Jennifer Moog

Volontärin
Jennifer Moog studierte British and American Studies und Deutsche Literatur an der Universität Konstanz. Sie ist am Bodensee aufgewachsen und es hat sie auch nie aus ihrer Heimat getrieben. In ihrer Freizeit fasziniert sie sich für die Berge und geht leidenschaftlich gerne wandern. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie noch während ihres Studiums in der Lokalredaktion Radolfzell des SÜDKURIER. Nach ihrer anderthalbjährigen Tätigkeit als freie Mitarbeiterin ist sie seit Oktober 2019 als Volontärin beim SÜDKURIER tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jennifer Moog schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Kinos dürfen wieder öffnen – Betreiber kämpfen dennoch ums Überleben
Die Überlinger Cinégreth öffnet am Donnerstag, 4. Juni, ihre Türen, allerdings unter Auflagen. Die Pfingstferien sollen als Testballon fungieren. Fehlt die Nachfrage will Betreiber Thomas Leilach das Kino wieder schließen. Denn eigentlich lohnt sich die Öffnung, laut Lailach, ohnehin kaum.
Thomas und Levinia Lailach blicken in eine ungewisse Zukunft. Sie wissen nicht, ob sich eine Öffnung der Cinégreth in Überlingen lohnen wird und hoffen deshalb auf viele Gäste.
Überlingen/Sipplingen/Uhldingen-Mühlhofen/Meersburg/Hagnau Baden erlaubt – oder doch verboten?
Während in anderen Bundesländern die Freibäder unter Auflagen wieder öffnen dürfen, bleiben sie in Baden-Württemberg erst einmal zu – viele Kommunen beziehen das auch auf die Strandbäder entlang des Bodensees. Uferabschnitte, die nicht offiziell als Strandbad gelten, bleiben jedoch geöffnet. Hoffnung auf erste Lockerungen gibt es ebenfalls.
Der Sprungturm beim Westbad in Überlingen an einem normalen Sommertag. Dieses Bild wird es dort wohl vorerst nicht geben.
Überlingen Diese Regeln gelten für den Urlaub während der Pfingstferien
Viele Familien und Paare, die ihren Urlaub in den Pfingstferien eigentlich im Ausland verbringen wollten, können diesen nun aufgrund der Corona-Krise nicht antreten. Die Alternative: Urlaub am Bodensee. Viele Ferienwohnungen in und um Überlingen sind ausgebucht. Bei Hoteliers herrscht noch Unsicherheit. Was ändert sich für Übernachtungsgäste aufgrund der Corona-Verordnungen? Wir haben bei Beherbergungsbetrieben nachgefragt.
Werner Rummel gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn Carlo Rummel im Garten des Strandhotels. Die Familie muss den Wellness- und Spa-Bereich ihres Hotels noch geschlossen halten, der große Garten mit Seezugang ist aber geöffnet.
Überlingen/Meersburg/Salem/Heiligenberg Umarmen verboten: Strikte Regeln für Besuche im Altenheim
Die Pflegeheime und Seniorenresidenzen dürfen am kommenden Montag wieder für Besucher öffnen, doch es gelten strenge Regeln. Aber, nicht überall sind die Regeln gleich. Wir haben bei Pflegeheimen und Seniorenresidenzen in der Region nachgefragt, wie es den Bewohnern in den letzten Wochen der Trennung von ihren Liebsten erging und worauf sich Besucher einstellen müssen.
Alten- und Pflegeheime dürfen ab Montag, 19. Mai, ihre Türen wieder für Besucher öffnen. Jedoch unter strengen Auflagen.
Überlingen Blühendes Überlingen auch ohne LGS: Eine virtuelle Blumenreise
Auch wenn das LGS-Gelände erst einmal für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt, erstrahlt Überlingen derzeit in einer bunten Blütenpracht. Wir haben die schönsten Bilder vom Mantelhafen, der Überlinger Promenade und dem Stadtgarten für sie zusammengestellt und nehmen Sie mit, auf eine virtuelle Reise durch das Überlinger Blumenmeer.
Überlingen Jetzt sind 1,5 Meter Abstand zu Radlern Pflicht
Die DUH will die Ablehnung ihres Antrags zur temporären Errichtung von Fahrradstraßen nicht hinnehmen und konkretisiert ihre Forderungen. Sie will, dass darüber im Gemeinderat entschieden wird.
Gefahr für Radfahrer.
Überlingen/Frickingen Landgasthöfe in Überlingen und Frickingen stemmen sich gegen die Corona-Krise
Die Corona-Verordnung wird schrittweise gelockert. Gaststätten müssen aber weiterhin geschlossen bleiben. Wann es für sie wieder weiter geht, bleibt ungewiss. Gerade der Mai wäre für viele normalerweise ein umsatzstarker Monat. Wir haben mit Gastronomen aus der Region über ihre Lage gesprochen.
Peter Vögele, Adler-Wirt von Lippertsreute, hofft, seinen Betrieb bald wieder öffnen zu können. Bisher gibt es dafür jedoch noch keinen Ansatz.
Bodenseekreis Kein Badeverbot für den Bodensee
Die meisten Strandbäder bleiben erst einmal gesperrt. Die Corona-Verordnung gilt zunächst bis zum 3. Mai. Baden im Bodensee ist dennoch nicht verboten. Wo das noch möglich ist und worauf man beim Bad im Bodensee achten muss, lesen Sie hier.
Das Strandbad West in Überlingen im vergangenen Jahr: Vielen Menschen, die sich im Wasser toben. So wird es wohl in diesem Jahr an keinem Strandbad aussehen.