Hildegard Linßen

Hildegard Linßen

Redakteurin Wirtschaft
Hildegard Linßen hat ihre journalistische Ausbildung beim SÜDKURIER absolviert. Vor ihrem Volontariat studierte sie Volkswirtschaftslehre in Aachen und in Freiburg. Der Fachrichtung ist sie bis heute treu geblieben und nach wie vor fasziniert davon: Seit über dreißig Jahren ist sie Mitglied des SÜDKURIER-Wirtschaftsressorts und zählt damit zum Urgestein der Redaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Hildegard Linßen schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Die Zeche muss der Sparer zahlen
Die Deutschen Sparer haben wegen der Niedrigzinsen allein im vergangenen Jahr fast 40 Milliarden Euro Verlust gemacht. Und es ist nach wie vor keine Lichtblick in Sicht.
Meinung Die Bahn ist nicht über den Berg
Die Mitarbeiter mögen sich über den Tarifabschluss bei der Bahn freuen. Doch mit der Einigung ist es nicht getan: Der Konzern hat noch viele andere Großbaustellen.
Meinung Für Winterkorn wird es richtig eng
Als ob die bisherigen Vorwürfe gegen den Ex-VW-Chef nicht schon ausreichten – jetzt kommen noch Ermittlungen wegen möglicher Steuerhinterziehung hinzu. Auch das ist alles andere als eine Kleinigkeit.
Meinung Deutsche Bank: Dämpfer fürs Image
Wieder einmal ist die US-Tochter des deutschen Branchenprimus in die Schlagzeilen geraten. Davon bleibt auch der Mutterkonzern nicht unberührt.
Wirtschaft Die Strafzölle sind noch nicht vom Tisch
Atempause für die Stahlexporteure in Deutschland und der EU: Die USA nehmen ihre europäischen Verbündeten und einige weitere Staaten erst einmal von erhöhten Zöllen auf Stahl und Aluminium aus. China trifft es dagegen hart.
Meinung Börsen: Das Zinsgespenst geht um
Mit dem jetzigen Kurseinbruch dürfte es mit dem scheinbar unaufhaltsamen Aufwärtstrend an den Börsen erst einmal vorbei sein, meint Wirtschaftsredakteurin Hildegard Linßen.
Meinung Eurokrise: Noch ist es nicht vorbei
In der Eurozone geht es wieder deutlich aufwärts. Da mag so mancher aufatmen. Allerdings war und ist die Erholung der Krisenstaaten nur dank des Dopings durch die Europäische Zentralbank möglich, meint Wirtschaftsredakteurin Hildegard Linßen.
Meinung Wirtschaftswachstum ist kein Selbstläufer
Ob Konsum, Investitionen oder Export: In Deutschland brummen die Geschäfte. Darauf ausruhen kann man sich aber nicht, wenn es für die Wirtschaft auch künftig rundlaufen soll, meint Wirtschaftsredakteurin Hildegard Linßen.
Meinung Konjunktur: Wovon andere Länder träumen
Die erneute Entlastung auf dem Arbeitsmarkt dürfte die Konjunktur weiter befeuern, meint Wirtschaftredakteurin Hildegard Linßen.
Meinung Neubau auf dem Land: Zuviel des Guten
Für so manche ländliche Gemeinde wäre es gut, wenn sie künftig keine neuen Baugebiete mehr ausweisen würde, meint Wirtschaftsredakteurin Hildegard Linßen.
Meinung Opec-Beschluss: Immer mit der Ruhe
Ob sich die jetzt beschlossene geringere Ölförderung nachhaltig auf den Ölpreis auswirkt, ist mehr als fraglich, meint Wirtschaftsredakterin Hildegard Linßen.
Meinung Deutsche Bank: Das Vertrauen ist verloren
Die Deutsche Bank dementiert, um Staatshilfe gebeten zu haben. Das Problem ist aber schon, dass es überhaupt solche Gerüchte gibt, meint Wirtschaftsredakteurin Hildegard Linßen.