naturschutzgebiete stark betroffen.
Im Schweizer Moor Bannriet bei Altstätten hat der Schweizer Luftqualitätsverbund Ostluft sehr hohe Ammoniakwerte gemessen.