Daniel Schottmüller

Daniel Schottmüller

Lokalredakteur Singen
Daniel Schottmüller stammt aus der Pfalz und hat sich von dort aus Richtung Süden vorgepirscht: In Tübingen hat er American Studies und Medienwissenschaft studiert und einen semesterlangen Abstecher nach San Francisco unternommen. Anschließend startete er ein Volontariat beim SÜDKURIER. Seit April 2018 beschäftigt er sich als Lokalredakteur in Singen mit all den kleinen und großen Dingen, die sich unterhalb des Hohentwiel abspielen. 

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Daniel Schottmüller schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Singen Heimkehr auf den Hontes: Das Hohentwielfestival 2020 soll auf Singens Hausberg stattfinden. Mit dabei sind ein Rapper und zwei Sängerinnen
Die Sängerinnen Lotte und Lea und Rapper Bausa sind dabei, internationale Hochkaräter sollen folgen. Das Hohentwielfestival 2020 möchte mit Vielfalt überzeugen. Die Organisatoren freut, dass die Konzerte aller Voraussicht auf den Berg zurückkehren, der der Veranstaltung ihren Namen gibt. Wir haben die ersten Infos rund um das älteste Festival der Region.
Bilder, wie dieses wünschen sich die Veranstalter auch für 2020. In diesem Sommer soll das Hohentwielfestival wieder auf Singens Hausberg stattfinden.
Singen Die süßliche Note im Blutbad: 100 italienische Solisten, Sänger und Musiker bringen die Filmmusik Ennio Morricones auf die Bühne
Von „Spiel mir das Lied vom Tod“ bis „Django Unchained“: Ennio Morricones Filmmusik ist einprägsam, ohne kitschig zu sein. Den Beweis erbringen 100 Musiker aus Mailand. Beim Konzert in Singen laufen zu den melancholischen Klängen des Komponisten Gewaltszenen von Sergio Leone und Quentin Tarantino über die Leinwand. Ein Abend der Kontraste.
Der italienische Komponist hat Western- und Mafia-Filmen Harmonie eingehaucht. In Singen bringen die Musiker der Milano Festival Opera die Musik von Ennio Morricone auf die Bühne. Im Hintergrund laufen die entsprechenden Filmszenen ab.
Hilzingen Diese Hilzingerin ist ein Internetstar: Angela-Merkel-Imitatorin Marianne Schätzle erreicht mit ihren Videos ein Millionenpublikum
Sie hat mit Deutschrapper Eko Fresh und Blödelbarde Otto Waalkes zusammengearbeitet. Und wenn sie mit Youtube-Star Freshtorge einkaufen geht, kriegen die Mädchen im Supermarkt Schnappatmung. Wir haben Marianne Schätzle in Hilzingen besucht und mit ihr über das außergewöhnliche Leben eines Angela-Merkel-Doubles gesprochen.
Die Frau mit den zwei Gesichtern: Heute verwandelt sich Marianne Schätzle gerne in die Kanzlerin, als sie anfangs auf ihre Ähnlichkeit zu Angela Merkel angesprochen wurde, fand sie das aber gar nicht witzig.
Singen Unrealistisch oder längst überfällig? So reagieren die einzelnen Gemeinderatsfraktionen auf die Forderungen von Fridays for Future
Keine Autos in der Innenstadt – dafür mehr Bäume und ein gut ausgebautes Fahrradwegenetz. Fridays for Future will jede Menge Veränderung in Singen. Aber wie sehen das die Frauen und Männer, die die Entscheidungen treffen? Der SÜDKURIER hat die Fraktionen des Gemeinderats gebeten, zu den Zielen der Klimaschützer Stellung zu beziehen.
„Uns läuft die Zeit davon“: Die Fridays-for-Future-Ortsgruppe fordert den Gemeinderat zum Handeln auf. Wie sich aus den Reaktionen der Fraktionen ablesen lässt, ist sich das Gremium aber nicht einig darin, was man tun sollte, um den Klimawandel einzudämmen.