Hermann-Peter Steinmüller

Hermann-Peter Steinmüller

Freier Mitarbeiter
Hermann-Peter Steinmüller arbeitet seit 1980 als freier Journalist für den SÜDKURIER. Zunächst arbeitete hps für die Redaktionen in Donaueschingen und Stockach, seit 1992 für Meßkirch und Pfullendorf. Seine Schwerpunkte sind, neben einem Faible für die Fotografie, recherchelastige Themen sowie die ganze Spannbreite aus dem Alltag einer Lokalredaktion - vom Mord bis zur Kleintierzuchtausstellung.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Hermann-Peter Steinmüller schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meßkirch/Neuhausen Vorwurf: Durchgängigkeit des Schülerverkehrs endet an der Landkreisgrenze
Der Vorsitzende des Gesamtelternbeirats des Meßkircher Martin-Heidegger-Gymnasiums, Michael Bienert, kritisiert, wie der Schülerverkehr zwischen den Landkreisen Tuttlingen und Sigmaringen abgesprochen ist. Ein Schulbus, der zwei Mal täglich die Schüler zum Unterricht und wieder nach Hause bringt, sei zu wenig.
Eine ländliche Schule wie das MHG in Meßkirch ist auf ein gutes Schulbusnetz ins Umland angewiesen.
Beuron-Hausen im Tal Genehmigungen für Kindergartenbau in Hausen liegen vor
Der Kindergartenbau in Hausen wird im Herbst ausgeschrieben. Wie hoch die Beteiligung der Gemeinde Beuron an dem Projekt der katholischen Kirchengemeinde letztlich sein wird, steht noch nicht fest.
Der Waldkindergarten, hier ein Archivbild, ist eines der Highlights in der pädagogischen Arbeit des Hausener Kindergartens.
Sauldorf Miete für kommunale Hallen und Versammlungsräume wird ab 2022 angehoben
Der Sauldorfer Gemeinderat hat beschlossen, die Mieten für kommunale Hallen und Versammlungsräume zu erhöhen. Unter anderem müssen dabei auch auswärtige Veranstalter Zuschläge bezahlen. Gewerbliche Veranstaltungen sind grundsätzlich unerwünscht.
Die Nutzung des Bürgerhauses wird ab 2022 ebenso wie alle anderen kommunalen Versammlungsräume für Vereine und Privatpersonen teurer.
Sauldorf, Wald, Herdwangen-Schönach Neuen Revierförster erwartet Kampf gegen Trockenheit und Käfer
Forstingenieur Steffen Knaus ist neuer Revierleiter für die kommunalen und kleinen Privatwälder in Sauldorf, Wald und Herdwangen-Schönach. Er stellte sich im Gemeinderat von Sauldorf vor.
Sauldorfs neuer Revierleiter Steffen Knaus (rechts) stellte sich im Gemeinderat vor. Wolfgang Sigrist (links) zeigte sich auch für die Zukunft von einer guten Zusammenarbeit mit der Forstbehörde überzeugt.
Leibertingen-Kreenheinstetten Die Schwäbischen Highlandgames gibt es nicht mehr – doch mit Corona hat das nichts zu tun
Die Schwäbischen Highlandgames gehören nach 19 Jahren und 20 Auflagen der Vergangenheit an. Im Gespräch nimmt Ortsvorsteher, Mitorganisator und Geschäftsführer der „Festgemeinschaft Schwäbische Highlandgames Kreenheinstetten GbR“ Guido Amann Stellung zum Aus, das nichts mit der Corona-Pandemie zu tun hat.
Für die gute Sache und zum Vergnügen für die Zuschauer gingen Guido Amann (links) und Bürgermeister Armin Reitze 2005 gemeinsam baden beim Schlammpatscha.
Stetten am kalten Markt Streit um Nahwärmeanlage und Schreinereigebäude im historischen Ortskern Stettens
Drei Anlieger haben gegen die Schreinerei Schwochow und das Land geklagt. Das Landratsamt hatte eine Baugenehmigung für eine Nahwärmeanlage und ein Schreinereigebäude erteilt, die auch gebaut wurden. Jetzt könnte die Baugenehmigung allerdings vom Verwaltungsgericht wieder gekippt werden. Die Lage ist kompliziert. Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Sigmaringen tagte deshalb vor Ort in Stetten und schlug vor, erst einmal zu versuchen, eine einvernehmliche Lösung zu finden.
Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Sigmaringen unter Vorsitz von Richter Jörg Müller (Bildmitte) erreichte im Streit um die Schreinerei Schwochow einen Vergleichsversuch.