Julia Becker

Julia Becker

Freie Mitarbeiterin
Julia Becker fand ihren Weg über die Öffentlichkeitsarbeit zum Schreiben. Sie ist seit 2015 als freie Mitarbeiterin für die Lokalredaktion Bad Säckingen unterwegs und besonders das Wehratal ist ihr in dieser Zeit ans Herz gewachsen. Obwohl in der norddeutschen Tiefebene aufgewachsen, hört sie mittlerweile fließend Alemannisch. Ihre Leidenschaft fürs geschriebene Wort zieht sich bis ins Private, vom Roman über Reiseblog bis zum Kochbuch.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Julia Becker schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
wehr Klappstuhlkonzerte – eine Reihe mit Erfolg
Die Konzertreihe geht über den Sommer weiter. Den Veranstaltung liegt eine originelle Idee zugrunde: Jeder Besucher bringt seine Sitzgelegenheiten zum Konzert in den Ludingarten selber
Times Square – das Duo kommt zum nächsten Klappstuhlkonzert in den Ludingarten. Bild: Kulturamt Wehr
Wehr Krebssterben im Ziegbach gibt einige Rätsel auf
Der Fall der toten Krebse im Ziegbach wird wohl ungeklärt bleiben. Es bleibt der starke Appell des Fischervereins, keine Reinigungsmittel oder auch Poolwasser in die Wehra und ihre Nebenarme einzuleiten. Denn dies wäre eine mögliche Erklärung für das Tiersterben im Bach.
Unscheinbar: Der Ziegbach in Öflingen mag unscheibar sein. Doch leben in den Zuläufen der Wehra teils selte Tierarten.
Bad Säckingen Stadt erlässt Teil der Gebühren
Stadt verzichtet auf einen Teil der Kita-Beiträge. Keine Vergünstigungen sind für die Sportstättennutzung der Vereine vorgesehen.
Bad Säckingen Der erste Schritt für die Erweiterung des Schulzentrums Bad Säckingen ist gemacht
Die Hans-Thoma-Gemeinschaftsschule und die Werner-Kirchhofer-Realschule benötigen dringend mehr Platz. Den geplanten Neubau für rund 2,5 Millionen Euro kann die Stadt nur mit Fördergeldern stemmen. Mit der Vorplanung, die der Gemeinderat nun vergeben hat, will sich Stadt nun um Fördergelder bemühen
1000 Quadratmeter werden an der Hans-Thoma-Gemeinschaftsschule und an der Werner-von-Kirchhofer-Realschule benötigt. Ein Neubau könnte Abhilfe für die bisherige Container-Lösung schaffen.
Wehr Not macht kreativ: Kulturamtsleiter Frank Johannes Wölfl hat mit den Klappstuhlkonzerten ein besonderes Kulturprogramm aus den Ärmel geschüttelt
Mit fünf Klappstuhlkonzerten startet das Kulturprogramm ab Juli wieder unter besonderen Bedingungen. Denn statt ins „Storchehus“ oder in die Kulturscheune geht es jetzt nach draußen: rund um den See im Ludingarten treten insgesamt elf Solomusiker, Sänger und Bands auf. Auch Nachwuchsmusiker erhalten eine Plattform.
Vorfreude: Nach vielen Absagen kann Kulturamtsleiter Frank Johannes Wölfl nun für Juli und August ein kleines Unterhaltungsprogramm im Ludingarten präsentieren.