Manfred Dieterle-Jöchle

Manfred Dieterle-Jöchle

Lokalredakteur Pfullendorf
Manfred Dieterle-Jöchle wurde beim SÜDKURIER zum Redakteur ausgebildet. An der Freien Universität Berlin studierte er danach berufsbegleitend. Studienreisen haben ihn später nach Tschechien, Polen und in die Ukraine geführt. Er gehört zum Team der Lokalredaktion Pfullendorf. Von der Pfullendorfer Gruppe des Bundes für Umwelt- und Naturschutz wurde er mit einem Umweltpreis ausgezeichnet.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Manfred Dieterle-Jöchle schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Illmensee Bürgermeister-Kandidaten zu erleben
Im Wahlkampf in der Gemeinde Illmensee sind die Bewerber zwei Mal im direkten Vergleich zu erleben.
Wer wird in Illmensee ins Rathaus einziehen? Die Wahl am 6. Oktober wird es zeigen, sofern ein Kandidat oder eine Kandidatin an diesem Tag die Mehrheit der Stimmen (50 Prozent + eine Stimme) erzielt. Sollte es einen zweiten Wahlgang geben, findet dieser am 20. Oktober statt.
Sauldorf Zuspruch für Showtanz ist ungebrochen
Im Sauldorfer Showtanzverein sind vier Gruppen aktiv. Vorbereitungen für die Fasnet im kommenden Jahr laufen bereits jetzt.
Die Jugendtanzgruppe Hopstars des Showtanzvereins Sauldorf wird trainiert von Melissa Brier und Sandra Höre.
Meßkirch Ringgenbach ist Spitzenreiter bei Meßkirchs Ortschaftsratswahlen
Bei den Wahlen der Ortschaftsräte in den sieben Meßkircher Ortsteilen lag die Wahlbeteiligung in Ringgenbach mit 81,3 Prozent am höchsten. Den niedrigsten Wert gab es in Menningen – hier lag die Beteiligung bei 58,8 Prozent. In beiden Ortschaften hatte es jeweils eine gemeinsame Liste aller Kandidatinnen und Kandidaten gegeben.
Meinung Das Wahlrecht wurde rege genutzt – gut so!
Bei den Europawahlen gab es im Raum Meßkirch eine deutlich höhere Wahlbeteiligung als 2014. Aber es bleibt bei einem starken Stadt-/ Landgefälle.
Beuron Ein Wolf streift durchs Donautal
Für den Kreis Sigmaringen gibt es jetzt den eindeutigen Nachweis, dass hier ein Wolf unterwegs war. Ein Tier ist bei Beuron im Donautal in eine Fotofalle gelaufen.
Die Fotofalle hat zugeschnappt: Ein Wolf war im Donautal unterwegs.