Maximilian Halter

Maximilian Halter

Redakteur Sport
Maximilian Halter arbeitet seit April 2020 in der Sportredaktion des SÜDKURIER. Er wurde ab 2018 im Medienhaus zum Redakteur ausgebildet. Zuvor hat der aus Neckarsulm stammende American-Football-Fan in Konstanz Deutsche Literatur mit Nebenfach Rechtswissenschaft studiert. Schon während seines Studiums verbrachte er viel Zeit als Aushilfe im Regionalsport des SÜDKURIER. Nun kümmert er sich um das Treiben im nationalen sowie internationalen Sport.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Maximilian Halter schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Corona Der Spielbetrieb im Fußball wird schon am Wochenende eingestellt, auch andere Sportarten ziehen nach: eine Wasserstandsmeldung aus der Region
Der Südbadische Fußballverband hat mit dem Badischen und Baden-Württembergischen Verband beschlossen, den Spielbetrieb am Wochenende einzustellen. Offen ist noch, wie es nach der Zwangspause Ende November weitergehen soll. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.
Corona macht dem Fußball erneut einen Strich durch die Rechnung – die Amateurkicker müssen ab sofort den Ball ruhen lassen.
Fussball Ein Leben auf dem Sportplatz: Egon Metzler absolvierte als Schiedsrichter 3000 Spiele
Der 64-Jährige ist der dienstälteste Schiedsrichter im Bezirk Bodensee. Er erlebte fünf Jahrzehnte Fußball als 23. Mann – und hat noch immer nicht genug.
Schiedsrichter Egon Metzler bei seinem 3000. Spiel.
Fußball Die Amateurkicker in Bremen und im Saarland pausieren den Spielbetrieb wegen der aktuellen Corona-Lage – so sieht es in unserer Region aus
Die steigenden Infektionszahlen sorgen für Sorgenfalten bei vielen Sportverbänden. Trotz steigender Infektionen sieht der Südbadische Fußballverband (SBFV) noch keinen Grund, die Reißleine zu ziehen.
Geht es nach dem SBFV, landen im regionalen Fußball die Bälle weiterhin im Netz. Der Spielbetrieb geht weiter.
Sport Zuschauerbeschränkungen und die Aussetzung des Spielbetriebs – der regionalen Sportwelt droht ein neuer Corona-Stillstand
Im Schwarzwald-Baar-Kreis dürfen aufgrund hoher Infektionszahlen nur noch 100 Zuschauer auf die Sportplätze. Im Schwarzwald und am See beraten die Basketballer und Volleyballer über die aktuelle Saison. Wie geht es weiter?
Wie geht es im regionalen Sport weiter?
American Football Wie die Konstanzer Pirates bei ihrem ersten Heimspiel im Bodenseestadion erneut als Sieger auf dem Platz standen
Die American Footballer aus Konstanz weihten im ersten Heimspiel 2020 ihre neue Spielstätte ein. Auch nach der Partie gegen die Black Forest Foxes sind die Pirates weiterhin ohne Niederlage.
Trotz großer Mühen der Black Forest Foxes (orangene Trikots) waren die Konstanzer Pirates im heimischen Bodenseestadion nicht zu stoppen.
Sport Für die Schwenninger Wild Wings reicht die neue Zuschauerlösung der Länder nicht zum Überleben
Der DEL-Club aus dem Schwarzwald ist auf die Ticketeinnahmen angewiesen. Anders geht es da den Volleyballern des VfB Friedrichshafen. Und die HSG Konstanz freut sich auf eine Aufstockung der Zuschauerzahl.
Anhänger der Schwenninger Wild Wings bei der Präsentation der Arena-Umbaupläne im Februar diesen Jahres. Wie viele Plätze in der neuen Saison in der Helios Arena tatsächlich belegt werden dürfen, ist derzeit noch ungewiss.
Fussball Aus dem Urlaub auf den Kickplatz? Im schlimmsten Fall droht Punktverlust
Der Südbadische Fußballverband verweist aufgrund steigender Fallzahlen auf die Umsetzung des Hygienekonzepts. Reiserückkehrer aus Risikogebieten sollen dem Spielbetrieb während dem Quarantänezeitraum fernbleiben. Tun sie das nicht, könnte die Partie laut Verband als verloren gewertet werden.
American Football Die Konstanzer Piraten bereiten sich auf die neue Saison vor und wir haben sie im Training besucht – mit Videos!
