Jürgen Rössler

Freier Mitarbeiter
Jürgen Rössler begann seine Karriere beim SÜDKURIER als Redaktionsbote Anfang der 80er-Jahre in der Sportredaktion - in Zeiten also, als die Manuskripte noch in Papierform durch das Medienhaus transportiert wurden. Während des Studiums, zunächst Informatik, dann Deutsch und Sport mit Ziel Lehramt, erste kleinere Berichte und Fotos für die Lokalredaktion Konstanz und den Regionalsport. Nach Studienende folgte dann die feste Mitarbeit in der Sportredaktion, ehe er dann doch noch als Lehrer an die Mettnau-Schule in Radolfzell ging. Seither ist er wieder als freier Mitarbeiter für den SÜDKURIER tätig mit den Schwerpunkten Fußball, Segeln und Tennis, zuletzt aber auch kulinarische Themen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jürgen Rössler schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Fußball Das sind die Wintertransfers der Verbandsligisten vom Bodensee
Gravierende Einschnitte waren nicht nötig, dennoch haben sich die Kader des SC Pfullendorf und des FC Radolfzell in der Winterpause verändert. Hier lesen Sie, wer die Neuen sind und wohin die Abgänge gewechselt sind.
Feriz Sadiku (rechts im Bild, hier gegen den Pfullendorfer Luca Gruler) wechselt vom 1. FC Rielasingen-Arlen zum FC Radolfzell.
Fußball Kontinuität statt Panikkäufe: Wenig Wechsel in der Fußball-Landesliga
In der Fußball-Landesliga gab es weniger Winterwechsel als in der Bezirksliga. Meist haben die Clubs nur marginale Änderungen im Kader vorgenommen. Am meisten Bewegung gibt es bei der SG Dettingen-Dingelsdorf, die vier Neuzugänge, darunter Alen Rogosic, bei zwei Abgängen zu verzeichnen hat.
Erst FC Singen 04, dann 1. FC Rielasingen-Arlen und jetzt SG Dettingen-Dingelsdorf: Alen Rogosic (links, im Singener Trikot) hofft bei der SG auf mehr Einsatzzeiten als in der Oberliga.
Fußball So will der 1. FC Rielasingen-Arlen den Klassenerhalt sichern
Der 1. FC Rielasingen-Arlen startet in die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Oberliga. Der Aufsteiger hat sich bewusst für starke Testspiel-Gegner entschieden, um „so gut wie möglich die Oberligaspiele zu simulieren“, wie Trainer Michael Schilling erklärt. Der Coach erhofft sich von diesen Testspielen „viel Intensität, um unsere Defensivschwächen verbessern zu können“.
Chancen hat sich der 1. FC Rielasingen-Arlen (rechts Torjäger Nedzad Plavci) in der Hinrunde genügend erspielt. Deren Verwertung war allerdings nicht immer optimal, was sich ändern sollte, um die Klasse halten zu können.
Fußball Christian Jeske bleibt dem FC Singen 04 treu
Fußball-Landesligist FC Singen 04 hat den Vertrag mit Spielertrainer Christian Jeske um 18 Monate verlängert. Neben Jeske haben sich neun weitere Spieler, darunter Leistungsträger Sven Körner, längerfristig an den Traditionsclub gebunden.
Christian Jeske bleibt dem FC Singen 04 erhalten. Der Spielertrainer hat seinen Vertrag beim Landesligisten vorzeitig um 18 Monate verlängert.