Kirsten Astor

Freie Mitarbeiterin
Kirsten Astor entschied sich während ihres Studiums (Germanistik, Französisch, Kommunikationswissenschaft) in Bamberg für den Beruf der Journalistin. Ihr Volontariat absolvierte sie beim SÜDKURIER, anschließend schrieb sie mehrere Jahre als Redakteurin für den Konstanzer Lokalteil, Schwerpunkt Bildungs- und Sozialthemen. Seit September 2015 arbeitet Kirsten Astor als freie Journalistin.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Kirsten Astor schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Das große Aufräumen im Wald beginnt: Im Konstanz fielen zahlreiche Bäume der Schneelast zum Opfer
Laut kreischen die Sägen, die Häcksler sind im Dauereinsatz. Unzählige Mitarbeiter von Stadt, Forstamt und privaten Firmen arbeiten unter Hochdruck daran, die Auswirkungen des heftigen Schneefalls Mitte Januar aufzuarbeiten. Alleine die Technischen Betriebe Konstanz (TBK) beseitigen etwa 1000 Ast- oder Baumbrüche an rund 250 Orten im Stadtgebiet.
Der 36-jährige Baumkletterer wird per Kran in Position gebracht und muss sich dann noch mittels eines Seils selbst sichern.
Video Die närrischen Spiele sind eröffnet: Eltern und Lehrer des Ellenrieder-Gymnasiums haben sich Aufgaben für Klassenwettbewerbe ausgedacht
Ein bisschen Spaß muss sein – auch in diesen schwierigen Zeiten. Zwar gibt es dieses Jahr an Fasnacht kein frühmorgendliches Wecken, keine Umzüge, kein Feiern in den Gassen und Besenwirtschaften. Doch für die Schüler des Ellenrieder-Gymnasiums soll die fünfte Jahreszeit trotzdem kreativ und lustig werden. Sport- und Musikunterricht mal anders.
Die Klasse 5d hat gemeinsam ein Rap-Video über Video produziert.
Konstanz Konstanzer Realschüler sorgen sich um ihren Abschluss und wenden sich an Ministerin Susanne Eisenmann. Die Antwort ist ernüchternd
Die Abschlussklasse 2021 der Realschule der GSS fühlt sich ungerecht behandelt, auch im Vergleich zum Jahrgang zuvor. Denn beim Abschluss 2020 wurden nur noch die Hauptfächer unterrichtet, die Nebenfächer ausgesetzt. Die Klasse R10d schreibt an Susanne Eisenmann: „Und was ist mit uns? Wir bekommen eine neue Prüfungsordnung mit höherem Anspruch.“ Die Antwort aus dem Kultusministerium enttäuscht die Zehntklässler.
Die Zehntklässlerinnen Sophie-Marie Haberbosch (links) und Angelina Barth lernen fleißig, doch sie wissen nicht, wie sie den Stoff für die Abschlussprüfungen bewältigen sollen.
Konstanz Ein Umzug ist meistens aufwendig und anstrengend – und durch Corona derzeit noch schwieriger. Nachfrage bei Umzugsunternehmen und frisch Zugezogenen
Abstand, Maske, Desinfektion, Kisten schleppen: In Konstanz werden auch im zweiten Lockdown Umzüge durchgeführt. Diese gestalten sich unter Pandemie-Bedingungen jedoch komplizierter. Das ist aber nicht der einzige Grund, dass in den vergangenen zwölf Monaten weitaus weniger Menschen die Wohnung oder den Wohnort gewechselt haben.
Kisten schleppen mit Maske: Bastian Taudt und Kevin Heider (von links) von Studentenhelfer Umzüge finden das ganz schön anstrengend.
Kreis Konstanz Aktien, Mietverträge, Altersvorsorge: Ein neues Schulfach ist ganz praxisnah
Berufliche Gymnasien lehren verstärkt für Alltag. Ein Beispiel ist „Privates Vermögensmanagement“, das bieten Schulen mit dem neuen Lehrplan an. Und was sagen Lehrer und Schüler dazu?
