Juliane Schlichter

Juliane Schlichter

Lokalredakteurin Waldshut-Tiengen
Juliane Schlichter hat beim SÜDKURIER ihr journalistisches Handwerk gelernt. Vor ihrem Volontariat, das sie an den Bodensee, in den Schwarzwald und an den Hochrhein geführt hat, studierte sie Lehramt für Grund- und Hauptschulen in Freiburg, entschied sich dann aber, das Klassenzimmer gegen das Redaktionsbüro zu tauschen. Von 2011 bis 2018 arbeitete sie als Redakteurin in der Lokalredaktion Rheinfelden, heute ist sie Teil der Lokalredaktion Waldshut.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Juliane Schlichter schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Waldshut-Tiengen Warum man es nicht jedem recht machen muss und weitere Tipps für mehr Achtsamkeit
Beim Auftakt des zweiten Waldshuter Wissensforum von SÜDKURIER Medienhaus und Sparkasse Hochrhein zeigt der Referent Johannes Warth den Zuschauern, wie man mit acht Samen Achtsamkeit sät. Wegen des Corona-Virus wird die sechsteilige Vortragsreihe ausschließlich als Live-Stream im Internet übertragen.
Johannes Warth ist der erste Referent des Waldshuter SÜDKURIER-Wissensforums, dessen Vortrag ausschließlich im Internet übertragen wurde.
Kreis Waldshut Bürgermeister vom Hochrhein wollen erneute Grenzschließungen um jeden Preis vermeiden
Die Bürgermeister von Waldshut-Tiengen, Laufenburg und Lottstetten appellieren an Landesinnenminister Thomas Strobl, die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz bei einem erneuten Anstieg der Corona-Fallzahlen nicht wieder zu schließen. Dieser verteidigt die bisherigen Corona-Maßnahmen und bittet die Rathauschefs, enger mit den Schweizer Behörden zusammenzuarbeiten.
Auf der Rheinbrücke zwischen Waldshut und Koblenz (von links): Felix Schreiner, Joachim Baumert, Ulrich Krieger, Andreas Morasch und Thomas Strobl.
Waldshut-Tiengen Vor dem Klinikum Hochrhein in Waldshut befindet sich nun eine Großbaustelle – was sich für Besucher und Patienten ändert
Die Vorarbeiten für den Erweiterungsbau des Klinikums Hochrhein haben begonnen. Am Dienstagnachmittag war ein Baggerfahrer unter anderem damit beschäftigt, den Grünstreifen zwischen Gehweg und Kaiserstraße abzutragen. Ebenso wird die kreisförmige Zufahrt zum Haupteingang des Krankenhauses in Waldshut in den kommenden Tagen verschwinden. An dieser Stelle entsteht bis zum Frühjahr 2021 der so genannte Nordbau.
Die Vorarbeiten für den Erweiterungsbau am Klinikum Hochrhein in Waldshut haben diese Woche begonnen. Auf dem Bild entfernt ein Bagger den Grünstreifen zwischen Kaiserstraße und Gehweg.