Jacqueline Weiß

Jacqueline Weiß

Lokalredakteurin Singen
Jacqueline Weiß hat in Freiburg Germanistik, Politikwissenschaften und Volkskunde studiert. Danach absolvierte sie beim SÜDKURIER eine Ausbildung zur Redakteurin. Sie war zunächst in vielen Lokalredaktionen rund um den See als Vertretungsredakteurin unterwegs und dann acht Jahre in der Lokalredaktion Singen. Dorthin ist sie nach zweijähriger Elternzeit gerne wieder zurückgekehrt und arbeitet in Teilzeit.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jacqueline Weiß schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Singen 130 Wohnungen sollen ab 2022 nahe der Innenstadt entstehen
Das Sanierungsgebiets Scheffelareal, das als urbanes Mischgebiet mit Wohnungen und Geschäften geplant ist, soll ab 2022 gebaut werden und bis 2030 abgeschlossen sein. Die Umsetzung eines solchen Gebietes braucht Ausdauer, wie Stadtplaner Tilo Brügel berichtet.
Stadtplaner Tilo Brügel erklärt auf dem Parkplatz, auf dem das Conti-Hochhaus stand, wie es mit dem Sanierungsgebiet Scheffelareal weitergeht. Das Gebäude im Hintergrund an der Hauptstraße wird auch abgerissen. Bilder: Sabine Tesche
Engen Millionenerbe für Kultur und Bildung: Schädler-Stiftung verkauft Unternehmervilla
Die Dr. Karin-Schädler-Stiftung von Engen und Mühlhausen-Ehingen will seit drei Jahren die Villa der Familie Schädler in Engen verkaufen. Der Grund: Der Unterhalt des Anwesens ist teuer und das Geld soll eigentlich dem Stiftungszweck zugutekommen. Jetzt stehen die Chancen auf einen Verkauf für rund 1,7 Millionen Euro gut.
Bürgermeister und Stiftungsratsvorsitzender Johannes Moser vor der Unternehmervilla der Familie Schädler in Engen, die jetzt verkauft werden soll.
Singen Mut zum Neustart in schwieriger Zeit: Vier Italiener eröffnen zwei Lokale und ein Geschäft in Singen
Drei Brüder und ein weiterer Teilhaber mit italienischen Wurzeln haben trotz Corona eine Bar in der Singener Innenstadt und ein Lebensmittelgeschäft aufgemacht. Die Eröffnung eines Restaurants ist für Juli geplant. Hier erzählen sie, warum sie von ihrem Konzept überzeugt sind
Die Brüder Massimo und Ettore Pernice haben sich einen Traum erfüllt und am 20. März die Bar e Cucina Unico in der August-Ruf-Straße eröffnet und planen ein Restaurant in der Hadwigstraße. Bilder: Sabine Tesche
Volkertshausen Mobiles Impfteam in Volkertshausen: Über 70-Jährige nehmen das Angebot dankbar an
Die Wiesengrundhalle in Volkertshausen wurde für einen Tag zum Impfzentrum. 198 Senioren aus Volkertshausen und Aach konnten sich impfen lassen.
Alfons Falenski wird von Ursula Adam geimpft.
Rielasingen-Worblingen Handel- und Gewerbeverein hilft Geschäften vor Ort
Der Handel- und Gewerbeverein von Rielasingen-Worblingen unterstützt die Unternehmen in der Corona-Pandemie mit einem Zuschuss von 20 Prozent zu 100 ProRiwo-Geschenkschecksets
Clemens Bimczok, Andreas Gnädinger, Eva Scheu, Michael Pätzholz, Oliver Alicke und Tiemo Füssler (von links) vom Handel- und Gewerbeverein zeigen die Sonderedition der Geschenkschecksets ProRiwo, die der HGV mit 20 Prozent bezuschusst.
Singen Kampf gegen Kiesabbau geht weiter: Gegner wollen keine Kiesgrube im Naherholungsgebiet Dellenhau
Die Gemeinden Singen, Hilzingen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen haben im Kampf gegen den Kiesabbau im Dellenhau auf der Gemarkung Hilzingen weitere rechtliche Schritte eingeleitet. Auch die Bürgerinitiative, die seit sieben Jahren im Einsatz ist, engagiert sich weiter gegen die Kiesabbaupläne.
Peter Waldschütz kämpft als Sprecher der Bürgerinitiative „Nein zum Kiesabbau im Dellenhau“ seit sieben Jahren gegen das geplante Abbaugebiet zwischen Singen und Gottmadingen. Hier steht er im Dellenhau vor einem Haufen Bäume, der im Rahmen der Ausgleichsmaßnahme abgeholzt wurde.
