Gerald Edinger

Ehemaliger Redakteur
Gerald Edinger

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Gerald Edinger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Acht Jahre hat es gedauert, bis die Strecke von Waldshut ins schweizerische Koblenz elektrifiziert war. Heute nutzen täglich etwa 2000 Fahrgäste, vor allem Berufspendler, diese Verbindung in die Schweiz. Die Strecke führt über die historische Eisenbahnbrücke (Bild), die jetzt wegen Schäden vom Abriss bedroht ist. Bild: Dominik Dose
Waldshut-Tiengen Verspätungen, veraltetes Zugmaterial, überfüllte Züge: Die Hochrheinbahn elektrisiert die Menschen in der Region
Die Klagen über die Hochrheinbahn nehmen nicht ab – Unpünktlichkeit, mangelnde Barrierefreiheit und veraltetes Zugmaterial gehören zu den Kritikpunkten. Verbesserungen soll die Elektrifizierung bringen, die bis 2025 kommen soll. In unserer Serie "Dauerbaustelle" blicken wir in die Zukunft, aber auch in die Geschichte, als der Zugverkehr von Waldshut bis ins schweizerische Koblenz elektrifiziert wurde.
Dauerbrenner: Die Menschen am Hochrhein warten auf die Elektrifizierung der Hochrheinbahn, eine Lösung im Fluglärmstreit und den raschen Ausbau der A 98.
Waldshut-Tiengen A 98, Elektrifizierung der Hochrheinbahn und Ortsumfahrungen: Wie geht es bei den Verkehrs-Dauerbrenner am Hochrhein weiter?
Serie Dauerbaustelle Verkehr: Egal ob auf der Straße, auf den Schienen oder in der Luft – seit Jahren stocken große Verkehrsprojekte am Hochrhein. Jetzt sollen diese aber neuen Schwung bekommen. Wir zeigen Ihnen, wie es mit der A 98, der Elektrifizierung der Hochrheinbahn und den langersehnten Ortsumfahrungen in Jestetten, Oberlauchringen und Grimmelshofen weitergeht.