Hanspeter Walter

Freier Mitarbeiter
Hanspeter Walter studierte Chemie, Biologie und Sport an der Universität Tübingen und schloss in Stuttgart-Hohenheim ein Journalistik-Studium an. Mehrere Jahre arbeitete er als Redakteur einer Tageszeitung in Reutlingen. Zudem war er Übersetzer für „Spektrum der Wissenschaft“. Seit 1987 lebt er in Überlingen, läuft gerne – auch Ski, spielt Tennis und liebt die Natur, insbesondere Vogelgezwitscher.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Hanspeter Walter schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis/Salem Warum es in der Region kaum noch Lerchen gibt
  • „Vogel des Jahres“ im Bodenseekreis fast verschwunden
  • Feldlerchen finden kaum noch Nahrung und Brutplätze
  • Naturschützer suchen Gespräch mit Landwirten
Die Feldlerche hat eine kräftige und klangvolle Stimme – doch ihre Lebensräume schwinden immer mehr.
Überlingen Gandalf und Co. dürfen am Eingang zum Stadtgarten bleiben
Der Kulturausschuss der Stadt Überlingen beschloss, dass die Figurengruppe am Eingang zum Stadtgarten stehen bleiben darf – eine Befristung der Aufstellerlaubnis hielten die Mitglieder für unnötig. Der Motorsägenschnitzprofi Ricardo Villacis hatte die Figuren zusammen mit zwei Mitarbeitern des Grünflächenamts geschaffen – und schnell stand die Frage nach der künstlerischen Qualität des Werks im Raum.
Gandalf darf bleiben: Der Ausschuss für Bildung und Kultur beschloss bei einer Gegenstimme, das mit Kettensägen gestaltete Ensemble an seinem Standort zu belassen. OB Jan Zeitler hatte für eine vorläufige Befristung der Bestandsgarantie bis zum Ende der Gartenschau plädiert.
Owingen Minister Guido Wolf würdigt den Biologen Peter Berthold als "Gesicht Europas"
Dem engagierten Vogelkundler und Naturschützer aus Billafingen, Peter Berthold, ist eine besondere Würdigung zuteil geworden: Minister Guido Wolf würdigte ihn als „Gesicht Europas“. Die Auszeichnung gehe an Menschen, deren Engagement über Grenzen hinweg eine europäische Dimension habe. Berthold war langjähriger Leiter des Max-Planck-Instituts für Ornithologie und ist Repräsentant der Heinz-Sielmann-Stiftung.
Als „Gesicht Europas“ wurde der Vogelkundler Peter Berthold (links) von Minister Guido Wolf (CDU) gewürdigt und erhielt am Heinz-Sielmann-Weiher die dazugehörige Skulptur. Bertholds Vorgänger bei dieser Ehrung war Liverpools Trainer Jürgen Klopp. Der Naturwissenschaftler revanchierte sich mit seinem jüngsten Buch "Vogelwelt"