Gudrun Trautmann

Gudrun Trautmann

Lokalredakteurin Singen
Gudrun Trautmann ist seit 1989 Mitglied der SÜDKURIER-Redaktion. Nach ihrem Studium der Germanistik und Anglistik in Münster und Freiburg, das sie mit dem Magisterabschluss beendete, zog es sie in den Hegau nach Singen, wo sie ihren beruflichen wie privaten Mittelpunkt fand. Im Singener Redaktionsteam hat sie als stellvertretende Redaktionsleiterin in den vergangenen 30 Jahren nahezu alle wichtigen lokalpolitischen, sozialen wie kulturellen Entwicklungen im Hegau kritisch begleitet.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Gudrun Trautmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Hegau Corona-Tagebuch: Wie der Hegau früher mit Seuchen umging
Wir erleben eine Gesundheitskrise in einem gefühlt nie dagewesenen Ausmaß. Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt aber, dass die Menschen in Zeiten der Pest vor ähnlichen Rätseln standen wie wir nun in der Corona-Pandemie.
Die Pestkreuze an den Ortseingängen von Emmingen ab Egg erinnern an die drei Pest-Epidemien. Zwischen 1629 und 1638 starben etwa 270 Menschen. Die Kreuze dienten als Warnung, den Ort nicht zu betreten.
Hilzingen Hilzinger Pfarrgemeinderätin sieht Chancen in der Gemeindefusion
Im Team mache Verantwortung richtig Spaß, erklärt Maria Harder. Sie ruft dazu auf, sich am 22. März an der Wahl des Pfarrgemeinderates zu beteiligen. In der Seelsorgeeinheit Hilzingen gebe es jedenfalls genug Kandidaten für das Gremium.
Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderats in der Seelsorgeeinheit Hohenstoffeln-Hilzingen, Maria Harder, ist stolz auf die gelungene Sanierung der barocken Kirche Peter und Paul. Das Ratsgremium hat das Mammutprojekt entscheidend geprägt.
Singen Handel im Wandel: Singens Innenstadt soll zum Ort der Begegnung werden
Die anstehende Eröffnung des Einkaufszentrums Cano und mehr noch der Internethandel verändern die Struktur der Singener Innenstadt markant. Viele Fachleute versprechen sich davon auch Gutes. Sie hoffen auf eine höhere Aufenthaltsqualität und einen Schub für die Gastronomie.
Sie sind ein Glücksfall für die Singener Hegaustraße: Luciano und Maria Bennardo haben in einem ehemaligen Modegeschäft einen italienischen Feinkostladen mit Gastronomie eröffnet. Nicht nur die Nachbarn sind begeistert, auch die Kunden sind sehr angetan von der Atmosphäre.