Sylvia Floetemeyer

Freie Mitarbeiterin
Sylvia Floetemeyer hat ein Journalistikstudium an der Metropolitan State University of Denver absolviert (Nebenfach: Französisch) und volontierte anschließend bei der „Lausitzer Rundschau“. Seit 1997 ist sie in der Bodenseeregion als freie Journalistin tätig. Ihr besonderes Interesse gilt Kultur (inklusive Agrikultur) und Politik.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sylvia Floetemeyer schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Überlinger Wintertheater wieder live, vor Ort und von Noltes gemacht
Der Spielplan 2021/22 des Wintertheaters in Überlingen sieht vier Produktionen und insgesamt zwölf Aufführungen vor, die alle als Präsenzveranstaltungen stattfinden sollen. Partner ist erneut Noltes Theater.
Kuturamtsleiter Michael Brunner,  OB Jan Zeitler und Theatermacher Oliver Nolte  (von links) stellen in Noltes‘ Theater das Überlinger Wintertheater 2021/22 vor, das dieses Mal wieder mit Präsenzveranstaltungen bestritten werden soll.
Meersburg Meersburger Hilfsaktion sucht Unterstützer, um verlässlich weiterarbeiten zu können
Das ehrenamtliche Spendenprojekt, das Lebensmittel für bedürftige Meersburger sammelt, bekommt den Förderpreis für bürgerschaftliches Engagement. Die Verantwortlichen wollen gerade im zweiten Corona-Winter weitermachen, brauchen dazu aber weitere Helfer – ein Besuch in der Ausgabestelle im Ratskeller.
Die Helfer Bärbel Endress, Thomas Mackowiak und Agnes Neßler (von links nach rechts) bei der Lebensmittelausgabe im Ratskeller, rechts im Bild Gabi Endres.
Überlingen Andrang auf Büchernacht unter strikten Corona-Regeln bleibt verhalten
Die zweite Lange Nacht der Bücher in Überlingen in diesem Jahr lockte erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder mit Präsenzveranstaltungen: Aus über 20 Angeboten konnten die Besucher wählen. Im Frühjahr hatte es eine abgespeckte virtuelle Version der Langen Nacht gegeben. Der Andrang am Wochenende war dennoch verhalten.
Im Rahmen der Langen Nacht der Bücher in Überlingen lockte Physiker Harald Lenski die Zuhörer mit einem wissenschaftlichen Thema zu Theorien und ihren Grenzen, die Welt erklären zu können.
Meersburg Närrischer Kalender mit 13 Motiven bringt Fastnacht das ganze Jahr
In Meersburg gibt es für 2022 erstmals einen närrischen Kalender: Künstler Viktor Hurr malte dafür eigens die 13 Motive in Aquarelltechnik. Zwei dieser Unikate veröffentlichen wir – die weiteren elf haben erst wenige Fasnetsfreunde zu Gesicht bekommen. Unter ihnen sind Ideengeber Thomas Mackowiak und Peter Schmidt.
Thomas Mackowiak zeigt das Titelbild des ersten Meersburger Närrischen Kalenders. Die 13 Motive wollen Fasnetsfreunde durch das Jahr 2022 begleiten.
Meersburg Liefern ohne Abgase und Lärm: Auftakt für Projekt „Meersburg elektrisiert“
Das Projekt „Meersburg elektrisiert“ soll einen emissionsfreien, gebündelten Lieferverkehr erproben und, wenn das Experiment gut verläuft, auch andere Kommunen und Unternehmen inspirieren.
Ein schwarzer Kubus und Luftballons symbolisieren die Kohlendioxidmenge, die das am Samstag gestartete Meersburger Projekt für einen emissionsfreien Lieferverkehr künftig pro Tour einsparen soll.
Meersburg Chris Inken Soppa schreibt über 45 starke Frauen – und die Titelheldin kommt zur Buchpremiere
Titelheldin Frieda Meier war Ehrengast bei der Buchpremiere, als die Konstanzer Autorin Chris Inken Soppa ihr neues Werk „Über jede Grenze hinweg“ über 45 starke Frauen am Bodensee vorstellte. Der Kulturverein Meersburg hatte zu der Buchpremiere eingeladen und nahm damit nach rund zweijähriger Pause sein Veranstaltungsprogramm wieder auf.
Chris Inken Soppa (rechts) stellt in Meersburg ihr neues Buch über bemerkenswerte Frauen aus drei Ländern vor. Ehrengast ist Titelheldin Frieda Meier, die erste Berufsfischerin am Bodensee.
Überlingen/Bodenseekreis Monika Helfer erhält bei der Landesgartenschau den Bodensee-Literaturpreis und legt eine Schweigeminute für die gefällten Platanen ein
Die Vorarlberger Autorin Monika Helfer wurde für ihr umfangreiches Gesamtwerk, insbesondere ihren Erfolgsroman „Die Bagage“, mit dem Bodensee-Literaturpreis ausgezeichnet. Wegen Corona hatte diese 43. Verleihung um ein Jahr verschoben werden müssen. Vor ihrer Dankesrede überraschte die 73-Jährige mit einer Schweigeminute für die Platanen, die für die Gestaltung des Uferparks zur Landesgartenschau in Überlingen hatten gefällt werden müssen.
Überlingens Oberbürgermeister Jan Zeitler überreicht der Vorarlberger Schriftstellerin Monika Helfer auf der Seebühne der Landesgartenschau symbolisch den 43. Bodensee-Literaturpreis der Stadt Überlingen.