Niklas Beller sieht sich Aktienkurse an: Der Schüler an der Robert-Gerwig-Schule in Singen freut sich auf das neue Unterrichtsfach, weil er sehr an Wirtschaftsthemen interessiert ist.
Meinung Montag doof, Corona doof, Homeschooling doof, Ausgangssperre doof, Schneematsch doof
Es gibt einfach diese Tage, da findet man alles doof und es gibt diese Tage, an denen einem alles egal ist. Unsere Autorin kennt das – wie viele andere auch. Man sollte aber nicht vergessen, dass Tage kommen werden, an denen das alles Schnee von gestern ist.
„Alles doof!“ soll dieser Stinkefinger aus Schnee sicher bedeuten.
Konstanz Der Bodensee ist an flachen Stellen zugefroren. Die DRLG warnt: „Von oben sieht man nicht, wo die Schicht dünner wird“
Schnee, Schnee, Schnee: Das war am Wochenende das beherrschende Thema für viele Familien. Doch da sich mancherorts unter der weißen Pracht Eis gebildet hatte, zog es auch einige Schlittschuhläufer auf den Gnadensee. Allerdings friert der Bodensee nicht mehr jedes Jahr zu, schon gar nicht großflächig.
Wenn der See anfängt zuzufrieren, so wie hier in Staad, wird die Nahrungssuche für einige Tiere schwieriger.
Konstanz Falschparker in Allmannsdorf: Eltern sind besorgt, Anwohner sind verärgert
Nur mal schnell das Auto abstellen und ein Brot kaufen oder in die Apotheke springen: So ähnlich denken wohl die Autofahrer, die ihre Wagen nicht auf den Parkplätzen direkt vor dem Allmannsdorfer Edeka oder auf dem ladeneigenen Parkplatz um die Ecke abstellen – sondern auf dem Gehweg.
Zwar verhindern die beiden Poller die Durchfahrt von Autos bis vor die Ladentür, aber auf der Fläche direkt davor parken öfter Fahrzeuge. Dies ärgert Jacqueline Geisler und ihre Söhne Maximilian und Ferdinand (von links).
Konstanz Sie versorgen Schüler mit Tablets: Wie das Kreismedienzentrum bei der Digitalisierung der Schulen ins Rampenlicht rückt
Das Land will für Schüler Lern-Tablets bereitstellen. Doch wer installiert die Apps, stellt sicher, dass sich weder Netflix noch Pornos runterladen lassen und verteilt die Geräte an die Schulen? Im Kreis Konstanz ist das das Kreismedienzentrum. Und das hat damit eine Menge Arbeit.
Ganz schön viel Arbeit: Verwaltungsangestellte Sandra Heilmann vom Kreismedienzentrum Konstanz muss jedes Tablet, das an einen Schüler ausgegeben wird, einrichten und mit Anwendungen bestücken. Warum das sinnvoll ist, berichtet KMZ-Leiter Thorsten Rees (rechts).
Konstanz Die Wirtschaft im Landkreis kriselte schon vor Corona
2019 gab es deutlich mehr Insolvenzen als im 2018. Vor allem die Dienstleister im Kreis Konstanz waren besonders betroffen. Über das Coronajahr 2020 gibt es noch keine Bilanz.
Geschlossen: Solche Schilder hängen derzeit wieder in zahlreichen Geschäften und in Schaufenstern von Dienstleistern. Doch schon im Jahr 2019 und ganz ohne Corona mussten im Kreis Konstanz einige Unternehmen Insolvenz anmelden.
