Guy Simon

Guy Simon

Lokalredakteur Donaueschingen
Guy Simon hat sein journalistisches Handwerk beim SÜDKURIER gelernt. Studiert hat er in Freiburg die sogenannten Orchideenfächer Alte Geschichte, Klassische Archäologie und Europäische Ethnologie. Seit Oktober ist er als Redakteur in der Lokalredaktion Donaueschingen tätig. Dort ist er schwerpunktmäßig für die Gemeinden Hüfingen und Bräunlingen zuständig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Guy Simon schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Donaueschingen Lack Zerkratzt und Reifen zerstochen: Unbekannte auf Auto-Zerstörungstour durch Donaueschingen
Rund 30 Fahrzeuge sind es, die bislang Unbekannte am Wochenende beschädigt haben. Die Polizei bittet um Hinweise in der Sache.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Hüfingen Schwerer Verkehrsunfall auf der B 27: Zwei Autos krachen zwischen Hüfingen und Behla ineinander – eine Person lebensgefährlich verletzt
Ein schwerer Auto-Unfall hat sich am Freitag-Nachmittag zwischen Hüfingen und Behla ereignet. Möglicherweise sind zwei Autos frontal zusammengestoßen.
Auf der B27 in Richtung Behla ist es am Freitag zu einem schweren Unfall gekommen. Laut Polizei sind die beiden Autos womöglich frontal ineinander gekracht.
Donaueschingen Donaueschinger Stadtgeschichten: Zu Besuch beim Verein mit den tausend Facetten
Der Donaueschinger Turnverein ist der größte in der Stadt. Unter seinem Dach vereinen sich etliche Sportarten und bieten den rund tausend Mitgliedern ein vielfältiges Angebot. Und so sieht das aus.
Das klassische Turnen gehört beim Donaueschinger Turnverein zwar immer noch zum Portfolio, wie etwa diese Übung auf dem sogenannten Pauschenpferd, der Verein bietet jedoch noch einiges mehr.
Bräunlingen „Es muss jetzt schnell was passieren“ – Bräunlinger Windkraft-Befürworter machen sich für den Bau der Anlagen stark
Zuletzt sah es weniger rosig für die Windkraft aus: Dem Anliegen des Betreiber-Konsortiums, die Anlagen höher zu bauen als ursprünglich vereinbart, erteilte der Gemeinderat eine Abfuhr. Die Gruppe „Pro Verpachtung“ will jetzt wieder Bewegung in die festgefahrene Situation bringen.
Die Gruppierung „Pro Verpachtung“ tritt wieder in Aktion. Die Partei-übergreifende Truppe setzt sich für einen Ausbau der erneuerbaren Energien in Bräunlingen ein: Otto Körner (von links), Hendric Schneider, Walter Rau, Michael Brüner und Maren Ott.
Bräunlingen Stadtrat beschließt etliche Kürzungen: So wird das Bräunlinger Tourismusamt eingedampft um Geld zu sparen
Schon geraume Zeit haben die Räte diskutiert: Wie bewertet man den Einsatz des Amtes für Tourismus, Kultur und Sport? Jetzt hat sich der Rat zu einer Vorgehensweise entschlossen – die auch für Kritik sorgt.
Das Bräunlinger Kelnhof-Museum im Oktober 2019: Zukünftig wird es hier keine Kuratoren-Stelle mehr geben. Das hat der Gemeinderat beschlossen, um Geld einzusparen.
Donaueschingen Ein Jahr City-Management in Donaueschingen: Was gemacht wurde und was Christine Neu noch für die Stadt geplant hat
Etwa ein Jahr lang ist Christine Neu bereits als City-Managerin in Donaueschingen tätig. Wir werfen einen Blick auf die Zeit und schauen, wie es in Zukunft weitergehen soll.
Seit etwa einem Jahr ist Christine Neu in Donaueschingen als City-Managerin tätig. Im SÜDKURIER-Gespräch erklärt sie, was sie in dieser Funktion alles machen muss.
Donaueschingen Glühwein, Kerzenlicht und nette Gespräche: Wird es 2021 einen Weihachtsmarkt rund um die Alte Hofbibliothek geben?
2020 musste der Donaueschinger Weihnachtsmarkt wegen der Pandemie ausfallen. Jetzt ruhen die Hoffnungen auf Dezember 2021.
Das Weihnachtswäldchen in und rund die Alte Hofbibliothek wird es 2021 leider nicht geben. Am neuen Konzept wird gearbeitet.
Donaueschingen Donaueschinger Stadtgeschichten: Fünf Freunde lassen es auf den Bühnen Europas ordentlich krachen
Blackslash nennt sich die Bande der Freunde Alec Trojan, Christian Haas, Clemens Haas, David Hofmeier und Daniel Hoelderle. Sie werden bei den Stadtgeschichten vorgestellt.
Heiß, heißer, Blackslash – die fünf Musiker aus Donaueschingen haben es aus der Garage auf die großen Bühnen geschafft. Dort werde sie auch bei den kommenden Stadtgeschichten zu sehen sein.
