Birgit Hofmann

Birgit Hofmann

Redakteurin Politik
Birgit Hofmann hat nach ihrem Studium der Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz beim SÜDKURIER volontiert. Als Stipendiatin der Robert Bosch Stiftung verbrachte Sie einige Monate in Frankreich, arbeitete bei einem Radiosender in Besançon und als SÜDKURIER-Lokalredakteurin, bevor sie 2005 ins Politikressort wechselte. Ihr liegen Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsthemen besonders am Herzen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Birgit Hofmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis Leif hat das süßeste Lachen der Welt – doch genau das ist ein Symptom seiner unheilbaren Krankheit
Wie ist es, wenn ein Kind unheilbar krank zur Welt kommt? Melina und Lennart Sievers wissen es. Ihr Sohn hat den seltenen Gendefekt SATB 2, als einer von 27 Menschen in Deutschland. Seine Eltern lieben ihn umso mehr.
Leif lacht gern: Dies ist auch ein Merkmal seines Gendefekts.
Russland Lügt Putin? Körpersprache-Experte Michael Ehlers analysiert dessen Mimik und Gestik
Was geht in Putin vor? Der russische Präsident ist bekannt für sein Pokerface. Doch seine Körpersprache verrät einiges über ihn – auch, wann er lügt. Ein Gespräch mit dem Rhetoriktrainer Michael Ehlers.
Undurchdringliche Miene und erstaunlich glatt im Gesicht für 69 Jahre: Ein typischer Blick von Russlands Präsident Wladimir Putin.
Leben Müssen Männer immer stark sein? Männerberater Richard Schneebauer weiß, wo ihre Schwächen liegen
Männer und über Gefühle reden? Vielen fällt das eher schwer. Der österreichische Soziologe Richard Schneebauer berät seit über 20 Jahren Männer vom Manager bis zum Baggerfahrer und weiß, warum sie sich oft schwer tun.
Sich als Geschäftsmann durchboxen und zu Hause auch für die Kinder da sein: Männer müssen viele Erwartungen erfüllen.
Gesundheit Ohne Diät zum Wunschgewicht: TV-Arzt Carsten Lekutat verrät, wie dauerhaftes Abnehmen klappt
Haben Sie ein paar Kilos zu viel? Fernseharzt Carsten Lekutat erklärt die Ursachen für Übergewicht, wie man dauerhaft abnimmt und was man tun kann, wenn man abends auf der Couch wieder zu Chips und Schokolade greift.
Der Arzt Carsten Lekutat empfiehlt einen entspannten Weg zum Wohlfühlgewicht.
Erziehung Wenn Kinder Eltern auf die Palme bringen: Eine Expertin gibt Tipps, was man tun kann, wenn der Geduldsfaden reißt
Kinder bringen Mütter und Väter oft an ihre Grenzen: Sie wollen morgens nicht in die Kita, ziehen abends den Schlafanzug nicht an und triezen gleichzeitig das jüngere Geschwisterchen. Dass Ungeduld nicht weiterhilft, wissen die meisten Eltern. Trotzdem bricht sich die Wut Bahn. Die Freiburger Psychologin Nina C. Grimm weiß, wie Eltern in diesen Situationen am besten reagieren.
Kinder können Eltern manchmal zur Weißglut treiben – doch Schreien bringt nichts und tut beiden weh: Mutter und Kind.
Neufrach Ein unheilbar Kranker bangt um seine Pflege: Jan Webers Versorgung gerät durch die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte in Gefahr
Jan Weber aus Neufrach im Bodenseekreis ist unheilbar krank. Er ist beatmet und vom Hals abwärts gelähmt. Der 54-Jährige braucht die Rund-um-die-Uhr-Pflege eines ambulanten Pflegeteams. Wenn am 15. März bundesweit die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte in Kraft tritt, ist seine Versorgung zu Hause gefährdet, denn drei von sieben der Pflegekräfte sind bislang nicht geimpft.
