Julia Becker

Julia Becker

Freie Mitarbeiterin
Julia Becker fand ihren Weg über die Öffentlichkeitsarbeit zum Schreiben. Sie ist seit 2015 als freie Mitarbeiterin für die Lokalredaktion Bad Säckingen unterwegs und besonders das Wehratal ist ihr in dieser Zeit ans Herz gewachsen. Obwohl in der norddeutschen Tiefebene aufgewachsen, hört sie mittlerweile fließend Alemannisch. Ihre Leidenschaft fürs geschriebene Wort zieht sich bis ins Private, vom Roman über Reiseblog bis zum Kochbuch.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Julia Becker schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Wehr Für den Notfall im Wehratal
Beide Tunnelportale beim Wehrer Staubecken wurden vom Regierungspräsidium mit Notrufsäulen ausgerüstet.
Auf beiden Seiten des Grabenwaldtunnels im Wehratal stehen nun neue Notrufsäulen. Bild: Julia Becker
Wehr Blick auf Brennet-Areal als gelungenes Beispielprojekt für Zusammenarbeit und städtebauliche Entwicklung
Regierungspräsidentin Schäfer macht sich ein Bild über die Fortschritte auf Brennet-Areal und stellt weitere Förderung in Aussicht.
Kraftakt: Hauptamtsleiterin Yasemin Krause, Brennet-Geschäftsführerin Sabine Gersbach , Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Bürgermeister Michael Thater (von links) freuen sich über die deutlichen Fortschritte auf dem Brennet-Areal.
Wehr Als eine von fünf Gemeinden gibt es in Wehr nun eine Infostelle zum Biosphärengebiet Schwarzwald
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer eröffnete die Infostelle zusammen mit Bürgermeister Michael Thater sowie Vertretern von Stadtverwaltung und Biosphärengebiet.
Gemeinschaftlich: Leider ohne großen Festakt mit allen Bürgermeistern, dafür aber coronasicher feierten man den Start der dezentralen Infostelle in Wehr. Von links: der Umweltbeauftragte Clemens Thoma, der Vorsitzende des Förderkreises Stadtmuseum Armin Kronberger, Bürgermeister Michael Thater, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Jan-Hendrik Faßbender von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet und der Leiter der Geschäftsstelle Walter Kemkes.
Wehr Bei den Pfadfindern gibt es Gemeinschaft auch in Corona-Zeiten
Der Stamm Sankt Bernhard Wehr ersinnt neue Aktionsformen, um seine Arbeit auch während der Pandemie fortsetzen zu können. Die Pfadfinder hoffen, ihr Sommerlager anbieten zu können.
Abenteuerlustig: Die Wölflingsgruppe bei Grillen auf dem Dinkelberg im August letzten Jahres. Viele Gruppenaktivitäten mussten aber pandemiebedingt ausfallen.
Wehr Kunst statt Wasser könnte es bald im Gewerbekanal in Wehr geben
Der Gemeinderat regt eine gärtnerische oder künstlerische Gestaltung des stillgelegten Gewerbekanals an und spricht sich gegen die Entnahme von Wasser mit Pumpen aus der Wehra aus, um einen Wasserlauf zu simulieren.
Der Gewerbekanal ist seit Anfang des Jahres stillgelegt. Der Gemeinderat sucht aktuell nach einer neuen Gestaltung für den Abschnitt am Rathaus.
Wehr Der Breitbandausbau rückt näher
Der Spatenstich für den Beginn der Arbeiten zum schnellen Netz soll in Wehr im Sommer erfolgen.
So soll es im Sommer auch in Wehr aussehen, wenn das Breitband verlegt wird. Das Bild entstand in Strittmatt, Gemeinde Görwihl. Dort liegt die Verkabelung bereits, die kleinen Gräben sind dort schon wieder dicht.
Wehr So viel Schnee wie lange nicht mehr gab es im Winter 2020/21 in Wehr
Die Wehrer Bauhofleiter ziehen Bilanz über den harten Winter. Ein neuer Bagger bietet große Arbeitserleichterungen.
Ausgebessert: Ende Januar drohten Hochwasser und Schwemmgut, die Brücke an der Wehra­bucht wegzuschwemmen. In fünf Wochen wurden die Brückenauflagen repariert und die Seiten neu gesichert.
Wehr Weichenstellung: So wird der Wehrer Wald fit für die Zukunft gemacht
Wie es mit Wehrer Forst in den nächsten zehn Jahren weitergehen soll, erläutern Swantje Schaubhut und Markus Rothmund.
