Roland Gerard

Roland Gerard

Leiter Redaktion Alb-Bote
Roland Gerard begann seine Ausbildung zum Redakteur 1980 beim Alb-Bote in Waldshut, der 1850 gegründeten und heute zum Medienhaus SÜDKURIER gehörenden Heimatzeitung. In der Waldshuter Redaktion ist er vor allem für die Themenplanung mitverantwortlich. Gerne kommentiert er als Autor regelmäßig erscheinender Kolumnen Auffälligkeiten des lokalen und regionalen Zeitgeschehens.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Roland Gerard schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Kreis Waldshut Beim Fotowettbewerb des Alb-Bote können Sie mit Urlaubsbildern – auch aus der Heimat – Preise gewinnen
Fotospaß in den Ferien: Beim Wettbewerb des Alb-Bote, der Waldshuter Heimatzeitung des Medienhauses SÜDKURIER, sind zehn Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1100 Euro zu gewinnen. Gefragt sind originelle Urlaubsfoto mit der Titelseite des Alb-Bote.
Entspannt in der Hängematte wirft Redakteurin Juliane Schlichter bei diesem Beispielbild für den Alb-Bote-Fotowettbewerb einen Blick in die Heimatzeitung.
Waldshut-Tiengen Grenzüberschreitender Badi-Spaß: Mit dem Schiff zum Schwimmbad schippern
Redaktionsgeflüster: Gerade einmal 500 Meter Luftlinie von der Waldshuter Fußgängerzone entfernt, ist das Freibad im schweizerischen Full. Die Freizeiteinrichtung weist einige Gemeinsamkeiten mit dem Waldshuter Freibad auf. Eine Kolumne von Roland Gerard.
Als Idyll mit schattenspendenden Bäumen zeigt sich nicht nur das Freibad Waldshut, sondern auch die Schwimmanlage im schweizerischen Full gegenüber Waldshut.
Waldshut-Tiengen Fußball-EM: Flexible Fans flaggen binational
Redaktionsgeflüster: Nach dem Sieg der italienischen Mannschaft kurvte der erste richtige Autokorso dieser Fußball-EM durch Waldshut. Manche Fans sind flexibel, beflaggen ihre Autos binational und erhöhen so ihre Jubel-Chancen. Eine Kolumne von Roland Gerard
Nur eine Mannschaft kann die Fußball-EM gewinnen. Doch manche Fans, hier ein Auto in Tiengen, zeigen sich flexibel und halten sich zum Jubeln zwei Optionen offen.
Waldshut-Tiengen Sinnfrage bei Rotlicht: Waldshut und seine Ampeln
Redaktionsgeflüster: Hat Waldshut eigentlich genug Ampeln? Beim Krankenhaus bestand offenbar Nachholbedarf, dort wurde eine neue Signalanlage installiert. Beim Busbahnhof müssen unterdessen Autos warten, auch wenn weit und breit kein Linienfahrzeug in Sicht ist. Eine Kolumne von Roland Gerard
Noch nicht in Betrieb ist die neue Ampel beim Krankenhaus in Waldshut.
Waldshut-Tiengen Tiengen und sein neues Warenhaus: Zungenakrobatik inklusive
Redaktionsgeflüster: Die Modebranche dominiert heute die Innenstädte, was nicht immer so war. Mit einer Neuansiedlung in Tiengen kehrt jetzt etwas Warenvielfalt zurück. Um den Namen des Kaufhauses korrekt auszusprechen, ist jedoch etwas Zungenakrobatik vonnöten. Von Roland Gerard
Eine bunte Warenwelt nach diesem Muster soll sich mit dem neuen Woolworth-Kaufhaus im Tiengener Volksbank-Gebäude präsentieren.
Waldshut-Ttiengen Zu Weihnachten bekommt Tiengen ein neues Kaufhaus
Die Bemühungen, durch neue Geschäftsansiedlungen die Innenstadt von Tiengen zu stärken, nehmen Gestalt an. Im September soll der erste Spatenstich für das Klettgau-Carré gesetzt, noch vor Weihnachten ein Woolworth-Kaufhaus im neuen Volksbank-Gebäude eröffnet werden.
Im Neubau der Volksbank Hochrhein an der Ecke Heckerstraße/Hauptstraße in Tiengen soll im Spätherbst 2021 ein Woolworth-Kaufhaus eröffnen. Eine Tafel vor der noch eingerüsteten Fassade zeigt, wie das fertige Gebäude aussehen wird.
Waldshut Waldshuter Apotheke vor 300 Jahren: Arznei aus Wurzeln und Kräutern
Redaktionsgeflüster: Heute kommen Pillen vorwiegend aus den hochtechnisierten Anlagen der Pharmaindustrie. In längst vergangenen Zeiten wurden Heilmittel durchweg von Hand aus Kräutern und Wurzeln hergestellt, so etwa vor über 300 Jahren in der ältesten Apotheke von Waldshut. Eine Kolumne von Roland Gerard
Nostalgie aus der Waldshuter Rats-Apotheke (Archivbild): Mit diesem Keramik-Knauf wurde einst die Nachtglocke betätigt.
