Gerald Edinger

Ehemaliger Redakteur
Gerald Edinger

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Gerald Edinger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Wutöschingen Neue Plätze gibt es für das Pflegeheim in Wutöschingen
Der Gemeinderat Wutöschingen stimmt dem Umbau von Bädern zu Zimmern für Bewohner des Pflegeheims einstimmig zu. Die Kosten betragen rund 120.000 Euro.
Das Seniorenzentrum Wutöschingen, das vom Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (Awo) betrieben wird, bekommt nach dem Umbau ein zusätzliches Pflegezimmer sowie eine weitere Wohnung.
Wutöschingen In Horheim können Mehrfamilienhäuser und Reihenhäuser entstehen
Der Gemeinderat Wutöschingen hat den Weg für mehrere Wohnhäuser freigemacht. Das Gremium eine Satzung für Bauplanänderung verabschiedet. Es gibt Anfragen für Zwei-, Mehrfamilienhaus sowie 15 Reihenhäuser in Horheim.
Wutöschingen Der Gemeinderat Wutöschingen stimmt Arbeitsvergaben für die Alemannenschule zu
Aufträge mit einem Volumen von 171.205 Euro in vier Gewerken für den Neubaus der Sekundarstufe II an der Gemeinschaftsschule wurden vergeben.
Weilheim-Waldhaus Das Sortiment der Privatbrauerei Waldhaus in Weilheim hat sich vom klassischen Pils bis zum Craft-Bier erweitert
Serie Gedächtnis der Region: Bierbrauen im Wandel der Zeiten. Die Privatbrauerei Waldhaus pflegt die Familientradition in der vierten Generation und passt sich stetig dem Geschmack der Kunden an.
Die Fahrzeugflotte der Privatbrauerei Waldhaus in den 1980er-Jahren. Bei knapp 20.000 Hektolitern Jahresausstoß waren zehn Lastwagen und ein Opel Blitz (links) notwendig, um die Kunden zu beliefen. Heute liefern drei Fahrzeuge 50.000 Hektoliter aus.
Wutöschingen Zu Besuch auf dem Bauernhof war die Siedlergemeinschaft Wutöschingen
Die Landwirte Rita und Eugen Billich informierten bei einem Rundgang Besucher der Siedlergemeinschaft Wutöschingen über Ferkelzucht und Weideschweine.
Eugen (links) und Rita Billich (beim Füttern der Weideschweine) öffneten die Siedlergemeinschaft Wutöschingen die Türen zu ihrem Hof. Sie zeigten die Ferkelzucht und die Schweine auf der großen Wiese hinter dem Bauernhof.
Stühlingen „Hochwasserkonzeption ist in Planung“: Bürgermeister Joachim Burger spricht im Interview über die Konsequenzen aus der Überflutung in Grimmelshofen
  • Konsequenzen aus Überflutung in Grimmelshofen
  • Bürgermeister Joachim Burger sieht Handlungsbedarf
  • Stadtverwaltung will für Maßnahmen Fördermittel beantragen
Das Hochwasser vom 15. Juli hat in Grimmelshofen große Schäden angerichtet. Ein Teil der Wand dieses Hauses ist komplett abgebrochen.
Stühlingen Die Überschwemmung in Grimmelshofen wirkt bei der Feuerwehr Stühlingen nach
Bereits acht Minuten nach der Alarmierung war die am 15. Juli die Überschwemmung in Grimmelshofen angekommen. Gesamtkommandant Gerhard Pfeifer blickt auf den herausfordernden Einsatz zurück und auch nach vorne. Der Hochwasserschutz soll Thema von Übungen werden und auch über ein Schlauch­­booten wird nachedacht.
Land unter in Grimmelshofen. Innerhalb von gerade mal acht Minuten wurde das Dorf durch das Hochwasser im Mühlbach überflutet. Die Feuerwehr war Minuten später vor Ort und evakuierte Menschen aus Häusern.
Hochrhein Neues Glücksspielgesetz: Im Dschungel der Zuständigkeiten
Wie wirkt sich das neue Gesetz, das konzessioniertes Online-Glücksspiel erlaubt, konkret in der Region aus? Die Verantwortlichkeiten liegen bei verschiedenen Instanzen, der Verband kritisiert unsinnige Glücksspielpolitik und die Fachstelle registriert mehr Anfragen zur Online-Spielsucht. Wir haben bei den verschiedenen Stellen nachgefragt und die fünf wichtigsten Antworten zusammengestellt.
Auch in der Region wird es durch die neues Gesetzeslage beim Glücksspiel künftig weniger Spielotheken geben. (Archivbild)
Wutöschingen Balkan-Musik reißt das Publikum in Wutöschingen mit
Das Absinto Orkestra aus Mainz begeistert die Zuhörer in der Klosterschüer in Ofteringen. Das Open-Air-Konzert wird wegen Regens nach innen verlegt, das tut der Stimmung aber keinen Abbruch.
