Jan Manuel Heß

Freier Mitarbeiter
Jan Manuel Heß stammt aus der altehrwürdigen Universitätsstadt Marburg an der Lahn in Hessen, wo er auch studierte und sich der alten Geschichte und den archäologischen Wissenschaften widmete. Dort traf er auf ein Mädchen vom Bodensee, der er an den selbigen folgte. Seit 2015 lebt er in Bermatingen und schreibt als freischaffender Journalist für den SÜDKURIER.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jan Manuel Heß schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Mit viel Begeisterung und Eifer basteln die Kinder in der Nachmittagbetreuung zusammen mit Ruth Wendenberg-Koop Gespenster und Fledermäuse.
Bermatingen 101 Grundschüler bringen das Betreuungsangebot an die Kapazitätsgrenze
Die Nachmittagsbetreuung in Bermatingen kommt an: 101 Grundschüler nutzen regelmäßig das Angebot, mittags in der Schule zu essen, die Hausaufgaben zu machen und betreute Freizeit mit den Mitschülern zu verbringen. Fünf ehrenamtliche Betreuungskräfte machen dies möglich. Hauptamtsleiterin Maria Wagner sagte in der Gemeinderatsitzung, mehr Kinder könne man kaum aufnehmen, da die Räumlichkeiten an der Kapazitätsgrenze seien.
Schon jetzt sorgt die Gemeinde dafür, dass bei Straßenarbeiten, wie hier bei der Sanierung der Bahnhofstraße in Bermatingen, die Strukturen für ein Breitbandnetz geschaffen werden, indem dem Leerrohre für Glasfaserleitungen gleich mitverlegt werden.
Bermatingen 17 Gemeinden planen einen Zweckverband für schnelles Internet
Um einen flächendeckenden Anschluss an das schnelle Internet zu erreichen, wollen 17 Gemeinden, darunter Bermatingen, einen Zweckverband gründen. Die Gemeinden fühlen sich von den großen Netzbetreibern im Stich gelassen. Der Bermatinger Bürgermeister Martin Rupp sagt: "Auf diese Weise können wir Strukturen schaffen, die wir als einzelne Gemeinde wegen fehlender Finanzmittel, aber auch mangels Sachkompetenz nie realisieren könnten.“ Bermatingen will sich das 6000 Euro pro Jahr kosten lassen.