Singen Nach den Osterferien doch wieder Fernunterricht: „Die Schulen sind am Anschlag“
Erst sollte es Wechselunterricht sein, jetzt ist nach den Osterferien Homeschooling angesagt: Die Schulen müssen ständig in den Ferien ihren Betrieb neu organisieren. Ab 19. April sollen dann noch alle Schüler und Lehrer getestet werden. Das sei personell und räumlich fast nicht mehr zu schaffen, sagt Singens geschäftsführende Schulleiterin Anja Claßen.
Die Stühle in den Klassenzimmern im Hegau bleiben nach den Osterferien oben, wie hier in der Ten-Brink-Schule in Rielasingen-Worblingen.
Singen Kein Platz auf dem neuen Bahnhofsvorplatz: Singener Taxifahrer warten auf Entscheidung der Stadt
Die Taxifahrer in der Nähe des Singener Bahnhofs ärgern sich, weil sie noch immer keinen Standort auf dem neuen Platz zugewiesen bekommen haben.
Taxiunternehmer Gabriel Mastel hofft auf einen Standort direkt am Bahnhof. Bisher steht er an der Bahnhofstraße.
Volkertshausen Volkertshauser Bürgermeister hat Nachwuchs bekommen
Marcus Röwer ist Vater geworden und hat der Tradition entsprechend von Feuerwehr und Jugendtreff Bunker einen Baum bekommen. Herzlichen Glückwunsch!
Ein Babybaum für Bürgermeister Marcus Röwer (rechts) in Volkertshausen.
Singen Warnstreiks der IG Metall trotz Krisen-Zeiten? Was die Betriebsräte von Constellium und Fondium dazu sagen
Die Gewerkschafter der IG-Metall gehen in die vierte Warnstreik-Woche. Die Betriebsratsvorsitzenden der beiden Singener Großbetriebe wollen sich vor allem für Beschäftigungssicherung einsetzen.
Thomas Fischer, Betriebsratsvorsitzender von Fondium: „Kollegen können die Lohnerhöhung gebrauchen.“
Engen Wahlbeteiligung in Engen sinkt, Grüne stärkste Kraft
61 Prozent der Wahlberechtigten in Engen sind am Sonntag zur Landtagswahl gegangen, 2016 waren es noch 69,9 Prozent. Die Grünen haben mit 33,4 Prozent die meisten Stimmen bekommen, gefolgt von der CDU mit 22,3 Prozent.
Singen An alle Corona-Erstwähler: Maske auf, Abstand halten, Kuli mitbringen
Corona ist keine Entschuldigung, nicht wählen zu gehen, meint Redakteurin Jacqueline Weiß. Der Singener Wahlleiter erklärt, was zu beachten ist.
Am Sonntag ist Landtagswahl. Bild: kebox-Fotolia
Singen Geschäftsinhaber schreibt an Politiker: „Dauerhaft zusperren ist keine Lösung“
Otto Schweizer, Inhaber des Sporthaus Schweizer in der Singener Innenstadt, hat es satt, ein Spielball der Politik zu sein. Er will konstruktive Lösungen zur Öffnung der Geschäfte und hilft gern dabei, diese umzusetzen und damit den Einzelhandel zu retten.
Archivbild: Otto Schweizer, Inhaber des Sportgeschäfts Schweizer in Singen, will bei allem mithelfen, was ein Überleben des Einzelhandels möglich macht und fordert die Politik zum Handeln auf.
Singen Kinder kriegen unter Corona-Bedingungen: Mutter erzählt von der Geburt ihres Sohnes im Hegau-Klinikum
Anja Käfer hat am 1. März ihren Sohn Pius im Singener Krankenhaus zur Welt gebracht. Väter dürfen nach negativem Corona-Test weiterhin dabei sein
Anja Käfer hat sich bei der Geburt des kleinen Pius trotz Corona im Hegau-Klinikum gut aufgehoben gefühlt. Mit ihr freuen sich Oberarzt Andreas Winter (links) und Chefarzt Wolfram Lucke.
Singen Neuer Chefarzt der Urologie: „Männer gehen erst zum Arzt, wenn‘s wehtut“
Professor Axel Häcker ist der neue Chefarzt der Urologie in Singen und Konstanz. Er spricht im Interview über die Gründe, warum er nach Singen gekommen ist und welche Krankheiten ein Urologe behandelt
Professor Axel Häcker, seit Januar Chefarzt der Urologie, vor dem Singener Hegau-Klinikum.
Singen Helferin im bürokratischen Dschungel: Andrea Lohr ist ehrenamtliche Betreuerin
Sie hilft seit sechs Jahren Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, ihre rechtlichen Angelegenheiten zu regeln. Die Caritas Singen-Hegau unterstützt Andreas Lohr in ihrem Engagement und sucht weitere Ehrenamtliche für dieses Amt.
Andrea Lohr (rechts) ist ehrenamtliche, gesetzliche Betreuerin bei der Caritas Singen-Hegau. Brigitte Ossege-Eckert von der Caritas begleitet sie bei dieser Aufgabe.