julia leiber autorenbild

Julia Leiber

Volontärin
Julia Leiber ist im Hegau aufgewachsen. Für ihr Journalistik-Studium hat es sie nach Bayern in die kleinste Universitätsstadt Europas nach Eichstätt verschlagen. Danach folgten ein Auslandssemester in Finnland und ein Praktikum in München. Nach dem Studieren wurde die Sehnsucht nach dem Bodensee zu groß und es zog sie wieder in die Heimat. Seit Oktober 2019 ist sie Volontärin beim SÜDKURIER.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Julia Leiber schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Landkreis Konstanz Das Landgericht hat viel zu tun: Vor allem zivilrechtliche Verfahren und der VW-Dieselskandal beschäftigen die Richter
Die Fälle, die das Landgericht Konstanz bearbeiten muss, nehmen zu. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2020. Hinzu kommen erschwerte Arbeitsbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie. Wegen der Krise rechnet das Landgericht für 2021 mit gehäuften Inzolvenzverfahren.
Das Landgericht Konstanz. Die Richter hatten im vergangenen Jahr wegen Corona etliche Einschränkungen in ihrer täglichen Arbeit.
Landkreis Konstanz Wird die FFP2-Maskenpflicht in den Zügen eingehalten? Was Fahrgäste und Bahnsprecher dazu sagen
Laut Bundesnotbremse muss in Zügen, Bahnhöfen und auf Bahnsteigen eine FFP2-Maske getragen werden. Wer die Maskenpflicht kontrolliert und warum das Zugpersonal auch OP-Masken tragen darf.
Dienstagmorgen, 8.02 Uhr. Alle Fahrgäste, die aus dem Regionalzug am Bahnhof Wollmatingen aussteigen, tragen eine FFP2-Maske.
Baden-Württemberg Geöffnet oder nicht? Eine Übersicht zehn beliebter Ausflugsziele der Region am ersten Maiwochenende
Die Außenbereiche von zoologischen und botanischen Gärten dürfen unter Hygieneschutzmaßnahmen unabhängig des Inzidenzwerts öffnen. Das macht das geänderte Infektionsschutzgesetz möglich. Besucher müssen allerdings einen aktuellen, negativen anerkannten Test auf das Coronavirus vorlegen. Trotz dieser Möglichkeit, haben nicht alle Ausflugsziele in der Region ihre Türen geöffnet. Wir geben einen Überblick.
Unter bestimmten Voraussetzungen ist der Besuch zoologischer- und botanischer Gärten in der Region möglich.
Fernsehen „Loriots Ödipussi“, „Rocketman“ oder „Deepwater Horizon“: Das sind unsere TV-Empfehlungen am Ostermontag
Damit Sie sich am letzten Osterfeiertag entspannt zurücklehnen können und in der Fülle an Sendungen nicht den Überblick verlieren, haben wir das Fernsehprogramm durchforstet und eine Auswahl an Filmen zusammengestellt.
Buntes TV-Programm am Ostermontag (im Uhrzeigersinn von links oben): Das Ermittler-Team aus Saarbrücken ist auf der Spur nach dem Täter, der kleine Drache Kokosnuss auf Abenteuerreise im Dschungel, die Verfilmung von Elton Johns Leben als Musical und eine Doku über die griechische Insel Kreta.
Fernsehen Komödie, Romantik und Papst-Segen: Das sind unsere TV-Tipps für den Ostersonntag
„Marry Poppins“, „Das Leben des Brian“ oder „2 Guns“ – einem gemütlichen Fernsehabend steht mit diesen und weiteren Filmen nichts mehr im Weg. Wir geben einen Überblick über die Programm-Höhepunkte am Ostersonntag.
Viele Filme stehen am Ostersonntag zur Auswahl: (im Uhrzeigersinn von links oben): Die Traumschiff-Crew nimmt Kurs auf die Malediven, in Rom bleibt der Petersplatz beim Gottesdienst mit Papst Franziskus wegen der Corona-Pandemie weitgehend leer, die Biografie von Rock-Legende Mick Jagger wird beleuchtet und die Kommissare des TV-Klassikers „Tatort“ ermitteln.
