Jennifer Moog

Volontärin
Jennifer Moog studierte British and American Studies und Deutsche Literatur an der Universität Konstanz. Sie ist am Bodensee aufgewachsen und es hat sie auch nie aus ihrer Heimat getrieben. In ihrer Freizeit fasziniert sie sich für die Berge und geht leidenschaftlich gerne wandern. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie noch während ihres Studiums in der Lokalredaktion Radolfzell des SÜDKURIER. Nach ihrer anderthalbjährigen Tätigkeit als freie Mitarbeiterin ist sie seit Oktober 2019 als Volontärin beim SÜDKURIER tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jennifer Moog schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Blumberg Nach Baggerangriff auf neuen Wohnkomplex Blumberg: Bauträger äußert sich zu Vorwürfen des mutmaßlichen Täters
Ein 47-Jähriger Bauunternehmer hat einen Wohnkomplex in Blumberg mit einem Bagger massiv beschädigt Als er sich bei der Polizei stellte, habe er Zahlungsrückstände des Bauträgers als Grund für seine Tat genannt. Der Bauträger weist diesen Vorwurf allerdings zurück. Er habe sogar mehr bezahlt, als eigentlich veranschlagt war.
Schule Zeugnisvergabe mal umgekehrt: Schüler, Eltern und Lehrer verteilen Noten für das jetzt zu Ende gehende Schuljahr
Schüler sind es gewohnt mithilfe von Noten bewertet zu werden. Wir haben den Spieß einmal umgedreht und Schüler, Lehrer und Eltern dem Schuljahr ein Zeugnis ausstellen lassen. Wie bewerten sie Unterricht, Lerneffekt, Spaßfaktor und andere Kategorien? Zwischen 1 mit Sternchen und der Note 6 ist alles vertreten.
Wie geht es an den Schulen im Herbst weiter? Eine Garantie für Präsenzunterricht geben die Landespolitiker derzeit nicht, auch wenn es sich viele Schulbeteiligte, wie beispielsweise Steffen Rooschüz, Geschäftsführender Schulleiter in Friedrichshafen, wünschen.
Daten-Story Achtung, Wolf: Das Raubtier breitet sich immer weiter aus – auch in Baden-Württemberg. Wird es zur Gefahr für den Menschen?
Noch nie hat es in Baden-Württemberg so viele Wolfsichtungen gegeben wie vergangenes Jahr. Zuletzt tauchten Wölfe in der Nähe von Singen und Waldshut auf, drei Rüden sind im Land bereits sesshaft, einer davon am Hochrhein. Wir zeigen, wie stark sich der Wolf ausgebreitet hat und wo er sich am wohlsten fühlt – und was das für den Menschen bedeutet?
Der Wolf breitet sich mehr und mehr in Baden-Württemberg aus.
Geburten So viele Babys wie seit Jahren nicht mehr: Auch in der Region steigen die Geburtenzahlen – ein Corona-Effekt?
In diesem Frühjahr wurden in der Bundesrepublik so viele Kinder geboren, wie in den vergangenen Jahren nicht. Und das trotz Corona. Statistiker zeigen sich überrascht von diesem Trend – das typische Verhalten bei Krisen sieht eigentlich anders aus.
Eine Mutter hebt ihr Kind in den abendlichen Himmel. Im Frühjahr wurden so viele Babys geboren wie schon lange nicht mehr.
Käfer Was schwirrt denn da in der Dämmerung ums Haus herum? Warum die Junikäfer dieses Jahr später dran sind – und deswegen umso zahlreicher ausschwärmen
Sie krabbeln in den Abendstunden aus ihrem Versteck und fliegen scheinbar unkoordiniert umher: Junikäfer. In letzter Zeit sind besonders viele der braunen Insekten in den Gärten unterwegs. Ein Experte erklärt, woran das liegt und wieso die Käfer gerne auch mal auf uns Menschen zusteuern, wir dabei aber ganz gelassen bleiben können.
Diesem Junikäfer gefiel sein Landeplatz so gut, dass es nicht mehr davon fliegen wollte.
Wirtschaft Nach Corona-Lockerungen: Branchen wie die Gastronomie leiden so schlimm wie noch nie unter dem Fachkräftemangel – sind sie daran selbst schuld?
Der Alltag gestaltet sich zunehmend normal. Viele Grenzen sind wieder fast ohne Bedingungen passierbar, Restaurants sind wieder geöffnet. Doch viele Betriebe sind trotz der Erleichterung vor ein neues Problem gestellt: Fachkräftemangel. Doch woran liegt das? Ist das womöglich selbst verschuldet?
In der Gastronomie fehlt es an Mitarbeitern. Die Corona-Pandemie hat das Problem noch einmal deutlich verschärft.
Klimaschutz Das neue Klimaschutzgesetz wurde verabschiedet – aber was kommt da eigentlich auf uns Verbraucher zu?
Das Klima soll sich bis zum Ende des Jahrhunderts nicht mehr als 1,75 Grad erwärmen. Das ist das Ziel, das es zu erreichen gilt. Deutschland will mit einem neuen Klimaschutzgesetz dazu beitragen. Und hat sich ebenfalls Ziele gesetzt. Doch wie realistisch sind diese Ziele? Was muss passieren, um sie zu erreichen? Und was kommt auf den Bürger zu?
