Sylvia Floetemeyer

Freie Mitarbeiterin
Sylvia Floetemeyer hat ein Journalistikstudium an der Metropolitan State University of Denver absolviert (Nebenfach: Französisch) und volontierte anschließend bei der „Lausitzer Rundschau“. Seit 1997 ist sie in der Bodenseeregion als freie Journalistin tätig. Ihr besonderes Interesse gilt Kultur (inklusive Agrikultur) und Politik.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sylvia Floetemeyer schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meersburg Erster Schritt zu größerem Kindergarten im Sommertal
Gemeinderat beauftragt Architekturbüro mit der Planung, hakt aber auch kritisch nach, weil ein weiteres Angebot deutlich teurer gewesen ist. „Gibt’s keinen anderen?“, fragte ein Gemeinderatsmitglied.
Der Sommertal-Kindergarten braucht Platz für mindestens zwei zusätzliche Gruppen und soll deshalb erweitert werden. Bild: Sylvia Floetemeyer
Meersburg Die Bürger sind unzufrieden mit der TV-Gemeinschaftsantenne
Eine Umfrage der Stadt Meersburg hat gezeigt: Die Bürger in der Altstadt sind unzufrieden mit ihrer Gemeinschaftsantenne. 31 von 125 Teilnehmern hatten sich an der Umfrage beteiligt, die jetzt im Gemeinderat vorgestellt wurde. Die Antenne wird vom Unternehmen Telecab betrieben, das die Preise im neuen Jahr für die Anschlussteilnehmer um fast 60 Prozent erhöhte.
Auf der Friedrichshöhe in Meersburg steht seit 1966 die Gemeinschaftsantenne.
Meersburg Veranstaltungsangebote der Stadt Meersburg auf dem Prüfstand
Der Gemeinderat in Meersburg diskutierte über das städtische Veranstaltungsangebot. Das Konzept soll verändert werden, so sind für 2020 drei Open Airs im Frühjahr geplant und der Mittelaltermarkt soll neu ausgerichtet werden.
Nach einer Pause in diesem Jahr soll es 2020 soll es wieder drei Open-Air-Konzerte im Schlosshof geben. Anders als bisher sollen diese schon Ende Mai stattfinden.
Überlingen Sonderausstellung im Städtischen Museum eröffnet: Vorhang auf für 100 Jahre Kino
Die Eröffnung der Sonderausstellung „Verführung – 100 Jahre Kino in Überlingen“ im Städtischen Museum ist filmreif: Hunderte Besucher kamen zu der Veranstaltung, die auch die Museumssaison 2019 einläutet. Sie bestaunen die Ausstellung mit rund 200 Exponaten, deren Glanzstück ein kleines Kino ist, in dem Filmaufnahmen aus Überlingen laufen und die Zuschauer bannen.
Großer Andrang herrscht im Städtischen Museum bei der Eröffnung der Sonderausstellung zu "100 Jahre Kino in Überlingen", rechts im Bild: Gastkurator Hansjörg Straub.