Kerstin Steinert

Ehemalige Redakteurin
Kerstin Steinert ist ein Kind des SÜDKURIER. Nach einem Masterstudium der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften an der Universität Konstanz hat sie 2012 ein Volontariat beim SÜDKURIER begonnen. Nach Abschluss ihrer Ausbildung verschlug es sie in die Beilagen-Redaktion, wo sie das Wochenende betreut hat. Seit 2016 ist sie Mitglied der Politikredaktion. Dort taucht sie thematisch vor allem in die Untiefen des Internets ein.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Kerstin Steinert schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Modernes Leben Starkoch Johann Lafer: „Man muss auf seinen Körper hören“
Starkoch Johann Lafer erfindet sich neu. Auf Sterneküche hat er keine Lust mehr. Jetzt wird wieder volksnäher gekocht, sagt er. Ans Aufhören denkt er aber noch lange nicht. Ein Gespräch über gesundes und genüssliches Essen und darüber, wie auf 10 000 Metern Flughöhe zu würzen ist
Er mag das Ursprüngliche: Johann Lafer bei der Arbeit.
Zukunft Wie wir in Zukunft einkaufen werden
  • Trendforscher Peter Wippermann meint zu wissen, wie wir im Jahr 2036 shoppen werden
  • Er behauptet: Wir werden Abo-Einkäufer, besuchen virtuelle Supermärkte und Anbieter wie Zalando findet man vermehrt in Innenstädten
Essen Welcher Kürbis schmeckt am besten?
  • Weltweit gibt es über 200 genießbare Sorten
  • Das Gemüse und seine Kerne sind ein Glücklichmacher
  • Wir zeigen die schmackhaftesten Exemplare und echte Hingucker
Kürbisse gibt es in verschiedenen Farben, Größen und Sorten.
Reisen Urlauben, wo andere Bilder machen
  • Viele suchen sich ihr Reiseziel nach Fototauglickeit aus
  • Junge Menschen suchen sich Inspiration auf Instagram
  • Wie soziale Medien den Tourismus verändert haben
Ein einsamer Blick in die weite Ferne. Auf dem Felsvorsprung Trolltunga in Norwegen, kann man schöne Bilder für Instagram machen.
Meinung Trotz Rekord-Strafe wird die Google-Welt nie ganz fair sein
Google hat eine Rekordstrafe von 4,3 Milliarden Euro aufgebrummt bekommen. Leider viel zu spät, findet Redakteurin Kerstin Steinert. Google konnte viel zu lange seine Monopolstellung ausweiten. Der Nutzer ist der Leidtragende.
Meinung Facebook darf sich nicht ins Erbe einmischen
Facebook muss Angehörigen von Verstorbenen Zugang zu ihren Konten geben. Richtig so, findet Redakteurin Kerstin Steinert und stimmt dem Urteil des Bundesgerichtshof zu. Die Hoheit über die persönlichen Daten sollten nach dem Tod nicht bei dem sozialen Netzwerk liegen, sondern bei den Erben
DSGVO Die umfassende Datenschutz-Verordnung ist ein Bürokratie-Monster
Die DSGVO soll Verbraucherrechte, vor allem im Internet, schützen. Stattdessen macht sie Vereinen und mittelständischen Unternehmen das Leben unnötig schwer. Das EU-Parlament hat eine Verordnung erlassen, welches die Kleinen und nicht die IT-Giganten richtig schröpft, findet Redakteurin Kerstin Steinert.