Matthias Scheibengruber

Matthias Scheibengruber

Redakteur Regionalsport Hochrhein
Matthias Scheibengruber hat nach mehrjähriger Tätigkeit als Freier Mitarbeiter der SÜDKURIER-Lokalredaktion in Bad Säckingen 1988 sein Volontariat beim SÜDKURIER begonnen. Ab Juni 1990 baute er als Sportredakteur gemeinsam mit Gerd Welte die Sportredaktion Hochrhein des SÜDKURIER in Bad Säckingen auf. Seither beobachtet Matthias Scheibengruber unter dem Motto „Sport vor Ort“ als Reporter und Fotograf das sportliche Geschehen zwischen Dreiländereck und Südschwarzwald in den Landkreisen Waldshut und Lörrach.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Matthias Scheibengruber schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Leichtathletik Leichtathletik-Talente des TV Wehr lassen die nationale Konkurrenz aufhorchen
Luan Kummle steht mit 6,66 Meter auf Rang drei der Deutschen Bestenliste in der Altersklasse U16 und schafft den Sprung in den Weitsprung-Landeskader. Ceren Bayram ist die drittbeste deutsche Mehrkämpferin ihrer Altersklasse. Hürden-Ass Simea Thanei verpasst die Aufnahme in den Nationalkader nur hauchdünn.
Auf dem Sprung: Luan Kummle vom TV Wehr steht mit 6,66 m auf Rang drei der Deutschen Bestenliste und gehört künftig zum Nationalkader Weitsprung.
Fußball Erkan Aktas und sein Team verlassen den FV Lörrach-Brombach am Ende der Saison
Fußball-Oberliga: Club muss sich zur Spielzeit 2022/23 einen neuen Trainerstab suchen.
Abschied im Sommer: Cheftrainer Erkan Aktas (links) und seine Assistenten David Gartner und Sven Goronzi (rechts) stehen dem FV Lörrach-Brombach ebenso wie Thomas Wasmer (nicht auf dem Bild) nicht mehr zur Verfügung.
Fußball Artur Kirschmann vom SV Jestetten hat das Bezirksliga-Tor des Jahres 2021 erzielt
Der Hackentreffer des 23-Jährigen zur Führung beim 3:2-Sieg gegen den FC Schlüchttal räumt bei der Online-Wahl des SÜDKURIER mächtig ab
Torschütze des Jahres: Der Führungstreffer für den SV Jestetten durch Artur Kirschmann beim 3:2-Sieg am 25. September 2021 gegen den FC Schlüchttal, wurde von der überwältigenden Mehrzahl der Leserinnen und Leser unserer Zeitung zum Bezirksliga-Tor des Jahres 2021 gewählt.
Fußball Hochkaräter spielen bei der Wiederauflage des Wintercups beim SV Herten
Bezirksligist richtet am Samstag, 12. Februar, zum Auftakt des Fußballjahres 2022 drei Spiele aus. Als Gäste sind der FV Lörrach-Brombach, der SV Weil, der SV BW Murg, der Freiburger FC und die U21 des FC Basel an der Steinenstraße mit dabei
Neuauflage: Beim bisher einzigen Wintercup, kurz vor Corona im Februar 2020, kam Lucas Eschbach (Mitte) mit dem SV Herten gegen den späteren Turniersieger Freiburger FC mit 0:8 unter die Räder.
Fußball Das Herz von Kolja Dickmann aus Schwerzen schlägt mittlerweile für den FC St. Pauli
Der 29-Jährige aus dem Wutachtal arbeitet seit 2017 in Hamburg und ist im vergangenen Herbst als Leiter Operations in die Geschäftsleitung des Kiezclubs aufgerückt.
Karriere: Kolja Dickmann aus Wutöschingen-Schwerzen steht in seinem „zweiten Wohnzimmer“, dem legendären Stadion am Millerntor in Hamburg. Der 29-Jährige rückte im Herbst des vergangenen Jahres in die Geschäftsleitung des Hamburger Kult-Clubs FC St. Pauli auf. Beim Herbstmeister der 2. Bundesliga ist er unter anderem für die Spieltag-Organisation verantwortlich.
Fußball Georg Isele von der SG Mettingen/Krenkingen soll die „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“ trainieren
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 5 (Trainer): Die schwierigste Aufgabe bei der Wahl zur „Top-Elf der Bezirksliga“ dürfte für die Trainer zweifellos gewesen sein, den „Besten“ ihrer Zunft zu nennen. Die meiste Sympathie und Anerkennung erntete in diesem Jahr Georg Isele, der Trainer der SG Mettingen/Krenkingen, der fünf Stimmen seiner Kollegen erhalten hat.
Auszeichnung: Die Trainerkollegen stimmten mehrheitlich für Georg Isele von der SG Mettingen/Krenkingen bei der Wahl des besten Trainers in der Bezirksliga 2021.
Fußball Ramon Leisinger ist neuer Obmann der Schiedsrichter im Bezirk Hochrhein
Bisheriger Talent-Förderer tauscht zum Jahresauftakt das Amt im Schiedsrichter-Ausschuss mit dem bisherigen Obmann Hafes Gerspacher
Neuer Schiri-Chef: Ramon Leisinger (32) vom SV Albbruck hat die Nachfolge von Hafes Gerspacher angetreten.
