Manfred Dieterle-Jöchle

Manfred Dieterle-Jöchle

Lokalredakteur Pfullendorf
Manfred Dieterle-Jöchle wurde beim SÜDKURIER zum Redakteur ausgebildet. An der Freien Universität Berlin studierte er danach berufsbegleitend. Studienreisen haben ihn später nach Tschechien, Polen und in die Ukraine geführt. Er gehört zum Team der Lokalredaktion Pfullendorf. Von der Pfullendorfer Gruppe des Bundes für Umwelt- und Naturschutz wurde er mit einem Umweltpreis ausgezeichnet.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Manfred Dieterle-Jöchle schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meßkirch Erste Impfungen gab es jetzt auch im Meßkircher Altenpflegeheim St. Martin
Die Caritas schafft in ihrem Heim in Meßkirch vier zusätzliche Stellen für Schnelltests. Das Pflegeheim war während der bisherigen Pandemie immer für Kurzzeitpflege geöffnet.
48 Senioren, die im Meßkircher Altenpflegeheim St. Martin der Caritas leben, haben ihre erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Der zweite Impftermin ist für Donnerstag vorgesehen.
Meßkirch Touristen sollen auf Biberbahn von Stockach über Meßkirch nach Mengen fahren können
Auf der stillgelegten Strecke der Ablachtalbahn sollen von Juli bis Oktober an den Sonntagen wieder Personenzüge fahren. Die Kommunen Meßkirch und Sauldorf, die die Bahnstrecke gekauft haben, engagieren sich dafür, dass in Zukunft auch Züge im Stundentakt hier fahren. Aus dem Konstanzer Kreistag gibt es Signale, dass sich dieser an der Finanzierung einer nötigen Machbarkeitsstudie beteiligt.
Ab Juli sollen an Sonntagen und Feiertagen die ersten Touristen auf der Strecke der Ablachtalbahn fahren können. Biberbahn soll die Verbindung dann heißen. Unser Bild entstand beim Bahnübergang in Sauldorf.
Leibertingen Dritter Kandidat fürs Bürgermeisteramt in Leibertingen zieht sich zurück
Vielfachkandidat Samuel Speitelsbach zieht gegenüber dem SÜDKURIER seine Kandidatur in der Heuberggemeinde Leibertingen wegen den aktuellen Corona-Auflagen zurück. Mit Stephan Frickinger und Axel Philipp bleiben zwei ernsthafte Bewerber im Rennen.
In der Heuberggemeinde Leibertingen wird am 14. März ein neuer Bürgermeister gewählt.
Meßkirch Meßkircher Fasnet gab‘s 2021 vor allem virtuell
Zahlreiche Kinder beteiligten sich am virtuellen Hoorig-Schreien. Meßkirchs Zunftmeister Holger Schank blickt im Gespräch mit dem SÜDKURIER auf die Corona-Fasnet.
Anja Nabenhauer lieferte mit ihren Kindern die Süßigkeiten für die Kinder aus, die sich am virtuellen Hoorig-Schreien der Meßkircher Katzenzunft beteiligt hatten.
Meßkirch Ab Juli könnten Touristen mit der Ablachtalbahn fahren
Das Stuttgarter Landesverkehrsministerium plant im Sommer Fahrten auf der stillgelegten Bahnstrecke, die von Stockach über Meßkirch nach Mengen führt. Fernziel ist ein Stundentakt auf dieser Strecke.
Mitglieder des Fördervereins Ablachtalbahn rodeten entlang der Bahnstrecke. Dies ist eine der vorbereitenden Arbeiten, damit im Sommer touristische Fahrten auf der Bahnstrecke zwischen Stockach und Mengen möglich sind.
Meßkirch Meßkircher Fasnachter waren am Schmotzigen unterwegs
Dass die Stadt Meßkirch ein echtes Narrennest ist, wurde am Schmotzigen deutlich. Zahlreiche Narren feierten Fasnet trotz der wegen der Corona-Pandemie sehr eingeschränkten Möglichkeiten auch auf der Straße.
Holger (links) und sein Bruder Roland Schank (rechts) war am Schmotzigen in Meßkirch unterwegs.
Kreis Sigmaringen Sozialdemokraten wollen bei der Landtagswahl deutlich zulegen
Die Genossen wollen im Wahlkampf mit den Themen Arbeit, Bildung, Gesundheit, Wohnen, Mobilität sowie Umwelt, Klima und Landwirtschaft punkten. Sie setzen unter anderem auch auf höhere Präsenz in den Sozialen Medien. Die Wahlkämpfer setzen sich für eine grün-rote Regierung ein.
