Manfred Dieterle-Jöchle

Manfred Dieterle-Jöchle

Lokalredakteur Pfullendorf
Manfred Dieterle-Jöchle wurde beim SÜDKURIER zum Redakteur ausgebildet. An der Freien Universität Berlin studierte er danach berufsbegleitend. Studienreisen haben ihn später nach Tschechien, Polen und in die Ukraine geführt. Er gehört zum Team der Lokalredaktion Pfullendorf. Von der Pfullendorfer Gruppe des Bundes für Umwelt- und Naturschutz wurde er mit einem Umweltpreis ausgezeichnet.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Manfred Dieterle-Jöchle schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Stetten am kalten Markt Neuer Pfarrer für Seelsorgeeinheit auf dem Heuberg gesucht
Edwin Müller gibt die Leitung ab, wird ab weiter als Klinik- und Notfallseelsorger aktiv sein. Eine neue Besetzung der Chefstelle der Seelsorgeeinheit wird voraussichtlich erst im Herbst möglich sein.
Pfarrer Edwin Müller (links) gibt die Leitung der Seelsorgeeinheit Heuberg St. Barbara ab. Kommissarisch übernimmt Dekan Christoph Neubrand diese Aufgabe zusätzlich bis auf weiteres.
Meßkirch Bandwettstreit in der Wunder-Bar in Meßkirch
Erste Vorentscheidung für Musikwettbewerb für regionale Künstler am 11. Mai in der Kreutzer-Stadt. Fürs Finale lockt ein Auftritt auf dem Zeltfestival in Freiburg.
Musikgruppen aus der Region können sich beim Wettbewerb der Donaueschinger Brauerei Fürstenberg bis ins Freiburger Zeltmusik-Festival spielen. In diesem Jahr findet am 11. Mai ein Vorentscheid in Meßkirch statt.
Meßkirch Tipps für Schnäppchen-Jäger
  • Übersicht über Kinderartikel-Börsen im Raum Meßkirch
  • Verkaufsangebote reichen bis hin zu Umstandsmode
  • Schwangere kommen bei einigen Börsen früher rein
  • Ehrenamtliche organisieren Verkauf mit klarer Struktur
Starker Andrang herrscht meist bei den Kinderartikelbörsen in der Region. Wen wundert's: Viele Artikel sind zu Schnäppchenpreisen zu bekommen. Bei einer der zurückliegenden Frühjahrskleiderbörse des Stettener Kindergartens Arche Noah wurden rund 2000 Textilien, Bilderbücher, Spielsachen und Kinderwagen angeboten.
Meßkirch Bernd Gombold glänzt vor Meßkircher Narrengericht
  • Inzigkofens Bürgermeister besticht mit Verteidigungsrede
  • Narrenmutter Ilona Boos redet den Katzenräten ins Gewissen
  • Thema Winterolympiade wurde in Stadthalle in Szene gesetzt
Bernd Gombold, Bürgermeister von Inzigkofen, der sich vor dem Narrengericht der Meßkircher Katzenzunft verteidigen musste, war der Star des Zunftballs in der Stadthalle.
Meßkirch Meßkircher CDU setzt auf neue Gesichter
  • Hälfte der Stadträte tritt nicht mehr an
  • Kandidatenliste für Kommunalwahl gefüllt
  • Platzierung der Namen wurde ausgelost
Sie wollen für die CDU in den Meßkircher Stadtrat einziehen (von links): Thomas Schlude, Christian Fecht, Dominik Thoma, Diana Löhle, Insa Bix, Tobias Oßwald-Haug, Gaby Hauf, Bernhard Tscholl, Jürgen Alber, Berthold Sauter, Christian Ott, Stefan Stoll, Johannes Hopp, Iwona Berg, Stefan Blanz, Uli Braunschweig und Alexander Bauer.
Meßkirch Der Schriftsteller Arnold Stadler wird Doppel-Ehrenbürger
Die Stadt Meßkirch und die Gemeinde Sauldorf verleihen dem Büchner-Preisträger die Ehrenbürgerwürde. Der Festakt findet am 12. April im Rahmen einer Tagung im Schloss Meßkirch statt.
Eine hohe kommunale Würdigung wird dem Büchnerpreisträger im April zuteil. Unser Bild zeigt den Schriftsteller Arnold Stadler in seinem Heimatort Rast, im Hintergrund ist die Raster Kirche zu sehen. Im April wird der renommierte Autor zum Ehrenbürger der Gemeinde Sauldorf und der Stadt Meßkirch erklärt werden.