Das Absinto Orkestra aus Mainz fegte im Balkan-Express über die Bühne in der Klosterschüer (von links): Jo Schappert, Francois Heun, Pavel Klimashevski sowie Frontmann und Sänger Stefan Ölke.
Wutöschingen Die Alemannenschule erhält das Boris-Zertifikat
Die Alemannenschule in Wutöschingen bereitet ihre Schüler besonders gut auf den Einstieg ins Berufsleben vor. Dafür wurde sie nun mit dem Boris-Berufswahl-Siegel Baden-Württemberg ausgezeichnet.
Strahlende Gesichter bei der Übergabe des Berufswahlsiegels Boris an die Alemannenschule Wutöschingen. Von links: Rainer Reisgies, Yvonne Althoff, Sven Ness, Tamara Bernauer und Schulleiter Stefan Ruppaner.
Hochrhein Brennen Holzhäuser eigentlich schneller ab? Fünf Antworten
„Holzbau und Brandschutz, das wird panisch diskutiert“: Herbert Duttlinger von Holzbau Kaiser erklärt, welche Brandschutz-Vorgaben bei Holzhäusern gelten und Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger bewertet die Bauweise aus Sicht der Feuerwehr.
Horrorszenario für Hausbesitzer: Das Eigenheim brennt lichterloh. Besonders bei Holzhäusern wird das Thema Brandschutz besonders diskutiert. Unser Symbolbild zeigt ein altes Bauernhaus in Brittnau im Kanton Aargau, das im April 2021 komplett abgebrannt ist. Menschen wurden nicht verletzt.
Wutöschingen Impulse für den weißen Sport will der neue Vorstand des Tennisclubs Horheim geben
Der Tennisclub Horheim im Wandel der Zeiten. Frischer Wind weht mit dem neuen Vorstandsteam.
Das Vorstandsteam des TC Horheim will dem Verein und dem Tennissport neue Impulse geben (von links): Jugendwart Werner Lampert, Sportwart Maik Lampert, Schriftführer und Platzwart Alexander Selb, die stellvertretende Vorsitzende Andrea Weißenberger, Kassierer Lothar Maier und der Vorsitzende Jan Schönwälder.
Hochrhein Neues Glücksspielgesetz: Viele Spielhallen am Hochrhein vor dem Aus
Mit der Gesetzesänderung, die zum 1. Juli in Kraft tritt, gelten verschärfte Vorgaben für Spielotheken und Casinos – unter anderem müssen mindestens 500 Meter Luftlinie Abstand zu Schulen eingehalten werden. Damit wird das Wohnzimmer zum Online-Spielcasino die Gemeindekassen voraussichtlich deutlich leerer. Ein Einblick in die Konsequenzen für die Region.
Blick in eine Spielothek am Hochrhein: Die Geldspielautomaten blinken und locken mit dem schnellen Glück. Diese Aufnahme entstand 2016.
Kreis Waldshut 5G-Ausbau im Kreis: Neue Standorte für Gigabit-Tempo
Die Telekom ist mittlerweile an 15 Standorten mit neuem Standard vertreten und auch Vodafone baut 5G-Mobilfunk im Landkreis Waldshut aus. Zudem sei eine Lösung für Frequenzabstimmung mit der Schweiz gefunden. Wo das 5G demnächst überall empfangen werden soll – hier die Übersicht.
Ein Sendemast für den künftigen Mobilfunkstandard 5G. (Dieses Symbolbild wurde 2019 aufgenommen.)
Hochrhein Teures Baumaterial: Häuslebauer müssen neu kalkulieren
Zum Teil sind deutliche Preissteigerungen für Baumaterial zu beobachten. Wie wirkt sich das in der Region aus und was müssen Bauherren wissen? Hier die Antworten der Landesvereinigung Bauwirtschaft.
Arbeit auf einer Baustelle (Symbolbild). Aufgrund der gestiegenen Preise für Materialien, müssen Bauherren teils tiefer in die Tasche greifen als geplant.
Hochrhein/Südschwarzwald Der hohe Holzpreis bereitet in der Region Kopfzerbrechen – doch wer profitiert davon eigentlich?
Im Wald liegt jede Menge Holz herum. Aber der Preis für Bauholz ist dennoch stark gestiegen. Woran liegt das? Der Obermeister der Zimmerer-Innung Waldshut-Bad Säckingen und ein Holzbauunternehmer sprechen über den Einfluss des Weltmarkts und die Auswirkungen in der Region.
Viel Holz lagert zum Beispiel im Waldstück zwischen Reuentaler Mühle im Wutöschinger Ortsteil Ofteringen und der Erzinger Straße. So sieht es in vielen Wäldern am Hochrhein und im Schwarzwald aus – dennoch stieg der Holzpreis in schwindelerregende Höhen.