Überlingen Positive Bilanz nach 100 Tagen: Ein Ehepaar erzählt, wie es sich im Augustinum lebt
Das Augustinum Überlingen begeht dieses Jahr seinen 45. Geburtstag. Karoline und Wilhelm Waimer berichten, was sie an ihrem Alltag in dem Haus schätzen.
Wilhelm und Karoline Waimer verwirklichen im Augustinum ihren Wunsch, ihren Lebensabend am Bodensee zu verbringen.
Meersburg „Die Erste ihrer Art“: Meersburg feiert Nacht des offenen Denkmals
Viele Besucher strömen zur landesweiten Eröffnung des „Tages des offenen Denkmals“ in Meersburg, dessen Altstadt bereits 1954 als erstes Gesamtensemble in Baden-Württemberg unter Denkmalschutz gestellt wurde.
Die Dundu-Puppenspieler waren während der ganzen Denkmalnacht in Meersburg unterwegs und umrahmten bereits die Eröffnung auf dem Schlossplatz.
Salem Home and Garden zieht schon am Eröffnungstag Besucherstrom an
Die Freizeitmesse Home and Garden findet zum 18. Mal rund um Schloss Salem statt. Rund 100 Aussteller sind vertreten, mit einem breiten Angebot für drinnen und draußen. Bis einschließlich Sonntag, 12. September, ist die Messe geöffnet.
Die 18. Home and Garden von der ehemaligen Prälatur des Salemer Schlosses aus fotografiert.
Geschichte Von der Fischerin Frieda Meier bis zur Gründerin des Allensbach-Instituts: Eine Konstanzer Autorin stellt starke Frauen am Bodensee vor
Chris Inken Soppa hat die Geschichten von bekannten und weniger bekannten Heldinnen recherchiert. Ihr Buch „Über jede Grenze hinweg“ ist jetzt im Gmeiner-Verlag erschienen.
Eine Postkarte aus dem Jahr 1953 zeigt die Bodenseefischerin Frida Meier aus Konstanz-Egg vor einmontiertem Alpenpanorama.
Meersburg Tag des offenen Denkmals wird mit prall gefüllter Aktionsnacht in Meersburg eröffnet
Die landesweite Eröffnung zum Tag des offenen Denkmals 2021 findet am Samstag, 11. September, in Meersburg statt. Geplant ist eine Nacht des offenen Denkmals mit 30 geöffneten Objekten und 170 Aktionen. Bisher wurden hierfür wesentlich größere Städte ausgewählt.
In Meersburg findet 2021 die landesweite Eröffnung zum Tag des offenen Denkmals statt. Die Stadt sei eine gute Wahl, meinten beim Vorstellungstermin im Vineum, hier auf dem historischen Torkel, Claus Wolf, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege, Staatssekretärin Andrea Lindlohr vom Landesministerium für Landesentwicklung und Wohnen sowie Meersburgs Bürgermeister Robert Scherer (von links).
Sipplingen Atelierbesuch: Christian Scheel ist ein Künstler, der nie seinem ersten Blick traut
Der Sipplinger Künstler Christian Scheel schafft Kunst, die den „Sehbick“ schärft. Er stellt vom 5. bis zum 26. September in der Überlinger Galerie Gunzoburg aus. Er tritt an die Stelle des verstorbenen Jochen Schimpfle, an den erinnert wird. Vor der Ausstellung öffnete Christian Scheel dem SÜDKURIER seine Werkstatt.
Der Sipplinger Künstler Christian Scheel, der vom 5. bis 26. September 2021 in der Galerie Gunzoburg ausstellt, zeigt Holzfundstücke, wie er sie für seine Objekte verwendet.
Meersburg Dreiteilige Schau um Schein und Sein verwandelt Meersburg in eine begehbare Museumslandschaft
Zum dritten Mal richten das Land, der Kreis und die Stadt gemeinsam an drei Orten eine Ausstellung aus. „Das Zweite Gesicht“ läuft bis 7. November.
Ausstellungsgestalterin Sharonah Lüderitz bezog den Raum des Vineums für die Präsentation von regionaler Kunst ein, die hier Co-Kuratorin Lisa Streif betrachtet.
Uhldingen-Mühlhofen/Überlingen DRK-Kleiderladen in Mühlhofen wieder in Betrieb, Filiale in Überlingen bleibt geschlossen
Das Rote Kreuz hat das soziale Geschäft in seiner Kreis-Geschäftsstelle nach der Corona-Pause neu eröffnet – mit Hygienekonzept. Der Kleiderladen in Überlingen wird dagegen nicht wieder aufmachen.
Karl-Heinz Jaekel, Andrea Sinclair und Lucia Dolch stellen das Konzept der Wiedereröffnung des sozialen DRK-Kleiderladens in Mühlhofen vor.
Überlingen Bei der einmaligen Aufführung des Stücks „Iburinga“ auf der Seebühne der Landesgartenschau ist der Bodensee Protagonist und Kulisse zugleich
  • Einmalige Aufführung auf der Landesgartenschau
  • Jubiläumsstück soll 2022 wieder gespielt werden
Kaiser Otto IV. (Martin König) steht in Überlingen im Kampf gegen Friedrich II. auf verlorenem Posten. Daran können auch getreue Untertanen (Katja Uffelmann und Gerhard Polacek) nichts mehr ändern.