Fernsehen Das TV-Programm am Karfreitag: Das sind die Tipps der SÜDKURIER-Redaktion
Egal ob „Asterix und die Wikinger“, „Was uns nicht umbringt“ oder „Der Alte“: Das Fernsehprogramm am Karfreitag bietet für jeden Geschmack etwas. Wir geben Empfehlungen für den Start ins Osterwochenende.
Friedrichshafen Adalbert Kühnle aus Efrizweiler wundert sich, wieso er seinen Führerschein nicht online umtauschen kann. Wir haben bei der Behörde nachgefragt
Bis 2033 muss jeder Führerschein, der vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde, in einen EU-Führerschein umgetauscht werden. Für den Umtausch muss man – auch in Corona-Zeiten – persönlich zum Rathaus oder zur Fahrerlaubnisbehörde des Landratsamts gehen. Warum das nicht online geht und was Sie zum Umtausch wissen müssen.
Ein rosa Führerschein wird hochgehalten. Bis 2033 müssen Millionen von Führerscheinen umgetauscht werden, damit sie fälschungssicherer sind.
Friedrichshafen Zwei Wochen hat es gedauert, bis Adalbert Kühnle online einen Impftermin buchen konnte. So ist es ihm mit Hartnäckigkeit und mehreren Nachtschichten gelungen
Adalbert Kühnle aus Kluftern-Efrizweiler gehört mit seinen 84 Jahren zur ersten Gruppe, die sich gegen das Coronavirus impfen lassen kann. Doch online einen Impftermin im Kreisimpfzentrum Friedrichshafen zu vereinbaren, hat ihn vor große Herausforderungen gestellt – und wurde zur Geduldsprobe. Uns hat er erzählt, wie es ihm mit einem Trick von seinem Hausarzt doch noch gelungen ist, einen Termin zu bekommen.
Adalbert Kühle verbrachte viele Stunden vor seinem Computer, um auf der Internetseite der Kassenärztlichen Bundesvereinigung einen Impftermin zu bekommen.
Friedrichshafen Der IT-Großhändler Bytec baut im Häfler Norden drei weitere Gebäude auf mehr als 11000 Quadratmetern. Warum die Firma wächst und wächst
Trotz der Corona-Pandemie wird gebaut und neue Mitarbeiter werden eingestellt: Im Stadtteil Jettenhausen entstehen zwei neue Lagerhallen und ein Bürogebäude der Firma Bytec. Die Kosten des Bauvorhabens sollen im unteren zweistelligen Millionenbereich liegen.
Noch ist auf der Bytec-Baustelle nicht viel zu sehen. Doch bereits im ersten Halbjahr 2021 soll die „Halle 1 Nord“ bezogen werden. Im Hintergrund (weißes Haus) befindet sich das derzeitige Firmengebäude.
Friedrichshafen Virtuelle Schule, digitale Schulhausrallye oder 360-Grad-Videos – wie die weiterführenden Schulen in Friedrichshafen um neue Schüler werben
Am 10. und 11. März finden an den Häfler weiterführenden Schulen die Anmeldungen für das neue Schuljahr 2021/22 statt. Informationstage fallen coronabedingt ins Wasser. Was nun? Der SÜDKURIER hat bei einigen weiterführenden Schulen nachgefragt, was sie sich einfallen lassen, um die Eltern und Schüler auch ohne Veranstaltungen vor Ort zu informieren, und vor welche Herausforderungen sie das stellt.
Einen Tag der offenen Tür wird es wegen des Coronavirus an den weiterführenden Schulen in Friedrichshafen nicht geben. Alternativ werden Veranstaltungen auf vielfältige Art und Weise online umgesetzt.
Friedrichshafen/Bodenseekreis Verspätete Abholungen, Lieferengpässe, zu dünne Tüten – warum die Gelben Säcke momentan für viel Ärger sorgen
Viele Menschen beschweren sich beim Abfallwirtschaftsamt des Landratsamts Bodenseekreis, dass die Gelben Säcke in Friedrichshafen und anderen Gemeinden nicht fristgerecht abgeholt werden. Doch dieses ist dafür gar nicht zuständig. Das sorgt für viel Verwirrung – und Unverständnis. Auch eine Gelbe Tonne ist trotz des vielfachen Wunsches vorerst nicht in Sicht. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Bereits im November blieben Gelbe Säcke in Immenstaad mehr als eine Woche am Straßenrand liegen. Derzeit kommt es in Friedrichshafen zu Verzögerungen bei der Abholung.