Aufwertung: Während der Pandemie wurde der Wald als Naherholungsgebiet von vielen neu entdeckt. Der Wanderparkplatz Waldberg Richtung Bergalingen wurde kürzlich mit einer Grillstelle und Sitzgelegenheiten neu eingerichtet, im Mai sollen neue Spielgeräte folgen.
Wehr Luca-App: Ein Schritt hin zu mehr Normalität in Wehr
Mit der Luca-App sollen Veranstaltungen in diesem Jahr in Wehr wieder möglich sein. Die Servicegemeinschaft möchte nun mit einer Infoveranstaltung auch Einzelhändler und Gastronomen mit ins Boot holen.
Wehr Ein Platz für Flußliebhaber: Die Aussicht genießen, das kann man nun auf zwei neuen Sitzplätzen in Wehr, die durch das Projekt Rheinliebe entstanden sind
  • Sitzplätze durch Projekt Rheinliebe entstanden
  • Bänke sollen zum Aufenthalt am Fluß verführen
  • Weitere Projekte in Wehr werden umgesetzt
Malerisch: An zwei Stellen zwischen der Liegewiese und dem Motorsportverein kann man in geschützten Nischen am Rhein sitzen und die Aussicht nach Schwörstadt und Bad Säckingen genießen.
Wehr Freude auf den Wunschposten: Christian Baumgartner ist neuer Polizeichef in Wehr
Seit Anfang April hat Christian Baumgartner die Leitung des Wehrer Polizeipostens offiziell übernommen. Nun konnte bei bestem Frühlingswetter auch die offizielle Begrüßung coronasicher durchgeführt werden.
Offiziell: Der neue Leiter des Polizeiposten Wehr Christian Baumgartner (Mitte) mit seinem direkten Vorgänger Sven Schroeder, Bad Säckingens Revierleiter Alber Zeh, Ordnungsamtsleiter Stefan Schmitz und Bürgermeister Michael Thater (von links) vor seiner denkmalgeschützten neuen Dienststelle.
Wehr Warum die Wehra braun ist
Peter Steinbeck, Pressesprecher der Schluchseewerk AG, erklärt die Gründe für den Farbwechsel des Flusses.
Bis hinunter zur Wehrabucht ist die Wehra seit Freitag braun und trüb. Woran das wohl liegt?
Wehr 720.000 Euro für die Zukunft: Wehr investiert kräftig in die Digitalisierung der Schulen
Geht es um die Digitalisierung der Wehrer Schulen ist der Handlungsbedarf immens, denn der Status-quo ist ernüchternd. Das geht aus einer Analyse des Beratungsunternehmens Proscimur hervor. Das will der Gemeinderat aber ändern: Für 720.000 Euro will die Stadt nun die Zukunft an den Bildungsstätten einläuten.
Zukunftsfähig: Seit einigen Wochen ist an der Wehrer Realschule eine solche interaktive Tafel im Einsatz. Damit können Lehrer zum Beispiel Tafelbilder vorbereiten, abspeichern und den Schüler zuschicken. Die Kosten für ein solches Display liegen bei rund 7000 Euro.
Wehr Gefahr vor dem Dorfladen in Öflingen: Viele missachten Vorfahrt oder fahren zu schnell
Bei einem Vor-Ort-Termin beschäftigten sich Gemeinderat und Stadtverwaltung kürzlich mit der Verkehrssituation vor dem Dorfladen in Öflingen. Denn Vorfahrtsmissachtungen und Tempoüberschreitungen sind hier an der Tagesordnung.
Gefahrenstelle: Vor dem Dorfladen kommen links die vorfahrtsberechtigte Schmadstraße und rechts die Jungholzerstraße zusammen. Verkehr von der Schwarzwaldstraße oben rechts hat ebenfalls Vorrang auf dem Weg Richtung Öflinger Straße.
Wehr Drei Lüftungsanlagen werden gegen Corona-Viren auf Vordermann gebracht
Die Lüftungsanlagen werden im Hallenbad, Stadthalle und Grundschule Öflingen für mehr als 450.000 Euro saniert.
Wehr Auch an den Wehrer Kindergärten sollen regelmäßig Corona-Schnelltests stattfinden, das sorgt bei Eltern für Verunsicherung
  • Besorgte Eltern mit vielen Fragen im Gemeinderat
  • Regelmäßige Spucktests für Kinder vorerst freiwillig
Auch an den Wehrer Kindergärten sollen nun regelmäßig – freiwillige – Corona-Schnelltests stattfinden. Wehrer Eltern hatten einen ganzen Fragenkatalog mit in den Gemeinderat gebracht.