Stephan Freißmann

Stephan Freißmann

Leiter Lokalredaktion Stockach
Stephan Freißmann hat beim SÜDKURIER seine journalistische Ausbildung absolviert. Studiert hat er zuvor an der Universität Konstanz, und zwar Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, Soziologie und Kunst- und Medienwissenschaft. Danach hat er an der Universität Gießen in anglistischer Literaturwissenschaft promoviert. Nach fast vier Jahren als Redaktionsleiter in Stockach leitet er nun die Lokalredaktion Singen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stephan Freißmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Singen Corona-Pandemie: Singener Schüler lernen jetzt mit Luftfiltern
Die Geräte werden in dieser Woche ausgeliefert. Schulleiterinnen äußern sich zufrieden darüber, bei Elternvertretern gibt es teilweise Ungeduld.
Schüler der Klasse 6a der Ekkehard-Realschule (von links): Damian Stengle, Bozhidara Ganchev, Chiara Pia Luberto, Bálint Ádàm Balogh und Harpreet Multani. Entscheidend ist der Luftfilter im Hintergrund: Er soll beim Schutz vor Corona helfen.
Visual Story Viele Singener kommen jeden Tag an den Praxedisgärten vorbei – wir werfen einen Blick ins Gebäude
Die Baugenossenschaft Hegau hat mit maximaler Öffentlichkeitswirkung ihre Gebäude in der Praxedisstraße durch Neubauten ersetzt. Vor dem Einzug der ersten Mieter durften Gäste und Pressevertreter sich im Gebäude mit den markanten goldenen Fensterläden umschauen. Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang.
So kennen alle den Neubau der Baugenossenschaft Hegau in der Praxedisstraße. Wie es drinnen aussieht, zeigt dieser Bericht.
Singen Die Energiewende ist schon längst da – und hier wird sie gesteuert
Schemazeichnungen auf Brettern, neue Netze für den Strom und Wasserstoff in Erdgasleitungen: Der Singener Energieversorger Thüga bereitet sich auf die Zukunft mit der Energiewende vor – und gibt Einblick in seine Leitwarte.
Die Netzleitstelle der Thüga Energienetze. Die Mitarbeiter sind an dieser Stelle rund um die Uhr im Einsatz, damit Strom, Gas und auch Wasser immer möglichst störungsfrei fließen.
Singen/Hegau Es ist wieder Hegau Bike Marathon: Mehr als 1000 Teilnehmer werden zu dem Sportereignis erwartet
Der Hegau Bike Marathon findet zum 18. Mal statt. Die meisten Teilnehmer sind Freizeitsportler. Doch es geht auch um die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike Marathon. Dabei tritt auch der amtierende Weltmeister Andreas Seewald an.
Start und Ziel beim Mountainbike Marathon – hier ein Archivbild von 2018 – sind am Rathaus.
Singen SÜDKURIER-Leser dürfen beim Hegau Bike Marathon strampeln
Das SÜDKURIER Medienhaus hat bei einem Leser-Casting wieder Startplätze für den Hegau Bike Marathon verlost.
Bei der Übergabe der Starterpakete für den Hegau Bike Marathon (von links): Daniel Rosenkranz, sportlicher Leiter des Move-Gesundheitsstudios Singen, Uli Lutz von der Bikewerkstatt Lutz, Otto Schweizer von Intersport Schweizer, die Gewinner Roland Mlezko, Christian Raible und Torsten Trunz, Lisa Trunk von Individuell Optic, Daniel Bensberg von der SÜDKURIER-Vermarktungseinheit SK One, Nadine Humitz vom Move sowie Gewinner Christian Spreu mit Partnerin Nadine Gabele.
Singen Mobilfunk: Netz in der Innenstadt wackelte noch länger
Mobilfunkkunden des Anbieters Vodafone hatten in der Singener Innenstadt auch in den zurückliegenden Tagen Probleme beim mobilen Datenverkehr.
Singen 160 neue Hotelzimmer entstehen in der Maggistraße – das gefällt nicht jedem
Die Ibis-Gruppe will mit zwei Produktlinien in den Neubau beim Hegau-Tower einziehen. Der Betreiber wird der gleiche sein wie beim Hotel an der Stadthalle. Der große Bettenzuwachs macht Singener Hoteliers Sorgen.
Fünf Stockwerke stehen schon da: In diesem Gebäude in der Maggistraße sollen im Juni 2022 zwei Ibis-Hotels eröffnen. Im Hintergrund ist der Hegau-Tower zu sehen.
Singen Wackler im Mobilfunknetz in der Singener Innenstadt
Mehrere Menschen haben sich in der Redaktion gemeldet und darüber geklagt, dass das Vodafone-Netz nicht richtig funktioniere. Der Konzern erklärt: Das liege an Bauarbeiten, um eine Funkstation besser anzubinden.
