Julian Widmann

Julian Widmann

Freier Mitarbeiter
Julian Widmann Julian Widmann sammelte erste journalistische Erfahrungen in der Lokalredaktion Pfullendorf des SÜDKURIERS, in der er von 2011 bis 2013 als freier Mitarbeiter tätig war. 2018 absolvierte er im Rahmen seines Studiengangs "Sportwissenschaften" an der Universität Konstanz ein dreimonatiges Praktikum in der Sportredaktion des SÜDKURIER. Seither schreibt Julian Widmann als freier Mitarbeiter für die Regionalsportredaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Julian Widmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Fußball Hegauer FV kehrt in die Landesliga zurück. Mit Videos!
Die Elf von Ronny Warnick hat es gepackt. Nach dem 2:0 Hinspielerfolg in Marbach reichte dem Hegauer FV am Samstag in Welschingen bei enorm heißem Wetter vor 600 Zuschauern ein 0:0 im Rückspiel.
Der Hegauer FV jubelt: Das 0:0 gegen den FV Marbach im Rückspiel vor eigenem Publikum reichte zum Aufstieg in die Fußball-Landesliga.
Fußball Pennen ist verboten beim Hegauer FV
Fußball-Bezirksligist Hegauer FV visiert den Aufstieg in die Landesliga an. Er hat sich eine gute Ausgangslage nach dem 2:0-Hinspielerfolg in Marbach gesichert.
Er erzielte im Hinspiel in Marbach beide Tore für den Hegauer FV: Markus Müller.
Fußball „Der Kunstrasen wird brennen!“ – Heißes Duell zwischen dem Türkischen SV Konstanz und dem TuS Immenstaad
Am Mittwochabend entscheidet sich, ob der Türkische SV Konstanz oder der TuS Immenstaad in die Bezirksliga Bodensee aufsteigt. Der Vorteil liegt beim TSV, ihm reicht ein Unentschieden. Wir haben vor der Partie (19 Uhr, Oberlohn-Kunstrasen) mit den beiden Top-Torjägern Maximilian Bienger (Türkischer SV Konstanz) und Jonas Heberle (TuS Immenstaad) gesprochen.
Gegen den SV Orsingen-Nenzingen setzte sich der Türkische SV Konstanz mit 2:1 (hier der Konstanzer Torjubel nach dem 2:0) durch. Im entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga Bodensee ist nun der TuS Immenstaad zu Gast beim TSV.
Fußball „Heiße Hölle“ im zweiten Relegationsmatch

Der Türkische SV Konstanz steigt am Samstag in die Bezirksliga-Relegation ein. Gastgeber Orsingen-Nenzingen muss nach dem 1:1 in Immenstaad diese Partie gewinnen, sonst gerät der Bezirksligaaufstieg in Gefahr.
Fußball Heißer Relegations-Auftakt
SV Orsingen-Nenzingen gastiert zum Auftakt der Relegation bei der TuS Immenstaad. Türkischer SV Konstanz steigt am Samstag ein.
Fußball Ein Punkt und Deggenhausertal steigt zweimal auf
Gleich zwei Meisterschaften sind für die Männer des SV Deggenhausertal möglich. Aber die erste Mannschaft braucht am Sonntag mindestens ein Remis im letzten Saisonspiel beim SC Pfullendorf II.
Dieter Koch, Trainer des SV Deggenhausertal, und seine Elf haben alles in der Hand. Holt der SVD einen Punkt, steigen beide Herrenmannschaften auf.
Fußball Der Kopf hat entschieden
Gino Radice verlässt nach 14 Jahren die Regionalligafußballerinnen des Hegauer FV. Die neue Herausforderung für den Trainer spielt in der Kreisliga A, die Männer der FSG Zizenhausen/Hindelwangen/Hoppetenzell.
Gino Radice (links) blickt im Gespräch mit unserem Mitarbeiter Julian Widmann auf seine erfolgreiche Zeit beim Hegauer FV zurück. Bild: Luisa Radice
Fußball, Handball Sven Köster, ein Torhüter für alle Fälle
18-Jähriger spielte in der A-Junioren-Handball-Bundesliga für die HSG Konstanz und stand am Wochenende in der Fußball-Bezirksliga im Salemer Tor.
Priorität hat der Handball, Fußball kann er aber auch: Sven Köster.
Fußball Gottmadingen-Bietingen macht das Double in Volkertshausen. Mit Videos!
Beim Rothaus-Bezirkspokalfinale in Volkertshausen gewinnt der SV Deggenhausertal bei den B-Juniorinnen mit 6:0 gegen den SC Konstanz-Wollmatingen. Bei den Frauen schlägt der BSV Nordstern Radolfzell den FC Hilzingen im Elfmeterschießen 5:4 und der SC Gottmadingen-Bietingen setzt sich bei den Herren 2:0 gegen Nordstern Radolfzell durch und sichert sich damit das Double aus Meisterschaft und Pokal.
Sein „eigentliches“ Saisonziel Pokalsieg hat der SC Gottmadingen-Bietingen erreicht. Nach dem 2:0 über den BSV Nordstern Radolfzell präsentiert Marco Gruber den Bezirkspokal der jubelnden Mannschaft.