Waldshut-Tiengen Waldshut-Tiengen und die Öko-Windeln: Die Hälfte der Interessenten sind Väter
Redaktionsgeflüster: Wenn es ums Babywickeln geht, sind Mütter und Väter offenbar gleichermaßen engagiert dabei. Das zeigt die Resonanz auf ein unlängst vom Gemeinderat Waldshut-Tiengen beschlossenes Angebot. Eine Kolumne von Roland Gerard
Stoffwindeln statt Wegwerfprodukten: Ein Informationsblatt der Stadt weist auf den neuen Zuschuss hin.
Waldshut Oberes Tor von Waldshut jetzt ohne Werbe-Wurst
Redaktionsgeflüster: Wer durch das Obere Tor die historische Innenstadt von Waldshut betritt, kann eine kleine, aber markante Veränderung feststellen. Zu tun hat sie mit der gastronomischen Versorgung des Publikums. Eine Kolumne von Roland Gerard
Die große Werbewurst (Archivfoto) war Markenzeichen der Imbissbude neben dem Oberen Tor in Waldshut, die vorläufig geschlossen hat.
Waldshut-Tiengen Woolworth eröffnet Kaufhaus in der Tiengener Innenstadt
Das Einzelhandelsangebot in der Innenstadt von Tiengen erfährt eine prägnante Erweiterung. Im neuen Volksbankgebäude soll bereits im Spätherbst 2021 ein Woolworth-Kaufhaus eröffnen.
Der Neubau der Volksbank Hochrhein an der Ecke Hauptstraße/Heckerstraße in Tiengen ist weit fortgeschritten und zeigt sich jetzt in seiner vollen Größe. Im Spätherbst soll hier ein Woolworth-Kaufhaus eröffnen.
Waldshut Zufallsfund im Internet weckt Erinnerungen an Waldshuter Stadtfest
Redaktionsgeflüster: Das Internet steckt voller Überraschungen. Ein digitaler Zufallsfund weckt nostalgische Gefühle als Erinnerungen an das einstige Waldshuter Stadtfest „Hallo Nachbar“. Eine Kolumne von Roland Gerard
Das Publikum drängt sich beim Unteren Tor um eine Bühne, auf der beim Waldshuter Stadtfest im Jahr 2002 orientalischer Tanz zu sehen ist.
Waldshut-Tiengen Neulich im Gemeinderat Waldshut-Tiengen: Locker in Löcherjeans
Redaktionsgeflüster: Löchrige Hosen gelten heutzutage nicht als kaputt, sondern als modisch schick, wie unlängst auch im Gemeinderat Waldshut-Tiengen zu sehen war. Eine Kolumne von Roland Gerard
Nicht kaputt ist diese Jeans, sondern modisch auf aktuellem Stand.
Waldshut-Tiengen Masche mit Müll: Abfall-Haie im Kreis Waldshut auf der Suche nach Opfern
Redaktionsgeflüster: Der tägliche Sortierungs-Stress beim Müll ist ja eigentlich schon Herausforderung genug. Zu allem Überfluss musste das Landratsamt Waldshut wiederholt vor dubiosen Firmen warnen, die aus der Unsicherheit mancher Verbraucher offenbar Kapital schlagen wollen. Eine Kolumne von Roland Gerard
17 Entsorgungstonnen in drei Farben stehen hinter einem Haus in Waldshut, daneben liegen Gelbe Säcke zu Abholung bereit.
Waldshut-Tiengen Waldshuter Innenstadt-Aktionen: Eine Absage und eine Premiere
Redaktionsgeflüster: Erneut hat der Werbe- und Förderungskreis Waldshut die beliebten Filmnächte wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Dafür plant der Verband in der Innenstadt andere Aktionen – eine davon bereits im Juli zu einem Thema, an dem eigentlich niemand vorbeikommt. Eine Kolumne von Roland Gerard
Die Freiluft-Filmnächte in der Waldshuter Kaiserstraße fallen erneut wegen der Corona-Pandemie aus.
Waldshut-Tiengen Zukunft ungewiss: Die älteste Apotheke von Waldshut schließt nach über 300 Jahren
Die Rats-Apotheke in Waldshut, mit über 300 Jahren ältestes Geschäft der Branche in der Stadt, ist aus dem Familienbesitz verkauft worden und schließt zumindest vorläufig bereits im Juni. Der neue Eigentümer hat bei der Stadt einen Antrag für Sanierungs- und Umbauarbeiten eingereicht, Einzelheiten dazu sind noch nicht bekannt.
Vor der Rats-Apotheke in Waldshut stehen Peter und Lieselotte Hoppe, die den Betrieb von 1976 bis 2006 geführt haben. Aus dem Familienbesitz wechselt das Gebäude nun in neue Hände.
Waldshut-Tiengen Der Verkauf der Waldshuter Rats-Apotheke und die Lage der Branche: „Bürokratische Hindernisse schrecken ab“
Die Rats-Apotheke in Waldshut wird verkauft, damit geht eine jahrhundertealte Familientradition zu Ende. Über eine Nachfolgelösung ist bislang nichts bekannt. Katina Lindmayer, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg, beantwortet Fragen zur Lage der Branche.
Die Rats-Apotheke, ältestes Geschäft der Branche in Waldshut, ist verkauft worden und schließt im Juni. Über eine Nachfolgelösung ist bislang nichts bekannt.