Kerstin Steinert

Kerstin Steinert

Kreis-Reporterin
Kerstin Steinert ist ein Kind des SÜDKURIER. Nach einem Masterstudium der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften an der Universität Konstanz hat sie 2012 ein Volontariat beim SÜDKURIER begonnen. Nach Abschluss ihrer Ausbildung verschlug es sie in die Beilagen-Redaktion, wo sie das Wochenende betreut hat. Ab 2016 war sie dann Mitglied der Politikredaktion. Dort tauchte sie thematisch vor allem in die Untiefen des Internets ein. Mit Beginn 2020 wechselte sie schließlich als Kreis-Reporterin in Konstanz wieder in die Region

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Kerstin Steinert schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Kreis Konstanz FDP bleibt Vorsitzender treu. Mitglieder wählen erneut Birgit Homburger.
Die einst langjährige Bundestagsabgeordnete und Landesvorsitzende ist erneut zur Kreisvorsitzenden gewählt worden. Sie möchte die Partei jetzt schon auf die nächste Kommunalwahl einstimmen, erklärte sie bei der Versammlung in Stockach.
Die FPD des Kreises hat sich neu aufgestellt (erste Reihe von links): Wolfgang Tietze, Birgit Homburger, Carina Müller. Zweite Reihe: Maximillian Schrumpf, Patrick Konopka. Dritte Reihe: Oliver Kuppel, Marc Erny, Ingomar Kohl-Quabeck.
Kreis Konstanz Wann kommt endlich die neue Radschnellverbindung im Landkreis Konstanz?
Wie steht es eigentlich um den geplanten Radschnellweg zwischen Konstanz und Singen? Wir haben bei Sandra Sigg, Radverkehrskoordinatorin des Landkreises Konstanz, nachgefragt. Eine kleine Überraschung vorweg: Die Radschnellverbindung wird deutlich kürzer, als ursprünglich geplant.
Moos/Kreis Konstanz Unterwegs für den Klimaschutz: Umweltsekretär Andre Baumann spricht in Moos mit Bürgern über seine Ziele
Klimaschutz ist eines der vorherrschenden Themen unserer Zeit. Das weiß auch die Grünen-Landtagsabgeordnete Nese Erikli. Deshalb hat sie in Moos zu einem umweltpolitischen Spaziergang mit Umweltsekretär Andre Baumann eingeladen. Er erklärt, wie er sich Klimaschutz vorstellt. Der kleine Ort wurde dabei nicht zufällig ausgewählt, denn Moos ist beim Klimaschutz ganz vorne mit dabei.
Die Grünen-Landtagsabgeordnete Nese Erikli hat Andre Baumann, Umweltsekretär des Landes Baden-Württemberg, nach Moos eingeladen. Zusammen mit Bürgern hat er einen umweltpolitischen Spaziergang zum Solarpark gemacht.
Kreis Konstanz Studentenbude verzweifelt gesucht
Im vergangenen Jahr gab es in den Wohnheimen des Konstanzer Studentenwerks Seezeit Leerstände. Jetzt drängen die Studierenden wieder auf den Markt.
Ein Student schaut sich in der Universität Konstanz die Wohnungsanzeigen an. Doch dort gibt es fast nur Wohnungsgesuche.
Kreis Konstanz Vorsicht Baustelle: Auf diesen Straßen wird im Kreis Konstanz gebaut
Im Oktober gibt es viele Straßensperrungen im Landkreis Konstanz. Grund sind meistens Fahrbahnsanierungen. Wo im Kreis Konstanz gebaut und umgeleitet wird, erfahren Sie hier
Manchmal ist der direkte Weg für Autofahrer versperrt. Symbolbild
Stockach Der dritte Piks: Die mobilen Impfteams impfen nun in den Alten- und Pflegeheimen
Seit September gibt es die Möglichkeit, sich ein drittes Mal gegen Corona impfen zu lassen. Die Impf-Auffrischung wird momentan hauptsächlich Senioren angeboten. Nimmt die Auffrischung den Senioren und Pflegern die Angst vor einer neue Welle im Herbst?
Anja Martin, Pflegedienstleiterin im Zentrum für Betreuung und Pflege in Stockach, begleitet Doris Mack zum Impfen. Der Arzt Gerhard Metzger ist mit dem mobilen Impfteam des Kreisimpfzentrums (KIZ) Singen gekommen, um die 58 Bewohner der Einrichtung und 19 Mitarbeiter zu impfen – teilweise zum dritten Mal.
hilzingen Wie soll Klimaschutz finanziert werden? Die Bundestagskandidaten haben da verschiedene Vorstellungen
Klimaschutz ist eines der wichtigsten Themen in der Bundestagswahl Aber wie finanziert man das? Genau das wollen die Bürgermeister aus dem Kreis Konstanz wollen wissen und fragen nach. Spoileralarm: Die Bundestagskandidaten der CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und die AfD antworten alle sehr unterschiedlich
Gottmadingen Angeblicher Anruf aus dem Krankenhaus Singen: Seniorin wird um mehrere tausend Euro betrogen
Ein Mann ruft bei einer 95-Jährigen in Gottmadingen an und gibt sich als Arzt aus. Der Sohn liege mit Corona im Krankenhaus und brauche dringend ein teures Medikament, behauptet er. Aber: Der Anrufer ist ein Betrüger. Aus Sorge gibt die Seniorin einer unbekannten Frau mehrere tausend Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen und warnt vor den Schockanrufen
