Eberhard Stadler

Eberhard Stadler

Lokalredakteur Villingen-Schwenningen
Eberhard Stadler ist seit 1996 Mitglied der Stadtredaktion des SÜDKURIER in Villingen-Schwenningen und verfolgt dort intensiv das politische, soziale und wirtschaftliche Leben rund um die Villinger Münstertürme und den Schwenninger Muslenplatz. Sein journalistisches Handwerk hat er beim Schwarzwälder Bote gelernt, studiert hat er Politik, Germanistik und Neuere Geschichte in Freiburg.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Eberhard Stadler schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Villingen-Schwenningen Auch der OB will jetzt Finanzen der Stadt sanieren
Stadtoberhaupt regt eine Klausurtagung des
Gemeinderates an, um eine gemeinsame Strategie zur Haushaltskonsolidierung zu finden. Das sagen die Gemeinderatsfraktionen zur Finanzplanung im Verwaltungsausschuss
Villingen-Schwenningen Was der OB den Eltern zu den Kindergartengebühren sagt
Bei der Demonstration gegen höhere Kindergartengebühren: Stadtoberhaupt Jürgen Roth sagt zu, eine Stellungnahme des Elternbeirats in die Entscheidungsfindung des Gemeinderates mit aufzunehmen. Die Entscheidung soll erst in einigen Wochen getroffen werden.
Einen lautstarken Empfang bereiten Eltern und Kinder Oberbürgermeister Jürgen Roth (Mitte) vor dem Matthäus-Hummel-Saal. Sie protestieren gegen die von Roth vorgeschlagene Erhöhung der Kindergartengebühren.
Villingen-Schwenningen Deutenberg-Schulverbund: Stadt untersucht Abriss oder Neubau-Option
Mit der Sanierung des Schulverbundes am Deutenberg in Schwenningen hat der Gemeinderat VS das nächste große Mega-Sanierungsvorhaben vor der Brust. Gibt es dafür Geld? Diese Frage wurde im Technischen Ausschuss gestellt.
Sanierungsbedürftig: Die Gebäude des Schulverbundes Deutenberg in Schwenningen.
Villingen-Schwenningen Die Narrozunft räumt jetzt mit dem Mythos von 1584 auf
Eine Namensänderung von Villingens größtem Verein ist am 5. Januar in der Hauptversammlung geplant. Mitglieder beschließen eine Satzungsänderung. Keinerlei historische Belege für das ominöse Gründungsdatum
Der Villinger Narro ist bald nicht mehr von 1584. Die Historische Narrozunft streicht das vermeintliche Gründungsdatum aus ihren Namen, denn es ist historisch nicht zu belegen.