Toni Ganter

Toni Ganter

Lokalredakteur Markdorf
Toni Ganter hat seine journalistische Ausbildung beim SÜDKURIER absolviert. Zuletzt war er rund 13 Jahre in der Lokalredaktion Friedrichshafen. Dort betätigte er sich in der Planung der Lokalausgabe Friedrichshafen sowie als Reporter. Seit 1. Januar 2018 ist Toni Ganter zurück in der Lokalredaktion Markdorf und als Reporter tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Toni Ganter schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Markdorf So ist der neue Kindergarten in Markdorf-Süd entstanden – eine Chronik
Seit dem symbolischen Spatenstich für den neuen Kindergarten in Markdorf-Süd am 9. Oktober 2019 sind gut elf Monate vergangen. Die Kita ist planmäßig zum 1. September mit der Ferienbetreuung in Betrieb genommen worden. Sehen Sie einige ausgewählte Vorher-Nachher-Aufnahmen und Video-Clips.
Markdorf Auf zum Aktionstag mit Bewegung und Spaß im Freien
Anlässlich der „Apfelwochen am Bodensee“ gibt es am Sonntag, 27. September, einen „Aktiv in der Natur Tag“ mit mehreren Angeboten im Freien. Das Programm reicht von Bogenschießen bis hin zu Yoga oder Waldbaden.
Mehrere Bewegungsangebote gibt es am „Aktiv in der Natur Tag“ am Sonntag. 27. September.
Markdorf/Baraolt Nach Corona-Lockdown: Bürgerhilfsgemeinschaft Jakab organisiert ersten Hilfstransport für rumänisches Städtchen Baraolt
Mitglieder der Markdorfer Bürgerhilfsgemeinschaft Jakab haben am Samstag Lastwagen beladen. Der erste Hilfstransport nach dem Corona-Lockdown für das rumänische Städtchen Baraolt ist organisiert. Am Dienstag/Mittwoch, 21./22. September, sollen zwei Sattelzüge mit tonnenweise Hilfsgütern nach rund 1600 Kilometern vor Ort sein.
Jens Keller (links) und János Fehérvári verstauen die Hilfsgüter im Auflieger des Sattelzugs.
Markdorf Biberacherhofstraße wieder frei: Wohnwagen und Werbetafel sind weg
Die Biberacherhofstraße ist bis auf Weiteres wieder frei befahrbar. Dort standen wegen einer Baustelle bislang ein Wohnwagen sowie eine hohe Werbetafel und es war die Verkehrsregelung „Einbahnstraße“ eingerichtet und beschildert worden.
Die Biberacherhofstraße ist wieder frei, ein Wohnwagen sowie eine Werbetafel beim dortigen Baustellenareal sind entfernt worden. Der Bauzaun wurde zurückversetzt.