Donaueschingen Tägliche Tests: Situation für ungeimpftes Pflegepersonal hat sich verschärft – So sehen St. Michael und die Donauresidenz die aktuelle Lage
Viele Pflegende haben sich gegen das Coronavirus impfen lassen – aber noch längst nicht alle. Wäre da eine Impfpflicht für Pflegepersonal angebracht, wie sie teilweise schon diskutiert wird?
Wer das Altenheim St. Michael besuchen möchte, der muss einen 3G-Nachweis erbringen. Ungeimpfte Mitarbeiter müssen sich täglich testen.
Bräunlingen/Donaueschingen Der Blenklepass zwischen Donaueschingen und Bräunlingen ist bis November voll gesperrt: So läuft die Umleitung und das wird gemacht
Die Erschließungsarbeiten im neuen Bräunlinger Baugebiet am Bregenberg gehen dem Ende entgegen. Doch vorher muss noch einiges erledigt werden.
Die ersten Häuser entstehen bereits im neuen Bräunlinger Wohngebiet am Bregenberg. Wegen der Erschließung ist der Blenklepass aktuell gesperrt.
Donaueschingen Jetzt wird es knifflig: Das Trinkwasser vom neuen Ruckhalde-Ersatzbrunnen muss unter Gleisen und Straßen hindurch in die Stadt fließen
Donaueschingen sichert seine Wasserversorgung ab. Der zweite Bauabschnitt auf der Ruckhalde ist mit 400 Metern zwar der kleinste, aber auch der anspruchsvollste. Wie und wann die Arbeiten weitergehen, erfahren Sie hier.
Beim Pflugverfahren wird die neue Leitung für den Ersatzbrunnen auf der Ruckhalde direkt unter der Erde verlegt.
Blumberg „Hier werden Leben gerettet“ – So viele Einsätze sind in einem halben Jahr über die neue Notarztwache Blumberg gelaufen
Die neue Notarztwache der Malteser beim Längehaus ist mittlerweile seit Anfang April in Betrieb. Bei der offiziellen Einweihung des Standortes konnten dabei erste Zahlen zu den Einsätzen genannt werden. Und so wichtig ist die Wache tatsächlich.
Notarzt Martin Humbach ist ärztlicher Leiter der seit April neu in Betrieb genommenen Notarztwache beim Blumberger Längehaus. Von hier aus geht es nicht nur in Richtung Blumberg, sondern auch nach Geisingen.
Donaueschingen „Es macht Spaß, wieder Kino zu machen“ – So geht es dem Cinebaar-Kino nach der Pandemie-Pause
Im Gebäude des ehemaligen französischen Kinos werden wieder Filme gezeigt. Im Guckloch-Kino und im Cinebaar in Donaueschingen. Wie geht es dort in Zukunft weiter – und unter welchen Auflagen ist überhaupt ein Kinobesuch möglich?
Das absperrende Eisentor ist wieder offen. Im ehemaligen französischen Cinema werden wieder Kinofilme gezeigt. Guckloch Kino und Cinebaar haben wieder für Gäste geöffnet.
Donaueschingen Das Parkrestaurant soll verkauft werden: Pächter Güney Birdüzer und die Besitzer erklären, was an der Sache dran ist
Derzeit sieht sich Güney Birdüzer vom Donaueschinger Parkrestaurant regelmäßig mit Produkten aus der Gerüchteküche konfrontiert. Aber ist auch wirklich alles falsch, was aktuell behauptet wird? Er klärt auf.
Güney „Chicco“ Birdüzer ist Pächter des Donaueschinger Parkrestaurants. Auch für die nächsten drei Jahre ist das der Fall. Entgegen aller Gerüchte.
Donaueschingen Jetzt sind die Pforten dicht: Wie es mit dem ehemaligen Frischemarkt Rahn in der Siedlung weiter geht
Ende August schloss Romans Landmarkt seine Türen für die Kundschaft. Jetzt ist Eigentümer Hans-Peter Rahn auf der Suche nach einem Nachfolger. Aber was soll genau in den Räumen entstehen? Der SÜDKURIER hat nachgefragt.
Bis Ende August hatte der ehemalige Frischemarkt Rahn unter der Bezeichnung Romans Landmarkt für den Ausverkauf geöffnet. Jetzt ist er geschlossen.
Donaueschingen Diskriminierende Anzeige in Städtedreieck-Facebook-Gruppe? Wie mit dem Ärger umgegangen wird und was das rechtlich bedeutet
„Suche deutsche Haushaltshilfe“ – mit dieser Formulierung entspann sich eine Diskussion in der lokalen Facebook-Gruppe „Donaueschingen & Hüfingen & Bräunlingen“. Hat so etwas auch eine rechtliche Dimension – und was sagen die Gruppen-Administratoren dazu?
Für den digitalen Austausch im Städtedreieck ist die Facebook-Gruppe „Donaueschingen & Hüfingen & Bräunlingen“ ein beliebter Anlaufpunkt. Kürzlich kam es hier zu einer hitzigen Debatte.