Fußball Torjäger Nexhdet Gusturanaj vom FC Tiengen 08 ist mit zehn Stimmen für die „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“ das Maß aller Dinge
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 4 (Stürmer): Die Trainergilde der Fußball-Bezirksliga lässt bei der Wahl des besten Stürmers im Jahr 2021 keine Zweifel aufkommen. Zehn der 16 möglichen Stimmen holte sich Nexhdet Gusturanaj vom FC Tiengen 08. Mit 25 Toren führt der 32-Jährige auch die Torjägerliste klar an.
Das Maß aller Dinge: Nexhdet Gusturanaj (links, gegen den Erzinger Hasan Faslak) erzielte 25 Tore in der Vorrunde und wurde dafür von zehn Trainern, die für ihn bei der Wahl der besten Stürmer stimmten, eindrucksvoll belohnt.
Fußball Dominik Pfeifer vom FC Zell zieht in der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“ die Fäden im Mittelfeld
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 3 (Mittelfeldspieler): Trainer wählen den 25-jährigen Neuzugang des FC Zell gemeinsam mit seinem Teamkollegen Jonas Krumm in die „Elf des Jahres“. Bruno Golic vom FC Erzingen und Ismail Demirci, der spielende Co-Trainer des FC Schönau, sind ebenfalls im Kreis der Besten vertreten.
Überzeugend: Sechs von 16 Trainern wählten Dominik Pfeifer vom FC Zell in die Elf des Jahres 2021. Der 25-Jährige war im Sommer vom FC Schönau zurück zur Schwanen-Elf gewechselt.
Fußball Ersin Demircan vom SV Blau-Weiß Murg spricht nach dem gescheiterten Wechsel zum SV 08 Laufenburg über seine Gründe und gibt ein Versprechen ab
Fußball-Kreisliga A: Der 28-jährige Mittelfeldspieler hat sich mit den Verantwortlichen ausgesprochen und sagt zu, trotz der verweigerten Freigabe für den Lokalrivalen, im Kampf um den Bezirksliga-Aufstieg alles zu geben
Mit neuem Schwung: Ersin Demircan (Bildmitte) vom SV BW Murg betont nach dem gescheiterten Wechsel zum Landesligisten SV 08 Laufenburg: „Wir haben uns ausgesprochen und die Probleme bereinigt. Jetzt will ich mich im Sommer mit dem Aufstieg in die Bezirksliga verabschieden.“
Fußball Trainerwechsel im Sommer beim FC Schlüchttal
Fußball-Bezirksliga: Roberto Wenzler verlässt den Verein nach vier Jahren. Michael Gallmann kehrt vom FC Weizen zurück zu seinen sportlichen Wurzeln. Reservetrainer Edgar Blatter wird von Stefan Rheiner abgelöst
Wechsel im Sommer: Roberto Wenzler (links) verlässt den FC Schlüchttal nach vier Jahren und wird vom derzeit noch beim FC Weizen tätigen Michael Gallmann abgelöst.
FC RW Weilheim Michael Hagmann ist künftig allein verantwortlicher Trainer
Fußball-Bezirksliga: Oliver Neff bleibt dem Trainer-Team des FC RW Weilheim erhalten, tritt aber aus privaten Gründen etwas kürzer.
Allein in der Verantwortung: Michael Hagmann (34) arbeitet beim FC RW Weilheim alleine als Cheftrainer. Oliver Neff tritt aus privaten Gründen kürzer, bleibt aber im Trainer-Team.
Fußball Nico Ködel vom FC Erzingen organisiert die Abwehr-Kette in der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 2 (Abwehrspieler): Routinier des Tabellenführers wird von fünf Trainern in die „Elf des Jahres 2021“ gewählt und verteidigt seinen Platz in der Defensive ebenso wie Routinier Remo Laisa vom SV Herten. Kapitän Felix Erne von der SG Mettingen/Krenkingen auf Rang zwei. Daniel Philipp vom FC Zell steht ebenfalls in der Viererkette
Bester Bezirksliga-Abwehrspieler: Die Trainer haben abgestimmt und Nico Ködel (links gegen Tiengens Tammo Heinzler) vom FC Erzingen mit fünf Stimmen zum Abwehrchef in der „Top-Elf des Jahres“ gewählt.
Fußball Jannik Strittmatter vom SV Buch verteidigt seinen Platz im Tor der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 1 (Torhüter): Die Trainer haben erneut abgestimmt und die „Besten“ des Fußballjahres gewählt. Im Tor steht – wie 2020 – Jannik Strittmatter vom SV Buch, der sechs Stimmen holte. Yannik Boll (SG Mettingen/Krenkingen) und Yannic Frey (SV Jestetten) verwies er auf die Plätze
Bester Bezirksliga-Torhüter: Die Trainer haben abgestimmt und Jannik Strittmatter vom SV Buch erneut zwischen die Pfosten der „Top-Elf des Jahres“ gewählt.
Fußball Patrik Kierzek wechselt zum FC Wittlingen
Fußball-Landesliga: Dritter Winterpausen-Zugang für das Schlusslicht aus dem Kandertal kommt wie Lamin Colley vom FV Lörrach-Brombach
Der dritte Neue: Trainer Fabio Muto (links) und Sportvorstand Kevin Pabst (rechts) freuen sich, dass Patrik Kierzek in der Winterpause vom FV Lörrach-Brombach zum FC Wittlingen wechselt.
SV Herten Eike Elsasser wird neuer Cheftrainer
Fußball-Bezirksliga: Co-Trainer übernimmt beim SV Herten zum Jahresbeginn nach der Trennung von Musa Musliu
Neuer Trainer: Eike Elsasser steigt beim SV Herten nach der Trennung von Musa Musliu zum neuen Cheftrainer auf.