Aus Schornsteinen von Holzbetrieben steigt vor dem Sonnenaufgang Rauch auf. Mit dem neuen Klimaschutzgesetz soll künftig weniger CO2 ausgestoßen werden.
Badeunfälle Mehrere Verunglückte in wenigen Wochen: Häufen sich Badeunfälle im Bodensee?
Mehrere Menschen sind seit Beginn der Badesaison im Bodensee bereits ertrunken. Vier Fälle waren es im Bodenseekreis, einer auf der Höri. Häufen sich hinsichtlich geschlossener Schwimmbäder im Winter die Badeunfälle im Bodensee?
Junge Schwimmer genießen in Uhldingen-Mühlhofen planschend auf einer Luftmatratze das Wasser des Bodensees.
Autos Die zehn teuersten Autos: Wenn exklusiv nicht exklusiv genug ist
Die teuersten Autos der Welt kosten mehrere Millionen Euro – dafür haben sie aber auch ein Vielfaches der Leistung unter der Motorhaube. Was sie so teuer macht, ist aber vor allem ihre Rarität. Nur wenige Stückzahlen sind meist verfügbar. Das sind die zehn teuerersten Wagen der Welt.
Das teuerste Auto der Welt.
Schule Droht nach den Sommerferien wieder Wechselunterricht? Was sich laut Eltern, Schülern und Lehrern ändern müsste, damit er künftig funktioniert
Die nächste Corona-Variante ist schon im Anzug – und eine vierte Welle im Herbst Experten zufolge nicht auszuschließen. Für Schulen könnte das den Wechselunterricht wieder auf den Plan rufen. Was Lehrer, Eltern und Schüler davon halten und was sich ändern müsste, damit er künftig funktioniert.
Wechselunterricht könnte für Schüler im kommenden Schuljahr wieder eine Option werden.
Verbraucher Lebensmittel werden immer teurer – liegt das daran, das Supermarktriesen immer mehr abkassieren?
Viele Lebensmittel sind in der Corona-Krise teurer geworden. Die gestiegene Nachfrage ist nicht immer eine Erklärung für dafür. Streichen Supermarktketten womöglich einfach mehr Geld ein? Der SÜDKURIER hat bei Experten nachgefragt.
Ein Einkaufswagen steht in einem Gang eines Supermarktes zwischen den Regalen. Deutlich teurer sind Lebensmittel nach Einschätzung von Experten nicht geworden.
Ernährung Leben ohne Fleisch und Milchprodukte: Was dafür spricht, sich vegan zu ernähren
Vegane Ernährung erlebt einen Aufschwung. Immer mehr Menschen verzichten gänzlich auf Produkte tierischen Ursprungs. Die Beweggründe dafür sind sehr unterschiedlich. Dabei gibt es viele Punkte, die für eine vegane Ernährung sprechen.
Vegane Ernährung wird immer beliebter. Und es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, auf tierische Produkte zu verzichten.
Corona Bald keine Maskenpflicht mehr im Unterricht – Wie finden das Schüler, Lehrer und Eltern aus der Region?
Unterricht ohne Maske: Was noch vor wenigen Wochen wie ein Rückblick auf eine längst hinter uns liegenden Zeit klingt, soll ab der kommenden Woche wieder Realität werden. Doch längst nicht jeder begrüßt diese Entscheidung. Ein Stimmungsbild aus der Region.
Die Maskenpflicht soll bald im Unterricht ab einer Inzidenz unter 35 entfallen. Die Erleichterung ist vielerorts groß, aber nicht überall.
Meinung Jendrik, stehen Sie bitte weiter gegen Hass auf – ein Brief an Deutschlands ESC-Teilnehmer
Unser Brief zum Wochenende geht jede Woche an einen Adressaten, der in den Schlagzeilen ist. Heute: Deutschlands ESC-Kandidat Jendrik Sigwart.
Jendrik Sigwart startet für Deutschland beim ESC in den Wettbewerb.
Schule Maskenpflicht in der Grundschule: Kann ein Stück Stoff vor dem Gesicht Kindern gefährlich werden? Was an den Gerüchten um mögliche Nachteile dran ist
Seit einigen Wochen gilt sie bereits: Die Maskenpflicht während des Unterrichts an Grundschulen. Der Aufschrei vieler Eltern war groß, man könne das den Kindern nicht zumuten. Der SÜDKURIER hat mit Experten gesprochen und kommt zu dem Ergebnis: doch. Denn die Alternative hat womöglich für viele Kinder weitaus schlimmere Folgen.
Symbolbild: Ein Schüler einer 4. Klasse sitzt im Unterricht mit einem Mund-Nasen-Schutz an seinem Platz.
Bodensee Wohnen auf engstem Raum: Warum Tiny Houses in der Bodensee-Region immer beliebter werden und welche Siedlungen geplant sind
Tiny Houses, zu deutsch: Kleinsthäuser, sind so beliebt wie nie. Im Herbst soll im Südwesten mit dem Bau einer kompletten Tiny-House-Siedlung begonnen werden. Dort soll dann die größte Siedlung ihrer Art in Deutschland entstehen. Doch warum werden diese Häuschen immer beliebter? Könnten sie womöglich die Antwort auf die wachsende Raumnot sein?
Tiny Houses, also kleine Häuser auf Rädern ist ein Trend aus den USA. Doch auch in Deutschland wird Wohnen auf engstem Raum immer beliebter