Dietmar Zschäbitz

Freier Mitarbeiter
Dietmar Zschäbitz ist seit 1991 beim SÜDKURIER als freier Mitarbeiter tätig. Nach einigen Jahren im Lokaljournalismus in den Regionen Donaueschingen und Brigachtal hat er sich seit über 20 Jahren dem Regionalsport im Schwarzwald-Baar-Kreis verschrieben. Hier betreut er mehrere Sportarten und Vereine.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Dietmar Zschäbitz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Fußball-Landesliga Offene Rechnung
FC Gutmadingen gastiert am Samstag beim FC Singen
Trainer Steffen Breinlinger ist vor dem Gastspiel der Gutmadinger in Singen zuversichtlich.
Fußball-Landesliga Verlieren verboten
FC Furtwangen spielt im Landesliga-Derby gegen den FC Löffingen. Beide Teams unter Zugzwang
Der Löffinger Johannes Kaufmann nimmt den Ball an, während der Furtwanger Felix Ganter herbeieilt, um ihm das Leder abzunehmen. Eine Szene aus dem Vorrundenduell der beiden Schwarzwälder Landesligisten, das Löffingen knapp gewann.
Fußball-Landesliga Crudo und Morreale zurück
Spitzenreiter FC 08 Villingen II spielt beim SC Gottmadingen-Bietingen
Wieder einsatzbereit: Luca Crudo
Fußball-Landesliga „Der FC Schonach überrascht“
Marcel Yahyaijan, Trainer des Tabellenführers FC 08 Villingen II, tippt für den SÜDKURIER den 19. Landesliga-Spieltag.
Marcel Yahyaijan nimmt den 19. Landesliga-Spieltag unter die Lupe
TV Villingen Der Volleyball bleibt im Schrank
Beide Regionalliga-Spiele am Wochenende aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation abgesagt
Nichts zu machen: Trainer Sven Johansson und seine Villinger Volleyballerinnen haben am Wochenende Zwangspause. Bild: Joachim Klein
FC 08 Villingen II „Dann haben wir Grund zum Feiern“
Fußball-Landesliga: Der SÜDKURIER hat die Spielführer der Schwarzwälder Landesligisten angefunkt. Heute im Chat mit Alexander German vom Spitzenreiter FC 08 Villingen II.
Alexander German will nächste Saison in der Verbandsliga spielen
DJK Donaueschingen Diese Niederlage macht Mut
DJK Donaueschingen schaut nach dem 0:1 beim Spitzenreiter FV Lörrach-Brombach zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben.
Vergab eine große Donaueschinger Chance: Daniel Köpfler