Jan Weber und seine Frau leben in Neufrach, nicht weit von Überlingen entfernt. Er ist beatmet, vom Hals abwärts gelähmt und kann nicht ...
Meinung Nach seinem schweren Skiunfall Ende Dezember 2013: Lieber Michael Schumacher, wie mag es Ihnen wohl gehen?
In unserem „Brief zum Wochenende“ schreibt eine Redakteurin oder ein Redakteur unserer Zeitung an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte, der Diskussionen auslöst, über den man den Kopf schüttelt. Diesmal hat Politikredakteurin Birgit Hofmann einen sehr persönlichen Brief an jemanden geschrieben, der nicht (mehr) im Rampenlicht steht: Michael Schumacher. Der tragische Unfall des Rennfahrers hat sich gerade wieder gejährt.
Michael Schumacher (52) hält im Juli 2007 seine Ehefrau Corinna im Arm. Schumacher ist der erfolgreichste deutsche Rennfahrer. Er gewann ...
Meinung Warum der Staat handeln muss: Fünf Argumente für die Impf-Pflicht
Die Situation in deutschen Krankenhäusern ist dramatisch, jeden Tag gibt es zehntausende neue Corona-Infektionen. Es ist Zeit, eine allgemeine Impfpflicht einzuführen: Fünf Gründe, die dafür sprechen.
Gesundheit Als sie ihre Großmutter verlor: Die Diagnose Demenz änderte Sarah Straubs Leben
Die Psychologin Sarah Straub war 22, als sie ihre engste Bezugsperson verlor: Ihre Oma war nach einer Hirnblutung schwer dement geworden. Heute arbeitet die 35-Jährige in der neurologischen Ambulanz der Uniklinik Ulm und berät Erkrankte und deren Angehörige in der Gedächtnissprechstunde.
Neben ihrem Beruf als Psychologin an der Uniklinik Ulm ist Sarah Straub auch leidenschaftliche Musikerin und Liedermacherin. Mit diesem ...
Trauer „Kinder müssen begreifen, dass der Tote nicht wiederkommt“: Wie Kinder trauern und wie viel Traurigkeit man ihnen zumuten kann
Sollte man Kinder auf den Tod vorbereiten, und wie reagieren sie auf einen Todesfall? Ein Gespräch mit Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin Helena Gareis. Die 54-Jährige ist Vorstandsmitglied im Hospiz- und Palliativ-Verband Baden-Württemberg.
Tieftraurig: Ein Mädchen mit Tränen in den Augen. Wie kann man mit Kindern über einen Trauerfall reden?
Trauer Wie findet man nach dem Tod eines geliebten Menschen zurück ins Leben? Katharina Afflerbach hat ihren Bruder verloren – und erzählt jetzt, was ihr geholfen hat
Am Himmelfahrtstag 2016 überfährt ein Mann ihren Bruder, der mit 35 Jahren stirbt. Für die heute 44-jährige Katharina Afflerbach bricht die Welt zusammen. Sie fühlt sich um Jahrzehnte gealtert, kraftlos. Sie erzählt, was ihr geholfen hat und wie sie den Weg ins Leben zurückfindet. In ihrem Buch „Manchmal sucht sich das Leben harte Wege“ erzählt sie von Menschen, die auch ein Schicksalsschlag getroffen hat – und entdeckt erstaunliche Parallelen.
Glückliche Tage: Katharina Afflerbach (mit Alphund Rex) aus Köln und ihr Bruder Flo. Er besuchte sie 2014, als sie zum ersten Mal auf ...
