Ingo Feiertag

Ingo Feiertag

Sportredakteur
Ingo Feiertag arbeitet seit 1998 für die Sportredaktion des SÜDKURIER. Anfangs als Freier Mitarbeiter während des Französisch- und Englischstudiums und im Anschluss an seine Ausbildung im Volontariat seit 2006 als Redakteur. Der begeisterte Sportler gewann in dieser Funktion zahlreiche Journalistenpreise. Zwischen August 2018 und September 2019 schrieb er seine Artikel für die Lokalredaktion Konstanz.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ingo Feiertag schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Fußball Nicolas Höfler spricht über die Atmosphäre bei Geisterspielen und verrät, was er sich für die Zeit nach Corona wünscht
Trotz Corona-Krise halten wir Kontakt zu den Sportlern der Region – per Telefon natürlich. Heute haben wir uns mit dem gebürtigen Überlinger Nicolas Höfler unterhalten. Der dienstälteste Spieler in der Bundesligamannschaft des SC Freiburg engagiert sich im Kampf gegen Kindesmissbrauch und wünscht sich die Zuschauer zurück in die Stadien.
Nicolas Höfler ist nicht nur auf dem Fußballplatz engagiert. Der vierfache Familienvater setzt sich auch für den Kampf gegen Kindesmissbrauch ein.
Fußball Der Corona-Check: Rolf Blum zur Lage bei der SG Reichenau
Das Corona-Virus hat auch den Amateur-Fußball lahmgelegt. Wir haben uns bei den Vereinen der Bezirksliga Bodensee umgehört und nachgefragt, wie es dem Club und den Spielern während der Krise geht. Im neunten Teil erzählt Trainer Rolf Blum (42), wie es bei der SG Reichenau/R.-Waldsiedlung läuft.
Rolf Blum, Trainer der SG Reichenau/R.-Waldsiedlung.
Fußball Der Corona-Check: Wolfgang Stolpa zur Lage beim SC Markdorf
Das Corona-Virus hat auch den Amateur-Fußball lahmgelegt. Wir haben uns bei den Vereinen der Bezirksliga Bodensee umgehört und nachgefragt, wie es dem Club und den Spielern während der Krise geht. Im siebten Teil erzählt Trainer Wolfgang Stolpa (52), wie es beim SC Markdorf läuft.
Tennis Dominik Koepfer geht in Überlingen an den Start
Vom 11. bis 14. Juni findet ein Vorrundenturnier der neuen Serie des Deutschen Tennis Bundes am Bodensee statt. Mit dabei ist die Nummer 92 der Weltrangliste aus Furtwangen.
Beim Davis-Cup Anfang März in Düsseldorf hat Dominik Koepfer zum letzten Mal bei einem Pflichtspiel aufgeschlagen. Umso mehr freut sich der Furtwanger Tennis-Profi auf das Turnier Mitte Juni in Überlingen. Bild: dpa