Inna Hartwich

Inna Hartwich

Korrespondentin Moskau
Inna Hartwich hatte sich nach ihrem Studium in Heidelberg, Nizza und St. Petersburg (Französisch, Russisch und Ethnologie) und ihrer journalistischen Ausbildung beim Mannheimer Morgen nach Moskau aufgemacht, um aus Russland und den Ex-Sowjetrepubliken über Politik und den Alltag der Menschen zu berichten. Nach Stationen in Peking und Berlin ist sie seit März 2018 zurück in Moskau und widmet sich wieder dem politischen und gesellschaftlichen Leben Russlands (wie auch dem seiner Nachbarn).

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Inna Hartwich schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Moskau „Der Patient kann jede Minute sterben“ – Der Gesundheitszustand des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny ist kritisch
Dem russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny geht es immer schlechter. Mehr als 70 Prominente setzen sich für den Oppositionellen ein.
Dem russischen Regimekritiker Alexej Nawalny geht es zunehmend schlechter, ihm droht der Herzstillstand.
Konstanz Ein Held oder ein Niemand – Wer ist Alexej Nawalny?
An Putins wichtigstem Gegner scheiden sich die Geister. Klar ist: Der Dissident begeistert vor allem junge Russen und seine Rückkehr bringt ihm große Sympathien ein.
Kremlgegner Alexej Nawalny auf seinem Rückflug nach Moskau.
Russland Heimlich produzierter Film über den russischen Präsidenten: Nawalny zeigt Putins Protzpalast
Der Kremlkritiker Alexey Nawalny bringt Russlands Präsident in Bedrängnis. Ein zweistündiger Enthüllungsfilm über den Wladimir Putin wird zum Hit im Internet. Dessen Anwesen soll fast 18.000 Quadratmeter groß sein.
Das Bild aus einem vom russischen Oppositionellen Alexej Nawalny produzierten Youtube-Video zeigt eine Drohnenansicht eines Anwesens an der Schwarzmeerküste. Der Putin-Gegner zeichnet in dem knapp zweistündigen Film anhand von Dokumenten die verschleierten Besitzverhältnisse zu dem größten Privatanwesen in Russland nach.
Weißrussland „Nur leben, nur überleben, dachte ich“: Zwei Demonstranten berichten über die Proteste in Minsk
Seit Tagen fordern die Menschen in Weißrussland freie Wahlen und die Aufklärung der brutalen Polizeigewalt. Zwei der Demonstranten berichten.
Juri Schlaganow wurde misshandelt. Er war mit Freunden unterwegs, als die Spezialeinheiten der Polizei ihn in einen Bus pferchten.
Moskau Wladimir Putin gilt jetzt als Friedenshoffnung
Russland hat sich als unumgänglicher Machtfaktor im Nahen Osten etabliert. Am Samstag besucht Kanzlerin Merkel den russischen Präsidenten Putin in Moskau
Ukrainekrise Rückkehr aus der Gefangenschaft: Wie Russland und die Ukraine sich annähern
Die Ukraine und Russland tauschen 70 Gefangene. Der Austausch markiert einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer Friedenslösung in der Ostukraine.
Wolodymyr Zelenskyj (Mitte), Präsident der Ukraine, begrüßt die entlassenen Gefangenen am Internationalen Flughafen von Kiew. Bild: dpa
Autoindustrie Erstes Daimler-Werk in Russland: Putin darf jetzt Mercedes-Benz fahren
Der Stuttgarter Daimler-Konzern eröffnet sei erstes Werk in Russland. Jetzt kann auch der Staat die Karrossen bestellen.
Daimler-Chef Dieter Zetsche (links) schüttelt Wladimir Putin die Hand. Hinten steht Wirtschaftsminister Peter Altmaier.
Washington Der Eintritt der Sowjetunion zur Nato und das eisige Verhältnis zu Moskau
Die Nato feiert ihr 70-jähriges Bestehen. Die Beziehung des Militärbündnisses zu Russland liegt vor allem seit dessen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim auf Eis.
Wladimir Putin, Präsident von Russland, hält eine Rede zur Lage der Nation.
Präsidentenwahl Wahl in der Ukraine: Ein Komiker will Präsident werden
Der ukrainische Polit-Neuling Wladimir Selenski verpasst Amtsinhaber Petro Poroschenko bei den Wahlen einen Denkzettel und tritt gegen ihn in der Stichwahl an
41-jähriger Polit-Neuling in der Ukraine: Der Komiker Wladimir Selenski.
Moskau/Nowaja Semlja Russische Doppelinsel als Gefahrenzone eingestuft: Die Invasion der Eisbären
  • Russische Doppelinsel wird von den Bären heimgesucht
  • Bewohner werden nur noch in Spezialbussen transportiert
  • Klimawandel ist nur eine Erklärung für den Ansturm
Ein Eisbär auf der russischen Wrangelinsel. Auf der russischen Doppelinsel Nowaja Semlja sorgen mehr als 50 Eisbären derzeit für Schrecken unter den knapp 3000 Bewohnern. Die Behörden geben mehrere Tipps, wie sie sich gegen die Tiere verteidigen können.
Wirtschaft Neun Eier zum Preis von zehn: Russland spottet über Mogelpackungen
Russland versteckt seine schlechte Wirtschaftslage und die Inflation vor seinen Bürgern. Die Packungsgrößen werden bei gleichen Preisen immer kleiner – auch bei Eiern. Dafür erntet die Regierung Hohn und Spott in den sozialen Netzwerken.
Ein Spiegelei brutzelt in einer Pfanne. Das Leben in Russland wird immer teuer – auch der Eierpreis steigt.
Russland Die russische Seele: Was hat es auf sich mit Russlands viel besungenem wie nebulösem Gemüt?
Russland verstehen (4): In Orsk treffen Europa und Asien aufeinander. Unsere Korrespondentin Inna Hartwich hat sich auf die Suche nach Russlands Gemüt gemacht, das ans Leiden gewöhnt ist.
Wo der Asphalt aufhört, fängt das wahre Russland an, sagen die Russen oft. In Orsk, fast schon an der kasachischen Grenze, haben viele Straßen den Asphalt noch nie gesehen.
Russland Russland verstehen: Wie die Fußball-WM das Land verändert
Am 14. Juni beginnt in Moskau die Fußball-WM. Wir stellen das Land in einer kleinen Serie vor. In dieser Folge berichtet unsere Korrespondentin Inna Hartwich aus der kleinsten und unbekanntesten Stadt der WM - Saransk.
Der Platz vor der Republiksverwaltung in der russischen Provinzstadt Saransk ist zur Fan-Zone erklärt worden. Davor steht ein "Ich liebe Saransk"-Aufsteller.
Konstanz Kühl kalkuliert: Merkel spricht auch in Sotschi Probleme an
Merkel tritt Putin seit jeher kühl entgegen. Sie ist keine Krawallmacherin. Bei Ländern autokratischen Zuschnitts hat Merkel jedoch immer Haltung bewiesen. Ein Kommentar von Inna Hartwich.