Jacqueline Weiß

Jacqueline Weiß

Lokalredakteurin Singen
Jacqueline Weiß hat in Freiburg Germanistik, Politikwissenschaften und Volkskunde studiert. Danach absolvierte sie beim SÜDKURIER eine Ausbildung zur Redakteurin. Sie war zunächst in vielen Lokalredaktionen rund um den See als Vertretungsredakteurin unterwegs und dann acht Jahre in der Lokalredaktion Singen. Dorthin ist sie nach zweijähriger Elternzeit gerne wieder zurückgekehrt und arbeitet in Teilzeit.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jacqueline Weiß schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Singen Großköchinnen für einen Tag in der Singener Tafel
Sechs Kilogramm Nudeln, fünf Kilo Hackfleisch, vier Liter Sahne, fünf Salatköpfe – bei solchen Mengen wird manchem Hobbykoch schwindelig. Fünf Kolleginnen der Singener SÜDKURIER-Lokalredaktion nehmen die Herausfordung an und kochen für 60 Gäste des Mittagstischs der Singener Tafel.
SÜDKURIER kocht für die Tafel (von links): Isabelle Arndt, Dalal Kaskhoush, Eva Pal, Sinikka Kranz, Jacqueline Weiß, Gudrun Trautmann und Sabine Tesche (nicht im Bild).
Singen Rauchmelder schlägt im Karstadt Alarm: Staub ist die Ursache
Die Singener Feuerwehr rückte am Freitag zum Karstadt-Kaufhaus in der Innenstadt aus, weil dort ein Rauchmelder Alarm geschlagen hatte. Die Kunden wurden aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Grund war wohl Baustaub, den der Melder als Rauch identifiziert hatte.
Singen Integration aus einem anderen Kulturkreis darf auch lustig sein
Der Hegauer Kulturverein bringt das Comedy-Stück „Stefanie integriert die Öztürks“ nach Singen. Die Kriminalprävention und der Verein „inSi“ unterstützen das Projekt. Aufführung ist am Samstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr in der Gems.
Oguz Akbudak, Bernhard Grunewald vom Verein „inSi“ und Marcel da Rin von der Singener Kriminalprävention setzen sich für die Integration aller Nationen in Singen ein. Sie haben gemeinsam das Stück „Stefanie integriert die Öztürks“ in die Gems geholt.
Singen Wie Musik im Gesundheitsverbund Gemeinschaft stiftet
Am Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz hat sich ein Orchester zusammengefunden. Obwohl gemeinsame Termine für Proben oder gar Auftritt schwer zu finden sind, soll es nun erstmals zwei öffentliche Konzerte in Singen und Konstanz geben.
Das Orchester des Gesundheitsverbunds probt: Chefarzt Wolfram Lucke dirigiert, Oberarzt Christian Elbe (rechts neben ihm) spielt die erste Geige, neben ihm an der Geige Altenpfleger Heiko Ahrens.
Aach Junge Kerle an altem Instrument
Zwei 19-Jährige erklären, warum sie Orgel, die Königin der Instrumente, spielen und Kirchenmusik studieren wollen. Bei einem Konzert am Sonntag zum fünften Jahrestag der Orgelweihe zeigen sie in der Aacher Stadtkirche, was sie können
Junge Musiker an saniertem, altem Instrument: Johannes von Stryk und David Franke (von links) an der Orgel der Aacher Stadtkirche St. Nikolaus. Sie spielen am Sonntag, 20. Oktober beim Konzert zum fünften Jahrestag der Orgelweihe. Bild: Jacqueline Weiß
Singen Tut sich da was am Hohentwiel?
Nach einem Steinschlag Ende April ist die Festungsruine am Hohentwiel in Singen für Besucher gesperrt. Der SPD-Gemeinderat Hans-Peter Storz wollte vom Land wissen, wie das Gelände gesichert wird und wann die Besucher wieder auf den Berg können.
Die Festungsruine des Hohentwiel: Die Steinschlagzone soll noch in diesem Jahr gesichert werden.
Steißlingen Von der Lust und Last des Malens
Höri-Dichter und Maler Bruno Epple las bei der Ausstellungseröffnung von Barbara Gittner-Tielsch im Steißlinger Rathaus, bei der alles passte.
Sie malt, er schreibt und malt, unter anderem über das Malen: Bruno Epple und Barbara Gittner-Tielsch bei der Vernissage der Malerin.
steißlingen Malerin weckt Freude am Gestalten
Die 81-jährige Barbara Gittner-Tielsch aus Bodman stellt ab Sonntag unter dem Titel „See-Weisen“ ihre Arbeiten im Steißlinger Rathaus aus. Der Maler und Dichter Bruno Epple liest bei der Vernissage. Im Interview verrät sie, was sie als Malerin und Pädagogin vermitteln will
Barbara Gittner-Tielsch beim Malen in ihrem Haus in Bodman. Sie zeigt in Steißlingen Kinderporträts, Bodenseelandschaften und Bilder aus Erden.
Engen Esel finden bei Welschingen ein Zuhause
  • Hof Merlin nimmt kranke, misshandelte und verwaiste Tiere auf
  • 70 Esel und Maultiere werden versorgt und weitervermittelt
  • Finanzierung über Spenden und Paten, die ihr Langohr besuchen können
Die Eselstute Nika kam gemeinsam mit Eselin Fiora auf den Merlin-Hof. Der Besitzer wurde krank und wusste nicht, wohin mit seinen Tieren.
Steißlingen Hier werden die Zuhörer wach
Schüler der Gemeindemusikschule Steißlingen überzeugen durch perfektes Zusammenspiel.
Gemeinsam macht Musizieren macht Freude – hier spielen Musikschüler aller Altersgruppen den "Asia Rock" unter der Leitung von Regina Hahnke (rechts).