Die American-Football-Mannschaft Konstanz Pirates startet am 19. September in die neue, aber durch die Corona-Krise verkürzte Saison. Im Training macht sich der Aufsteiger fit für die kommenden Spiele.
Ein Tackle im Training
Fussball Kein Pokalhalbfinale in Stockach: Wegen einer Corona-Infektion im Umfeld eines Spielers des VfR Stockach untersagt die Stadt Stockach die Partie
Ein Spieler des VfR Stockach ist in Quarantäne. In seinem Umfeld hatte es eine Corona-Infektion gegeben. Nun findet die Partie gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen nicht statt.
Der Verbandspokal.
Fussball Ruhrpottliebe am Bodensee – wie der Schalker Fanclub aus Radolfzell mit seiner blau-weißen Liebe leidet
Manchmal tut Liebe weh – auch wenn es nur die zu einem Verein ist. Besonders schmerzhafte Zeiten haben die „Schalke Freunde Blau-Weiß Bodensee“ hinter sich. Die Rückrunde in der Bundesliga war für Fans der Königsblauen nur schwer zu ertragen. Dennoch lassen sie sich die Stimmung nicht verderben – haben sie doch viele schöne Zeiten mit dem FC Schalke 04 erlebt.
Patrick Leisinger (links) und Bastian Hirling von den „Schalke Freunden Blau-Weiß Bodensee“, einem offiziellen Schalke-Fan-Club aus Radolfzell, können trotz missglückter Rückrunde strahlen
Fussball Der regionale Fußball rollt wieder an – doch wo und unter welchen Regeln darf zugeschaut werden? Ein Überblick
Für die meisten Amateur-Kicker fällt Ende August der Startschuss in die neue Saison. Zuvor finden Anfang August die Partien des Verbandspokals statt – doch wo darf man überhaupt zuschauen?
Er rollt bald wieder: Am 22./23. August starten die Amateurfußballer in die neue Saison.
Fussball Verbandspokal-Termin steht fest – Der VfR Stockach spielt das Halbfinale gegen den 1. FC Rielasingen am 1. August aus
Der Südbadische Fußballverband (SBFV) und die beiden Halbfinal-Teilnehmer wollen das noch ausstehende Halbfinale im Verbandspokal am 1. August austragen – die Partie wurde vom SBFV jedoch als nicht öffentlich erklärt.
Der Verbandspokal.
Fussball Die Amateurfußballer in der Region starten am 22. August in die neue Saison
Der Südbadische Fußballverband (SBFV) legt den Termin als Startpunkt für die Verbands- und Landesliga fest. Das noch ausstehende SBFV-Pokalhalbfinale zwischen dem VfR Stockach und dem 1. FC Rielasingen-Arlen wird voraussichtlich am 1. August stattfinden.
In der Verbands- und in der Landesliga soll es ab dem 22. August wieder losgehen.
Fußball Nach Lockerungen für Amateursportler – hat der Südbadische Fußballverband die Saison zu früh abgebrochen?
Ab Juli darf in Baden-Württemberg wieder ohne Abstand trainiert werden, auch Wettkämpfe sind wieder möglich. Vor knapp einer Woche beendeten die Amateurfußballer jedoch die Saison 2019/2020 – zu früh?
In der Spielzeit 19/20 wird kein Ball mehr rollen in den Amateur-Ligen. Dabei würden die neusten Lockerungen des Lands Baden-Württemberg einen Spielbetrieb ab dem 1. Juli ermöglichen.
Meinung Es wird Zeit, dass sich in der Bundesliga etwas ändert
Die erste Geistersaison in der Bundesliga-Geschichte ist vorbei. Doch statt in alte Muster zu verfallen, sollte die Deutsche Fußball-Liga dringend etwas verändern.
Breitensport Freude bei den Sportlern in Baden-Württemberg – ab dem 1. Juli darf wieder ohne Abstand trainiert werden. Auch Wettkämpfe dürfen wieder stattfinden
Die neue Corona-Verordnung Sport gilt ab dem 1. Juli. Ab dann ist ein Training ohne Abstand möglich. Auch Wettkämpfe dürfen wieder stattfinden – vor Zuschauern. Ab dem 1. August treten weitere Lockerungen in Kraft.
Endlich wieder Zweikämpfe. Nach Lockerungen ab dem 1. Juli dürfen Szenen wie hier aus einer Bezirkspokal-Partie zwischen dem BSV Nordstern Radolfzell (Benjamin Faller, links) und dem FC Hilzingen (Filip Cventanovic) wieder zum sportlichen Alltag dazugehören.