Alle Artikel von Katy Cuko
Katy Cuko
Kontakt zum Autor
E-Mail
Die Berufsfischer am Bodensee haben im vergangenen Jahr 200 Tonnen Felchen gefangen. Der Markt für rund 800 Tonnen ist da. Dennoch lehnt ein Großteil der Berufsfischer Aquakulturen im Bodensee ab.

11.10.2017 | Bodenseekreis

Kreistag soll Nein zu Aquakultur für Felchen zementieren

SPD und FDP im Kreistag Bodenseekreis stehen Aquakulturen zur Felchenzucht im Bodensee weiter ablehnend gegenüber. Der Kreistag soll am Mittwoch über einen Antrag der beiden Fraktionen beschließen. Gefordert wird darin, dass die Landesregierung sich gegen Netzgehege im See stark macht. Trinkwasserspeicher und Fischzucht gehen nach Ansicht der Antragsteller nicht zusammen. Stattdessen könnten Aquakulturen außerhalb des Sees eine Lösung sein.
Die vom Verwaltungsgerichtshof des Landes für ungültig erklärte Kurtaxe-Satzung der Gemeinde Langenargen hat in vielen Gemeinden am See Bedenken gegen die neue Gästekarte ausgelöst.

01.10.2017 | Bodenseekreis

In vielen Gemeinden Vorbehalte gegen "Echt Bodensee Card"

Einige Gemeinden im Bodenseekreis hatten ursprünglich geplant, 2018 die neue Gästekarte "Echt Bodensee Card" einzuführen. Doch daraus wird nichts nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs, in den Gemeinden will man erst mal abwarten.
So soll er mal aussehen, der Eingang Ost des Waggershauser Tunnels. Die Stadt zahlt für das Bauwerk mehr als 42 Millionen Euro.

28.09.2017 | Friedrichshafen

B-31-Tunnel kostet mehr als das Sportbad

Mit dem Waggershauser Tunnel steht der Baubeginn des größten Bauwerk an der B31-neu bevor. Zwei Röhren auf 700 Meter Länge kommen in die Erde. Die Stadt Friedrichshafen lässt sich Lärmschutz 42,3 Millionen Euro kosten – viel mehr als ursprünglich errechnet: 19,5 Millionen Euro mehr müssen ab 2018 finanziert werden.
In Oberteuringen sind viele, vor allem mittelständische Betriebe angesiedelt, doch für Expansion ist wenig Platz. Auf diesem Grundstück in Neuhaus, das jahrelang zum Verkauf stand und brach lag, wird die Firma Ihse ihr neues Domizil bauen.

20.09.2017 | Oberteuringen

Bürger fordern mehr Gewerbefläche für Betriebe

Was wünschen sich die Oberteuringer von ihrem Bürgermeister, der am 24. September gewählt wird? Das fragt der SÜDKURIER im Rahmen einer Serie. Jürgen Mehr, Vorsitzender des Vereins Teuringer Wirtschaft, sieht vor allem das Thema Gewerbeflächen im Mittelpunkt. Es müsse verhindert werden, dass weitere Betriebe in Umlandgemeinden abwandern, weil sie am Ort keine Flächen für eine Erweiterung finden.
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)