Sylvia Floetemeyer

Freie Mitarbeiterin
Sylvia Floetemeyer hat ein Journalistikstudium an der Metropolitan State University of Denver absolviert (Nebenfach: Französisch) und volontierte anschließend bei der „Lausitzer Rundschau“. Seit 1997 ist sie in der Bodenseeregion als freie Journalistin tätig. Ihr besonderes Interesse gilt Kultur (inklusive Agrikultur) und Politik.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sylvia Floetemeyer schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Caritas schließt Tafel, Stadt sucht ehrenamtliche Helfer
Für viele sind sie der letzte Notnagel. Gerade jetzt, in der Corona-Krise, würde die Tafel gebraucht, als Angebot für Menschen in prekären Lebensverhältnissen. Nun wird um Spenden für soziale Härtefälle gebeten und nach Alternativen gesucht. Oberbürgermeister Jan Zeitler kündigte an, dass die Stadt versuche einzuspringen – dafür werden nun Helfer gesucht, die sich direkt an ihn wenden können.
Die Caritas Linzgau will auch während der Corona-Krise für Hilfsbedürftige da sein. Links: Patricia Fleig vom Caritassozialdienst, rechts Geschäftsführerin Petra Demmer.
Meersburg Stadt sucht neuen Hauptamtsleiter: Steffen Lebherz geht zum 1. August 2020
Der 36-jährige Steffen Lebherz kam zum 1. März 2019 als Hauptamtsleiter nach Meersburg. Jetzt hat er aus familiären Gründen gekündigt und geht zurück zur Stadt Friedrichshafen. Die Stelle in Meersburg soll zum 1. August neu besetzt werden und ist bereits ausgeschrieben.
Im Rathaus wird ein Posten frei: Die Stadt Meersburg sucht zum 1. August eine neue Hauptamtsleitung.
Überlingen/Meersburg Studenten zimmern Freiluftbücherei für die Landesgartenschau
Die Open-Air-Bibliothek für die Landesgartenschau (LGS), die Konstanzer Architekturstudenten entworfen hatten, bauten diese mit Zimmerer-Azubis und unter Anleitung von Zimmerermeister Manfred Jäckle in rund zwei Wochen bei Holzbau Schmäh in Meersburg zusammen. Anfang April soll sie auf dem LGS-Gelände aufgebaut werden.
Shagaf Haji Darwish, Julia Landowski und Kübra Osmancikli (von links) gehören zum Team, das die Freiluftbücherei entwarf und helfen auch bei ihrem Zusammenbau bei Holzbau Schmäh in Meersburg mit.
Überlingen Kommentar: Die 20er Jahre damals und heute
Gedanken zur Vorstellung des Buches „Stützpfeiler der Gewaltherrschaft in der Provinz – Die acht NS-Kreisleiter von Überlingen 1930 – 1945“ von Walter Hutter.
Meersburg Alte Post in Meersburg wird wohl ab 2. März abgerissen
Mit den Abbruch- und Entsorgungsarbeiten für die städtischen Gebäude Daisendorfer Straße 2 und 4 (alte Post), die am 2. März beginnen sollen, beauftragte der Gemeinderat die Firma Heinrich Teufel aus Straßberg.
Das alte Postgebäude (links) und das ehemalige Wohngebäude, in dem vor Jahren auch die Polizeiwache untergebracht war, sollen abgerissen werden. Stattdessen kommt vorläufig ein Parkplatz hin.
Meersburg Umbau oder Sanierung? Meersburg Therme steht vor Umbruch
Die Meersburg Therme hat in ihrer Investitions- und Finanzplanung 2020 bis 2023 eine Kreditaufnahme von insgesamt 7,345 Millionen Euro angesetzt. Darüber informierten Fabian Dalmer und Kämmerin Heike Sonntag, die als Geschäftsführer die Therme Betriebsgesellschaft und die Verwaltungsgesellschaft leiten, im Gemeinderat.
Die 2003 eröffnete Meersburg Therme ist in die Jahre gekommen, in den nächsten Jahren sind hohe Investitionen nötig, um sie wettbewerbsfähig zu halten.
Meersburg Kärrelerennen in Meersburg am Rosenmontag
Beim diesjährigen Kärrelerennen am Rosenmontag in Meersburg gingen in der Kategorie Erwachsene neun Kärrele, bei den Kindern vier Kärrele an den Start. Auf die ersten Plätze schossen jeweils Großwildjäger und Römer.