Wolfgang Schreiber will für die SPD bei der Landtagswahl mindestens zehn Prozentpunkte mehr holen als vor fünf Jahren. Das sagte er während eines online geführten Pressegesprächs mit dem SÜDKURIER.
Meßkirch Meßkircher Klosterbauer brauchen neuen Mörtel
Nachdem eine Konstanzer Professorin die Friedhofsmauer des Campus Galli in Meßkirch untersuchte, muss für den ersten geplanten Steinbau eine neue Mörtelmischung gefunden werden.
Suche nach neuem Mörtel: Der Mörtel, der beim Bau der Friedhofsmauer auf dem Meßkircher Campus Galli verwendet wurde, hat nicht abgebunden. Für das erste Steinhaus, das ab diesem Jahr gebaut werden soll, muss ein neuer Mörtel gefunden werden.
Meßkirch Meßkircher Tourismus-Chefin plant bessere Routen für Radler
Nach den teilweise schweren Einbrüchen im Tourismus-Geschäft durch die Corona-Pandemie soll es möglichst dieses Jahr wieder einen Schub bei den Übernachtungszahlen im Raum Meßkirch geben.
Meßkirchs Tourismus-Chefin Jennifer Werner will die Touren für Radler in der Region deutlich verbessern. Unser Archivbild zeigt die Liegebank zwischen Löcherberg und Wald, die zu einem Päuschen einlädt.
Sauldorf 200.000 Euro für neues Dorfgemeinschaftshaus im Sauldorfer Ortsteil Boll
Die Gemeinde Sauldorf erhält insgesamt rund 490.000 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum. Doch zwei weitere geplante Dorfgemeinschaftshäuser werden nicht berücksichtigt.
Der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Burger (links) hatte mit dem Sauldorfer Bürgermeister Wolfgang Sigrist (Mitte) im Februar vergangenen Jahres einen Termin beim Tübinger Regierungspräsidenten Klaus Tappeser. Dabei ging es um die Förderung der drei geplanten Dorfgemeinschaftshäuser.
Meßkirch Sicherheitsdienst hat Impfung in Ulmer Zentrum verhindert
Die Meßkircher Pflegefachfrau Nikola Hahnke hätte trotz geringer zeitlicher Verspätung geimpft werden können. Das Wachpersonal des Zentralen Impfzentrums in Ulm missachtete Anweisungen.
Wenn der Sicherheitsdienst des Zentralen Impfzentrums in Ulm richtig gehandelt hätte, müsste die Meßkircher Pflegefachfrau Nikola Hahnke nicht weiter auf ihre Impfung warten.
Meßkirch Fünfstündige Fahrt zur Impfung nach Ulm war völlig umsonst
Die Meßkircher Pflegefachfrau Nikola Hahnke ärgert sich darüber, dass sie wegen einer geringen zeitlichen Verzögerung abgewiesen wurde.
Fünf Stunden Autofahrt und erst nicht geimpft: Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse verpasste Nikola Hahnke am Dienstag einen Impftermin in Ulm um 13 Minuten und wurde nicht mehr eingelassen.
Meßkirch Noch keine Impfung im Meßkircher Altersheim der Caritas
Im Altersheim Heilig-Geist-Spital der Vizenz von Paul gGmbH in Meßkirch wurde schon am 3. Januar zum ersten Mal geimpft.
Im Heilig-Geist-Spital der Vizenz von Paul gGmbH in Meßkirch gab es bereits am 3. Januar einen ersten Impftermin. Hier leben 28 Senioren, die von 38 Beschäftigten versorgt werden.
Meßkirch „Steuern und Gebühren werden für die Bürger in 2021 steigen“
Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick blickt im SÜDKURIER-Interview auf das Corona-Jahr 2020 zurück und wirft einen Blick in die nahe Zukunft.
Der Landkreis wird im Jahr 2021 die Ziegelbühlstraße, die von der Meßkircher Innenstadt in Richtung Friedhof führt, sanieren lassen.
Meßkirch Verkehrsgutachten für B311-Umgehung ist ausgeschrieben
Der Landkreis Sigmaringen treibt die Planungen für eine neue Trasse der Bundesstraße 311 zwischen Meßkirch und Mengen weiter voran. Der Planer des Kreises sagt: Die Nordtrasse ist nicht gesetzt.
An der Durchfahrt der Bundesstraße 311 durch den Krauchenwieser Ortsteil Göggingen wird drastisch auf die Belastungen durch diese Straße aufmerksam gemacht.