Hanspeter Walter

Freier Mitarbeiter
Hanspeter Walter studierte Chemie, Biologie und Sport an der Universität Tübingen und schloss in Stuttgart-Hohenheim ein Journalistik-Studium an. Mehrere Jahre arbeitete er als Redakteur einer Tageszeitung in Reutlingen. Zudem war er Übersetzer für „Spektrum der Wissenschaft“. Seit 1987 lebt er in Überlingen, läuft gerne – auch Ski, spielt Tennis und liebt die Natur, insbesondere Vogelgezwitscher.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Hanspeter Walter schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Stadt Überlingen gegen Kleingärtner: Viktor Schlak unterliegt vor Gericht
Im Namen des Volkes wird Kleingärtner Schlak die Bepflanzung ungenutzter Parzellen verboten, ihm droht ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro. Viktor Schlak wurde zuvor von der Stadt Überlingen auf Unterlassung verklagt und ist vom Urteil des Amtsgerichts nicht überrascht. Schelmisch reagierte er auf das Urteil: Bohnensamen werde er nun nicht mehr in die Erde stecken, aber wenn das jemand anderes tut?
„Ich habe im Grunde nichts anderes erwartet“: Kleingärtner Dr. Viktor Schlak wird nach dem Urteil im Gericht von der SWR-Journalistin Sabine Steinfurth interviewt.
Überlingen Gewerbeansiedlungen zwischen Andelshofen und Bambergen: Gemeinderat lehnt Änderung und Erweiterung ab
Es bleibt bei der bisherigen Fläche von 20,6 Hektar, die im künftigen Regionalplan nach dem mehrheitlichen Willen des Gemeinderats als Option für Gewerbeansiedlungen zwischen Andelshofen und Bambergen ausgewiesen werden soll. Beide Änderungsvorschläge der Verwaltung lehnte das Gremium ab. Einem Flächentausch zwischen einem Areal zwischen Reutehof und Reutemühle auf der einen Seite und einem etwas kleineren Bereich am Postbühl erteilte der Rat mit 15:10 Stimmen eine Absage.
Diese Fläche am Postbühl bei Andelshofen soll grün bleiben: Mit 15:10 Stimmen lehnte der Gemeinderat den von der Verwaltung empfohlenen Flächentausch für das Gewerbegebiet im Regionalplan ab.
Überlingen Gedenkfeier für Opfer des Flugzeugabsturzes vor 18 Jahren
Der Verein Brücke nach Ufa hält die Erinnerung an den Flugzeugabsturz bei Überlingen 2020 und die 72 Opfer der Katastrophe wach. Zum Jahrestag trafen sich wieder rund zwei Dutzend Teilnehmer zu einer Gedenkfeier.
Jens Eloas Lachenmayr begleitet die Gedenkfeier schon seit einigen Jahren mit einfühlsamer Musik. Mit dabei waren auch die 2002 amtierenden Bürgermeister Volkmar Weber, Günther Former und Joachim Böttinger.
Überlingen Lösung im Kleingarten-Streit: OB Jan Zeitler will brachliegende Parzellen an LBU verpachten
Die Liste für Bürgerbeteiligung und Umweltschutz (LBU) möchte die brachliegenden Kleingärten in Überlingen pachten. Vor der jüngsten Gemeinderatssitzung begrüßte Oberbürgermeister Jan Zeitler dieses Ansinnen. Damit soll auch der Streit mit Kleingärtner Viktor Schlak um die Nutzung der brachliegenden Flächen enden, der in einer Klage der Stadt mündete.
„Gemeinsam etwas Konstruktives machen, das auch Spaß macht“: Gleich am Tag nach der überraschenden Ankündigung von Oberbürgermeister Jan Zeitler nahm der Vorstand der Liste für Bürgerbeteiligung und Umweltschutz (LBU) die Kleingärten in Augenschein. Von links Alice Förster, Ulf Janicke, Marga Lenski, Hannes Beller und Sonja Gröner.
Überlingen Gemeinderat macht‘s spannend: Entscheidung zum Sommertheater auf Herbst vertagt
Wer veranstaltet künftig das Sommertheater in Überlingen? Die Entscheidung darüber hat der Gemeinderat auf Herbst 2020 vertagt. Favoriten sind Simon Blaesi und Reinhard Weigelt. Klar ist aber bereits, dass das Sommertheater erst nach der Landesgartenschau im Jahr 2022 neu starten wird.
Die beiden Bewerber um das Sommertheater, Reinhard Weigelt (links) und Simeon Blaesi, waren nicht traurig über die Vertagung der Entscheidung.
Owingen Neubau des Owinger Feuerwehrhauses wird doch günstiger
Nachdem es in den ersten beiden großen Ausschreibungsblöcken für den Neubau des Feuerwehrhauses in Owingen zu Mehrkosten gegenüber der Berechnung gekommen und die Gesamtsumme über 5 Millionen geklettert war, brachten die letzten großen Vergaben Einsparungen von rund 82 000 Euro und lagen mehr als 20 Prozent unter der Berechnung.
Überlingen Das Frühstück kommt mit dem Taxi: Start-up bietet Genuss zuhause
Das Brezel-Taxi-Team ist seit April in Überlingen, Owingen, Frickingen und Sipplingen unterwegs. Es bietet einen neuen Service an: samstags und sonntags bringt es das Frühstück an die Haustür. Die Corona-Pandemie beschleunigte den Start des Angebots. Großen Wert legen die Gründer auf Regionalität.
Wenn andere noch schlafen, packen Martina Waldbüßer (links) aus Owingen und Janna Schmitt aus Überlingen in einem Nebenraum der Gläsernen Backstube von Josef Baader in Frickingen die Tüten für ihre Kunden – samstags ab 6 Uhr, sonntags ab 5 Uhr.
Stockach-Seelfingen Weiher in Seelfingen erinnert an Heinz Sielmann
Der Teich wurde nun offiziell auf den Namen des berühmten Tierfilmers und Begründers der Naturschutz-Stiftung getauft. Vor Ort waren Bürgermeister Rainer Stolz, Michael Beier, Geschäftsführer der Heinz-Sielmann-Stiftung, sowie Vertreter von Stadt- und Ortschaftsrat. Stolz lobt das veränderte Bewusstsein.
Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz (links) im Gespräch mit Stiftungs-Geschäftsführer Michael Beier am „Heinz-Sielmann-Weiher“ von Seelfingen.
Überlingen Die Erinnerung an das Flugzeugunglück von 2002 bleibt immer wach
Am 1. Juli jährt es sich zum 18. Mal, dass über Überlingen zwei Flugzeuge zusammenstießen. Die Erinnerung an das Unglück, bei dem Überlingen und Owingen von größeren Schäden verschont blieben, das Gedenken an die Toten, und den Kontakt zu den Hinterbliebenen hält seitdem vor allem der Verein „Brücke nach Ufa“ aufrecht. Jetzt hat der Verein einen Schaukasten installiert, der über das Wichtigste informiert.
Gedenken an die Flugzeugkatastrophe von 2002 über Überlingen und Owingen.