Symbolbild
Kreis Konstanz Verkehrsminister Winfried Hermann im Interview: „Die Gäubahn ist ein echtes Trauerspiel“
Der Baden-Württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann im Interview übt starke Kritik am Schienenausbau durch Bund und Bahn. Er beklat: Deutschland sei Schweiz peinlich weit hinterher
„In der Schweiz muss ich mich fremdschämen“ – Verkehrsminister Winfried Hermann ist nicht begeistert von Bund und Bahn beim Schienenausbau.
Kreis Konstanz SÜDKURIER-Wahlarena: Wir nehmen für Sie die Bundestagskandidaten unter die Lupe
Noch gibt es Tickets für die SÜDKURIER-Wahlarena am Dienstag. Bis zum Mittwochabend, 8. September, können Leser an der Verlosung teilnehmen und bei der Live-Diskussion dabei sein. Wie sich wohl die Bundestagskandidaten Andreas Jung, Lina Seitzl, Sebastian Lederer, Ann-Veruschka Jurisch, Michael Hug und Sibylle Röth präsentieren werden?
Die Kandidaten für den Wahlkreis Konstanz (von links oben): Andreas Jung (CDU), Lina Seitzl (SPD), Sebastian Lederer (Grüne), Ann-Veruschka Jurisch (FDP), Andreas Hug (AfD), Sibylle Röth (Linke).
Kanton Schaffhausen So ist die Corona-Lage im Kanton Schaffhausen: 38 Neuinfektionen an einem Tag
Auch im Kanton Schaffhausen ist das Coronavirus weiterhin aktiv. Wie genau ist die Lage dort? Ein Blick über die Grenze
Auch im Kanton Schaffhausen wird fortwährend geimpft. Dort sind akteull über 45.000 Einwohner doppelt geimpft. (Symbolbild)
Kreis Konstanz Trübe Stimmung: Die Infektionszahlen im Kreis Konstanz steigen
Die Infektionszahlen im Landkreis Konstanz steigen. Das beunruhigt Landrat Zeno Danner. Daher ermahnt er die Bevölkerung, nicht nachlässig zu werden. Aber auch, dass sich jeder ab 12 Jahren impfen lassen sollte
Die Stiko empfiehlt die Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche auf 12 Jahren-.
Kreis Konstanz Es tut sich was auf der Schiene: Im neuen Abkommen von Lugano soll der grenzüberschreitende Zugverkehr gestärkt werden. Es gibt aber Kritik
Deutschland und die Schweiz haben das „Abkommen von Lugano“ erneuert. Damit wollen die Regierungen den Ausbau des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs vorantreiben. Aber so einen Vertrag gab es vor 25 Jahren schon einmal. Viel umgesetzt wurde nicht. Zumindest nicht auf deutschen Seite. Regionale Politiker sind nun skeptisch, ob ihre Wünsche (zum Beispiel beim Ausbau der Gäubahn) noch gehört werden.
Wird sie endlich schneller und zuverlässiger? Die Gäubahn, hier im Bahnhof Singen, von wo aus sie nach Stuttgart fährt.
Kreis Konstanz Corona-Infektion trotz Impfung: Wie viele Impfdurchbrüche gibt es bislang im Kreis Konstanz?
Wie viele Menschen haben sich in den vergangenen drei Wochen trotz vollem Impfschutz mit dem Coronavirus infiziert – und wie schwer sind sie erkrankt? Hier die wichtigsten Antworten.
Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, sich impfen zu lassen.
Kreis Konstanz SPD-Bundestagskandidatin Lina Seitzl hat einen Plan gegen die Wohnungsnot – aber ohne Einschränkungen geht es nicht
Jetzt mal Tacheles, Frau Seitzl: Die SPD-Kandidatin Lina Seitzl möchte sich für sozialen Wohnbau einsetzen. Neubau-Gegner Sven Martin ist dabei das Stadtbild sehr wichtig. Beide sind sich einig: Es muss mehr Wohnraum geschaffen werden – aber nicht um jeden Preis. Darüber diskutieren sie beim einem Spaziergang durch ein Konstanzer Stadtviertel und entdecken ein paar Bausünden. In der SÜDKURIER-Serie „Jetzt mal Tacheles“ stellen wir Ihnen die Kandidaten für die Bundestagswahl am 26. September vor.
SPD-Bundestags-Kandidatin Lina Seitzl (rechts) diskutiert mit Sven Martin und SÜDKURIER-Reporterin Kerstin Steinert über die Stadt der Zukunft. Ein Graus sind ihr zu viele versiegelte Flächen.
Kreis Konstanz Plötzlich kommt eine Terminabsage: Warum das KIZ Singen manchmal einen Impftermin absagt
Manch Impfwilliger erhält per Mail, Brief oder Anruf eine Absage für seinen fixen Impftermin im Kreisimpfzentrum in Singen. Es gibt einen schlichten Grund für die Absagen: Das KIZ in Singen hat seine Öffnungszeiten geändert. Dafür gibt es spontane Impfaktionen im ganzen Landkreis Konstanz
Mittlerweile gibt es viele Impfangebote im ganzen Kreis. Um das Angebot machen zu können, schließt das KIZ in Singen an einigen Tagen.