Friedrichshafen Im Internet bestellen und im Laden abholen: Wie Click and Collect angenommen wird und welche Erfahrungen Häfler Händler damit machen
Seit dem 11. Januar dürfen Händler in Baden-Württemberg wieder „Click and Collect“ oder „Call and Collect“ anbieten: Kunden können Waren also online oder telefonisch bestellen und dann im Geschäft vor Ort abholen. Wir haben uns bei Händlern in Friedrichshafen umgehört, ob sich diese Möglichkeit für sie lohnt und was Kunden daran schätzen.
Händler in Friedrichshafen machen unterschiedliche Erfahrungen mit Click and Collect oder Call and Collect.
Bodenseekreis Zugefrorene Seen laden in der Region zum Schlittschuhlaufen ein. Doch wann kann man den Eisflächen trauen?
Die Skilifte stehen still, beliebte Ausflugsziele und Rodelhänge sind teilweise überfüllt und Schlittschuhbahnen haben geschlossen. Also ab auf die zugefrorenen Weiher in der Region? Warum das nur unter bestimmten Umständen eine gute Idee ist und wie Sie sich richtig verhalten, wenn ein Mensch ins Eis einbricht, haben wir hier für Sie zusammengefasst.
Morgenstimmung am Schlosssee Salem nach dem Wintereinbruch vergangene Woche. Der See ist zugefroren und die Landschaft in eine weiße Pracht gehüllt.
Bodenseekreis Sind Pflegeheime die Corona-Treiber im Bodenseekreis? Der Landkreis hat seit Anfang Januar kritisch hohe Inzidenzwerte
Das Coronavirus hat den Bodenseekreis fest im Griff. Die Anzahl der akuten Fälle steigt nach den Zahlen des Gesundheitsamts Bodenseekreis seit dem 5. Januar stark an. Welche Rolle Pflegeheime dabei spielen und warum die Infektionszahlen in Tettnang besonders hoch sind.
Aktuell kommt es im Bodenseekreis zu Corona-Ausbrüchen in Pflegeheimen in Markdorf und Tettnang.
Friedrichshafen Wie wirken sich die Brexit-Beschlüsse auf Unternehmen rund um Friedrichshafen aus?
Vier Jahre lang dauerten die Brexit-Verhandlungen. Seit dem 1. Januar gilt zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ein wirtschaftliches Abkommen. Was ändert sich dadurch für Häfler Firmen, die international tätig sind? Wir haben Einschätzungen von den ansässigen Unternehmen Rolls-Royce Power Systems, ZF Friedrichshafen, Airbus und dem Bodensee-Airport gesammelt.
Firmen in Friedrichshafen sind unterschiedlich stark von den Regelungen des Partnerschaftsvertrags zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich betroffen. Für viele heißt es erst einmal abwarten, wie die Beschlüsse in der Praxis umgesetzt werden.
Friedrichshafen „Christoph 45 bleibt hier!“ Mit einer Online-Petition will sich das Klinikum Friedrichshafen für den bisherigen Standort des Rettungshubschraubers einsetzen
Ein von der Landesregierung in Auftrag gegebenes Gutachten empfiehlt eine Verlegung des Rettungshubschrauber-Standortes von Friedrichshafen in den Landkreis Ravensburg. Dagegen macht sich nun das Klinikum Friedrichshafen stark und fordert mit einer digitalen Unterschriftensammlung den Verbleib des Hubschrauber-Standortes. Warum der Landeplatz weichen soll und wie Sie selbst an der Petition teilnehmen können.
Ein Rettungshubschrauber im Anflug auf den Landeplatz. Noch hat „Christoph 45“ seinen Standort in Friedrichshafen. Das Klinikum sowie Stadt- und Kreisräte setzten sich dafür ein, dass das auch so bleibt.