Gesellschaft Die Erschöpfung der Frauen: Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach kritisiert die ständige Verfügbarkeit von Frauen
Familiär, beruflich, gesellschaftlich: Noch nie hatten Frauen so viele Möglichkeiten wie heute. Doch die Soziologin und Publizistin Franziska Schutzbach bemängelt, dass Weiblichkeit in unserer Gesellschaft nach wie vor mit Fürsorglichkeit gleichgesetzt werde. Frauen seien zuständig für emotionale Zuwendung, Trost, Pflege- und Sorgearbeiten, die kaum Anerkennung oder Bezahlung erfahren. Ein Gespräch über Erwartungen, Männer und die „MeToo-Bewegung“.
Eine Laborantin (von links oben im Uhrzeigersinn), eine Studentin, eine Ärztin und eine Mutter mit ihrer Tochter: Frauen steht heute die ...
Erziehung Wie Superman und andere Helden Kindern helfen – Ben Furmans spielerischer Ansatz „Ich schaffs“
Der Psychiater Ben Furman hat in Finnland bereits in den 1990er-Jahren ein Konzept entwickelt, dass Kindern, Eltern, Erziehern und Lehrern hilft, gemeinsam Probleme zu lösen, vor denen Kinder stehen. Er spricht von „Skills Thinking“, dem Denken in Fähigkeiten statt Problemen. Sein internationales 15-Schritte-Programm „kids‘ skills“ heißt im Deutschen „Ich schaffs“. Im Interview erklärt Furman, was Eltern bei Problemen tun können, wie sie ihre Kinder zum Mitmachen motivieren und wie er seine eigene Tochter vor vielen Jahren motiviert hat, im Dunkeln statt mit Licht einzuschlafen.
„Ich bin Superman“: Kinder suchen sich Helden aus, die ihnen Kraft geben, ihr Verhalten zu ändern oder Ängsten die Stirn zu ...
Gesundheit Leben zwischen höchster Leistungsbereitschaft und schwerer Erschöpfung: Burn On statt Burn Out – ein neuartiges Leiden, das oft unerkannt bleibt
Dauernd gestresst zu sein, gehört längst für viele dazu. Auch Freizeit und Urlaub werden generalstabsmäßig durchgeplant. Wir kennen den Burn Out, den plötzlichen Zusammenbruch von einem Moment zum anderen. Doch längst gibt es eine neuartige Störung, die die beiden Experten Bert te Wildt und Timo Schiele „Burn On“ nennen – die chronische Erschöpfungsdepression. Betroffene funktionieren weiterhin und merken trotz hohen Leidensdrucks zunächst gar nicht, dass sie seelisch krank sind.
Brennen – immer nahe am Zusammenbruch: Die seelischen und körperlichen Folgen des Burn On bleiben häufig unerkannt.
Lindau „Bei mir gibt es keine Barbiepuppen-Nase“: Schönheitschirurg Werner Mang über die Abgründe seiner Branche, verunglückte Operationen und Heidi Klum
Werner Mang wurde schon Vieles genannt: Der Michelangelo vom Bodensee. Falten-Terminator. Lagerfeld der Schönheitschirurgie. Schönheitspapst. In seiner Branche gibt es viel Neid und Scharlatane. Darüber schreibt er in seinem neuen Buch. Mit uns hat er über die schwarzen Schafe gesprochen, Krakenlippen, was bei Operationen schief gehen kann und warum er Heidi Klum als schlechtes Vorbild und die sozialen Medien als Gefahr für junge Leute sieht, wenn es um Schönheit geht.
Mit über 70 Jahren noch jeden Tag im OP: Werner Mang aus Lindau ist Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde und plastische ...
Wochenende Von der IT-Managerin zur Hafenrundfahrt: „Ich war sicher, dass ich es schaffe“
Maike Brunk schmiss ihren Job als IT-Managerin. Heute bietet sie Hafentouren in Hamburg an. Ein Gespräch über Mut, den Weg in die Selbständigkeit und eine Panne beim G20-Gipfel.
Vor der Elbphilharmonie in Hamburg guckt Maike Brunk aus dem Kajütenfenster der Barkasse. Dort startete ihre Tour beim G20-Gipfel.