Wenn es im Handynetz hakelt: In der Singener Innenstadt gab es zuletzt Aussetzer, doch die sollen einem Ausbau der Verbindung dienen. Hier ein Symbolbild von einem Mobilfunkmast.
Singen Martinimarkt, Corona und ein neues Gewerbegebiet: Beim Standortmarketing-Verein Singen aktiv gab es viele Themen
Die Mitglieder von Singen aktiv trafen sich zur Jahresversammlung. Bei dem Verein hofft man, einen Martinimarkt veranstalten zu können. Unterstützung gibt es von der Organisation auch für das Singener Schülerforschungszentrum – als einer Säule für die Transformation der Stadt.
Tanzen in der Hegaustraße: Aktionen wie diese, die seit der Wiederöffnung der Geschäfte regelmäßig an den Samstagen in der Singener Innenstadt stattfinden, sollen die Kunden in die Stadt locken. Die Platanen werden im Winter mit dreidimensionalen Sternen übrigens wieder zu Weihnachtsbäumen. Das Archivbild stammt von Anfang September.
Engen Ungarische Partnerstadt Pannonhalma ernennt Engens Bürgermeister Johannes Moser zum Ehrenbürger
Rathauschef wertet Ehrung als Zeichen der Freundschaft zwischen zwei Städten, mit der großen Politik habe sie nichts zu tun: Die Annahme sei kein stilles Einverständnis mit der ungarischen Politik.
Engens Bürgermeister Johannes Moser ist jetzt Ehrenbürger der ungarischen Stadt Pannonhalma.
Meinung SPD und CDU fast gleichauf: Eine neue Übersichtlichkeit im Politikbetrieb bedeutet das trotzdem nicht
Starke kleine Parteien verhindern, dass zwei politische Kräfte das Feld beherrschen können. Eine Folge davon: Zusammen haben CDU und SPD in Singen keine 50 Prozent der Stimmen bekommen.
Volkertshausen/Kreis Konstanz Bei der AfD hätte man sich mehr Stimmen im Wahlkreis erhofft
Statt der erhofften 12 Prozent erreicht die Partei weniger als 9 Prozent. In Singen und den größeren Hegau-Gemeinden verliert die AfD teilweise deutlich an Stimmen im Vergleich zu 2017.
Beatrix und Michael Hug beim Wahlgang in Volkertshausen vor der alten Kirche.
Singen/Stuttgart Prozess um Singener Messerattacke geht weiter: Es ist eine schwierige Suche nach der Wahrheit
Gleich zu Beginn des Verhandlungstages gab es eine Diskussion um die Übersetzung einer Chatnachricht aus dem Arabischen. Nach einer umfangreichen Auswertung von Zeugenvideos legt ein Angeklagter das erste Teilgeständnis ab.
Blick in den Gerichtssaal: Die Verteidiger gehen nach der Mittagspause wieder zu ihren Plätzen. 15 Anwälte sitzen auf den Verteidigungsplätzen dem Oberstaatsanwalt gegenüber.
Singen/Hegau Zuglabor zu Gast im Hegau
In dieser Woche war ein ICE am Singener Bahnhof zu sehen – doch nicht irgendein ICE. Die Bahn hat ein rollendes Zuglabor auf den Schienen im Hegau auf den Weg geschickt.
Das rollende Labor für Testfahrten im Singener Bahnhof – im Hintergrund der markante Hegau-Tower.
Singen Wolfgang Schäuble zu Gast im Hegau: Ein CDU-Urgestein macht Wahlkampf
Der Bundestagspräsident ist in der Curana-Halle zu Gast bei Wahlkreiskandidat Andreas Jung. Das Publikum hörte einiges über die großen und kleinen Zusammenhänge der Politik – und reichlich Attacken gegen die SPD.
Vertrauter Umgang miteinander: CDU-Wahlkreiskandidat Andreas Jung (links) und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.
Kreis Konstanz/Singen Wohin soll es mit der Gesellschaft gehen? Diese Frage sorgt für Sprengstoff zwischen einem Integrationshelfer und dem AfD-Kandidaten
Jetzt mal Tacheles, Herr Hug: Wie soll sich die Gesellschaft entwickeln? Integrationshelfer Bernhard Grunewald im Schlagabtausch mit AfD-Kandidat Michael Hug
Dass sie beieinander stehen, ist praktisch die einzige Gemeinsamkeit zwischen AfD-Kandidat Michael Hug (Mitte) und Bernhard Grunewald, Vorsitzender des Vereins „Integration in Singen“ (rechts). Mit im Bild: SÜDKURIER-Redakteur Stephan Freißmann.