Holger Kleinstück

Freier Mitarbeiter
Holger Kleinstück hat schon während seines Studiums der Biologie in Hessen und einigen Jahren an der Uni Konstanz als wissenschaftlicher Angestellter seine Vorliebe für den Journalismus entdeckt. Seit 1997 ist er in der Lokalredaktion Überlingen als „fester Freier“ tätig, betreut seitdem insbesondere die Gemeinden Uhldingen-Mühlhofen und Sipplingen. Außerdem ist er zuständig für Beilagen und Kollektive in Bezug auf Redaktion und Layout.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Holger Kleinstück schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Es gibt keine aktuellen Pläne, den Keltereibetrieb beim Schloss Salem nach Oberuhldingen zu verlagern.
Uhldingen-Mühlhofen Verlagerung des Kellereibetriebs am Schloss Salem vorerst vom Tisch
Verwirrung im Gemeinderat von Uhldingen-Mühlhofen: Eine geplante Änderung des Flächennutzungsplans sah vor, in Oberuhldingen eine Fläche für eine mögliche Verlagerung des Keltereibetriebs am Schloss Salem zu reservieren. Die Räte wussten von nichts. Bürgermeister Edgar Lamm klärte auf: Die Verlagerung der Kelterei sei mittlerweile wieder vom Tisch. Sollte das Thema nochmals aktuell werden, werde die Markgräflich Badische Verwaltung einen anderen Standort suchen.
Pfarrer Matthias Sehmsdorf und Carolyn Trittel, Leiterin des Arbeitskreises, freuen sich auf die sechste Saison der Hörspielkirche Sipplingen, die am Sonntag, 15. Juli um 10.30 Uhr mit einem Hörspielgottesdienst in der evangelischen Jakobuskirche startet.
Sipplingen Sechste Hörspielkirche startet am 15. Juli und bietet bis 9. September wochentags drei Hörspiele
Ein buntes Programm an Hörspielen für Zuhörer aller Altersstufen ist ab 15. Juli in der evangelischen Jakobuskirche in Sipplingen zu hören. Jeden Wochentag gibt es drei Hörspiele, dazu jeden zweiten Sonntag einen besonderen Gottesdienst, in den Hörspiele mit aufgenommen werden. Veranstaltet wird die Hörspielkirche von der evangelischen Gemeinde Bodman-Ludwigshafen und der Hörspielredaktion des Radiosenders SWR 2.
Beim Mauracher Schloss müssen Radfahrer an dieser Stelle absteigen, wie auf dem Schild rechts zu lesen ist. Allerdings halten sich nicht alle Radler an diese Vorschrift.
Uhldingen-Mühlhofen Können Radler bald wieder durch das Mauracher Schloss fahren?
Manfred Maier lebt in Uhldingen-Mühlhofen und würde mit dem Fahrrad gern wieder durch das Mauracher Schloss fahren können, wenn dort keine Tagungen sind. Könnte man nicht einfach das Tor dann öffnen, wollte er in der jüngsten Gemeinderatssitzung wissen. Bürgermeister Lamm sagte zu, das zu prüfen, machte aber wenig Hoffnung. Denn die Geschäftsführung des Schlosses hatte die Gemeinde darum gebeten, den Radweg außerhalb des Schlossgeländes zu legen. Die Radfahrer stiegen nicht ab, wie vorgeschrieben, was immer wieder zu gefährlichen Situationen und sogar Unfällen führe.