Kerstin Steinert

Ehemalige Redakteurin
Kerstin Steinert ist ein Kind des SÜDKURIER. Nach einem Masterstudium der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften an der Universität Konstanz hat sie 2012 ein Volontariat beim SÜDKURIER begonnen. Nach Abschluss ihrer Ausbildung verschlug es sie in die Beilagen-Redaktion, wo sie das Wochenende betreut hat. Seit 2016 ist sie Mitglied der Politikredaktion. Dort taucht sie thematisch vor allem in die Untiefen des Internets ein.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Kerstin Steinert schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Auf der Baustelle B33 ist immer was los – davon konnten sich 25 SÜDKURIER-Leser bei einer exklusiven Tunnelbaustellen-Führung selbst überzeugen
Mit Sicherheitsweste, Helm und Gummistiefeln laufen die SÜDKURIER-Leser zusammen mit den Bauarbeitern durch die Baustelle der B 33 bei der Reichenau-Waldsiedlung. Sie haben spannende und kritische Fragen im Gepäck. Wohin wird das Regenwasser abgeleitet und wird der Tunnel landwirtschaftlich genutzt? Die Bauleitung antwortet auf alle Fragen.
Ein Blick auf die Tunnel-Baustelle B 33 bei der Reichenau-Waldsiedlung: Dort wird jeden Tag hart gearbeitet, damit der Tunnel bis 2022 befahrbar ist. Davon konnten sich nun einige SÜDKURIER-Leser bei einer exklusiven Führung überzeugen. Bilder: Lukas Ondreka
Hegne Mit dem Auto über die B33 von Hegne nach Konstanz? Das könnte schwierig werden. Warum die Ausfahrt dort so gefährlich ist
Jeden Tag fahren rund 30.000 Autofahrer über die B33. Dort eine passende Lücke zu finden, um von Hegne nach links Richtung Konstanz abzubiegen, gleicht fast einer Kunst. Eine Ampel gibt es zwar, aber diese gewährleistet nur dem Linienbus freie Fahrt. Warum regelt die Ampel nicht den Verkehr aus der Ortschaft? Wir haben nachgefragt
Wer vom Campingplatz Hegne Richtung Konstanz fahren will, braucht manchmal viel Geduld.
Konstanz Kann man diesen Pilz essen oder nicht? Wir haben uns mit einem Pilz-Experten durch das Unterholz des Dettinger Walds geschlagen
Die Pilzsaison lockt immer mehr Menschen in die Wälder auf dem Bodanrück. Einer von ihnen ist der Pilzsachverständige Uwe Winkler aus Konstanz. Er weiß, welche Pilze in die Pfanne gehören und welche mehr als nur Magenschmerzen verursachen. Er gibt Tipps, wie man die richtige Auswahl im Wald trifft. Denn Apps fürs Smartphone bieten keine Sicherheit.
Dieser Fund freut den Pilzsachverständigen Uwe Winkler besonders: eine große Schleiereule. „Dieser Pilz ist hier sehr selten“, sagt er.
Hegne Hubschraubereinsatz und Personenkontrolle auf der B33 bei Hegne verursachen langen Stau
Um das deutsch-schweizer Grenzgebiet besser zu überwachen, setzt die Bundespolizei seit einiger Zeit auf die Hubschraubersprungfahndung. So auch am Mittwochabend auf der B33 bei Hegne. Diese sei lange geplant gewesen, eine Gefahr habe nicht bestanden, sagt Sprecher Christian Werle. Die Kontrollen werden im ganzen Grenzgebiet bis in die Abendstunden andauern.
Mit einem Hubschrauber (hier ein Archivbild) und zahlreichen weiteren Kräften suchte die Polizei in Todtmoos am Dienstagabend nach einer verdächtigen Person.
Modernes Leben Starkoch Johann Lafer: „Man muss auf seinen Körper hören“
Starkoch Johann Lafer erfindet sich neu. Auf Sterneküche hat er keine Lust mehr. Jetzt wird wieder volksnäher gekocht, sagt er. Ans Aufhören denkt er aber noch lange nicht. Ein Gespräch über gesundes und genüssliches Essen und darüber, wie auf 10 000 Metern Flughöhe zu würzen ist
Er mag das Ursprüngliche: Johann Lafer bei der Arbeit.