Konstanz Vier Frauen, eine Idee: Sie wollen mit Shampoo-Pulver die Umwelt schonen – und den Kosmetikmarkt nachhaltig verändern
Beim Duschen Energie, Kohlendioxid und viel Plastik einsparen und dabei auch sich selbst etwas Gutes tun: Das ist die Idee von Inken Barz, Lena Scholpp, Carina Kaiser und Hailey Gahlon. Die vier Frauen wollen den Kosmetikmarkt verändern.
Die ehemalige Konstanzerin Inken Barz möchte mit Hailey Gahlon, Carina Kaiser und Lena Scholpp (von links) ein Shampoo-Pulver auf den Markt bringen.
Konstanz Liebevolle Pflege für hölzernes Familienmitglied: Weshalb „Bazi“ mehr als nur ein Segelboot ist
Der Konstanzer Jürgen Birkle und seine Verwandten kümmern sich intensiv um ein altes Holzsegelboot, das seit über 50 Jahren in ihrem Besitz ist. Eine manchmal mühevolle Liebe, die zahlreiche Wassersportler rund um den Bodensee teilen.
Familie Birkle auf „Bazi“ bei einer Regatta der Bodenseewoche.
Konstanz Kitabetreuung wird immer schwieriger, weil die Personaldecke in den Einrichtungen sehr dünn ist
Da zu wenig Kita-Personal in Konstanz vorhanden ist, müssen Betreuungszeiten reduziert werden. Diese Herausforderung würde auch ohne die Pandemie bestehen, allerdings verstärkt Corona durch Erkrankung oder Quarantäne der Mitarbeiter das Problem.
Solche Schilder hingen vor Weihnachten vermehrt in Konstanzer Kindertagesstätten. Aus Gründen akuten Personalmangels mussten Gruppen früher geschlossen werden.
Konstanz Weniger Lernstress vor Weihnachten und endlich warme Zimmer: Was Schüler über fünf zusätzliche freie Tage sagen
Es ist 13 Uhr am Suso-Gymnasium. In kleinen Gruppen kommen die Schüler aus dem Gebäude, manche voll bepackt mit Sportzeug zum Waschen und Pflanzen zur Pflege über die Feiertage. Alle gemeinsam haben aber eines im Gepäck: Gute Laune. Denn am Dienstag begannen die wegen der Corona-Pandemie vorgezogenen Weihnachtsferien.
Die Ferien sind da, aber unter anderen Bedingungen: Dennoch freuen sich die Neuntklässler (von rechts) Zoé Hänsel, Ylva Reips, Georg Schink, Robert Dragan, Lukas de Salles und Benno Wiese vom Suso.
Konstanz Wir helfen mit: In der WG-Gemeinschaft der Woge finden psychisch kranke Menschen Halt
Im 13. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit der Woge vor. In einer Wohngemeinschaft leben psychisch kranke Menschen, die sich gegenseitig Halt geben. Für noch mehr gemeinsame Aktivitäten wünschen sie sich schöne Gartenmöbel, die Sie durch eine Spende mitfinanzieren können.
Eine richtige Gartenmöbel-Ausstattung ist der Wunsch der sieben Bewohner der Woge-WG. Eine von ihnen ist Claudia Gnädinger (Mitte). Die Sozialarbeiter Klaus Melchert und Ula Kobus begleiten die Bewohner.
Konstanz Wir helfen mit: Die Malteser stärken Mädchen und junge Frauen durch Gemeinschaftsgefühl
Im zwölften Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Mädelstreffs der Konstanzer Malteser vor. Sie bieten für Mädchen und junge Frauen mit und ohne Fluchterfahrung einen regelmäßigen Treff an. Geplant ist für 2021 ein einwöchiges Zeltlager zum Training von Kompetenzen.
Wenn es wieder erlaubt ist, kommen sie gern im Mädelstreff der Malteser zusammen (von links): Ehrenamtliche Theresa Wagner, Rawan Rihawi, Leiterin Silvia Baumann, Leonie Warzecha und Leen Badawi. 2021 möchten sie in ein Zeltlager fahren.