Helmar Grupp

Helmar Grupp

Leiter Lokalredaktion Markdorf
Helmar Grupp hat beim SÜDKURIER die Ausbildung zum Redakteur absolviert. Zuvor studierte er in Freiburg und Dublin Germanistik, Geschichte und Anglistik. Nach drei Jahren als „springende Feuerwehr“ in vielen Redaktionen rund um den See und in der Schlussredaktion in Konstanz, wechselte er für sieben Jahre zurück in seine Heimatstadt Friedrichshafen, wo er sich vor allem lokalen Politik- und Wirtschaftsthemen widmete. Seit 2007 leitet er die Lokalredaktion Markdorf.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Helmar Grupp schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Markdorf Stuttgart steht klar zur Südumfahrung Markdorf
  • Verkehrsministerium antwortet auf SPD-Anfrage im Landtag
  • Entlastung für Ortsdurchfahrt Markdorf sei in jedem Falle gegeben
  • Trassenwahl für Weiterbau der B 31 am See spiele keine Rolle
  • Aktuell läuft die Werkplanung, dann steht der Kreistagsbeschluss an
Die B 33/Ravensburger Straße ist eine der am stärksten befahrenen Ortsdurchfahrten im Bodenseekreis. Auf eine Anfrage der SPD im Landtag bekräftigt das Verkehrsministerium nun erneut den Willen zum Bau der Südumfahrung Markdorf. Das Straßenbauvorhaben sei definitiv gesetzt, heißt es in Stuttgart.
Markdorf Markdorf hat die nächste Schuldebatte
  • Haushaltsentwurf: Geplanter Neubau im Süden vor der Gretser-Sanierung
  • „Sankt-Nimmerleinstag“: Heftige Kritik aus den Reihen von SPD und UWG
  • Verwaltung argumentiert mit Ratsbeschluss vom Oktober, der die Sanierungspläne gestoppt hatte
  • Kämmerer Lissner: Für Investitionen und Zuschüsse braucht es eine abgeschlossene Sanierungsplanung
Die Zukunft der Jakob-Gretser-Grundschule ist offen. Weil im Haushaltsentwurf der angedachte Schulneubau im Süden der Stadt der Sanierung der Gretser-Schule vorgezogen wird, gab es Kritik aus Teilen des Gemeinderates.
Markdorf Markdorfer Freie Wähler nehmen die Rathausspitze ins Visier
  • Hauptversammlung mit Neuwahlen im Zunfthaus Obertor
  • Vorsitzende Irene Holstein und Fraktionschef Dietmar Bitzenhofer setzen die politischen Ziele für 2020
  • Teils harte Kritik am Vorgehen der Stadtverwaltung: Zu viele offene Projekte, zu langsam, zu überlastet
Offene Baustellen sehen die Freien Wähler überall in der Stadt. Eine reale Baustelle ist derzeit in Leimbach, wo ein Bauträger 22 Mehrfamilienhäuser errichtet. Auf diesem Feld müsse sich künftig auch die Stadt stärker engagieren, weshalb die Freien Wähler sich seit langem bereits für die Gründung einer städtischen Wohnbaugesellschaft ausgesprochen hätten, sagte Fraktionschef Dietmar Bitzenhofer in der Hauptversammlung. Er sei froh, dass die Stadt diesen Vorstoß nun auch umsetze.
Markdorf Markdorfer Stadtfinanzen vor dem Neustart
  • Umstellung des Haushaltes auf die Doppik hat gravierende Auswirkungen auf das Wirtschaften der Stadt
  • Kämmerer Michael Lissner zeigt im Gemeinderat die konkreten Auswirkungen auf
  • Künftig mehr Generationengerechtigkeit: Abschreibungen müssen erwirtschaftet werden
  • Lissner: „Wird schwierig, ab 2021 ausgeglichene Haushalte vorzulegen“
Die Rathaussanierung, hier die Ansicht des Gebäudes von der B-33-Ortsdurchfahrt gesehen, wird eine der großen Investitionsaufgaben der Stadt für die kommenden Jahre sein.