Daniela Biehl

Daniela Biehl

Daniela Biehl ist seit Juni 2020 Volontärin beim SÜDKURIER. Geboren und aufgewachsen im Raum Darmstadt, zog es sie zum Studium der anglistischen Literaturwissenschaft nach Mannheim, wo sie als freie Journalistin für diverse Lokalzeitungen arbeitete und bei der FAZ und der Süddeutschen Zeitung hospitierte. In ihrer Freizeit vertieft sie sich oft – und gern – in gute Literatur oder stürzt sich in kleine Abenteuer und wanderte so etwa 500 km auf zwei Fernwanderwegen durch Großbritannien. Am liebsten schreibt sie über soziale Themen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Daniela Biehl schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Villingen-Schwenningen Mit Christine Casar beginnt das Leben: Wie eine Hebamme seit 45 Jahren Freud und Leid mit Schwangeren, Müttern und Babys erlebt
Christine Casar ist Hebamme aus Leidenschaft. Seit 45 Jahren begleitet sie Frauen vom positiven Schwangerschaftstest bis weit nach der Geburt. Durch die schönen Momente. Und die unglaublich traurigen. Doch: Für jeden ist der Job nicht gemacht. „Zu unwirtschaftlich ist das Hebammendasein inzwischen“, sagt Casar.
Schon als Jugendliche half Christine Casar im Pfullendorfer Krankenhaus aus (links). Das rechte Bild entstand während ihrer Zeit als Beleghebamme im Schramberger Krankenhaus.
Villingen-Schwenningen/Schwarzwald-Baar Geschlagen, verwaist, auf Droge – Das Leid im Kinderzimmer wird durch die Pandemie unsichtbar
Das Kreisjugendamt meldet eine Zunahme an Fällen der Kindeswohlgefährdung in Corona-Zeiten. Im Villinger Haus Regenbogen der Arbeiterwohlfahrt sind Jugendliche sicher – vor ihren Eltern, aber auch vor sich selbst.
Weil seit Corona das Konfliktpotential in den Familien steigt – hier ein Symbolbild – und die Meldesysteme in den Schulen und Kitas weniger greifen, fürchten Kreis- und Stadtjugendamt, dass die Dunkelziffer an Fällen von Kindeswohlgefährdungen zugenommen haben könnte.
Villingen-Schwenningen Verrückt: Jede Woche ändert sich für Schüler und Lehrer alles – Das sagen die Schulleiter zur Bundesnotbremse
Nach nur einer Woche Wechselunterricht ist der Präsenzunterricht schon wieder vorbei. Wir haben Schulleiter gefragt, wie sie mit dem ständigen Öffnen und Schließen klarkommen.
Für die Schulen in Villingen-Schwenningen ist am Montag womöglich schon wieder Distanzunterricht angesagt. Jochen von der Hardt, Schulleiter am Gymnasium am Romäusring, steht auf diesem Bild aus dem Februar im leeren Klassenraum.
Schwarzwald-Baar-Kreis Tierärzte wollen bei Corona-Impfungen helfen – Villinger Tierärztin erklärt, wie das gedacht ist
Um das Impfen gegen Corona zu beschleunigen, bietet der Bundesverband der Tierärzte seine Mithilfe an. Aber wie genau soll das ablaufen?
Auch die Tierärzte wollen bei den Corona-Impfungen helfen.
Meinung Ostern ohne weltliches Oster-Wunder
An Ostern folgt nach dem Tod die Auferstehung. Ostern heißt, da ist ein Licht im Dunkeln. Und trotzdem überwiegt das Gefühl, in der Pandemie festzustecken.
Ostern heißt, da ist ein Licht im Dunkeln. In Villingen wird deshalb traditionell eine Kerze vor dem Münster entzündet, dann in die dunkle Kirche und schließlich nach Hause getragen.
Villingen-Schwenningen/Rottweil Pessach in Corona-Zeiten: Wie die jüdische Gemeinde ihr wichtigstes Fest feiert
Die Pandemie stellt so kurz vor Ostern nicht nur die christlichen Kirchen vor Herausforderungen. Auch die jüdischen Gemeinden feiern ihr Pessach-Fest anders als sonst. Aber wie? Ein Gespräch mit dem Rabbiner Aaron Bachkala
Rabbiner Aaron Bachkala in der Synagoge der Israelitische Kultusgemeinde Rottweil-Villingen-Schwennigen.
Villingen-Schwenningen „Der Dienst an der Gesellschaft leidet“: Wie die DLRG mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen hat
Keine Schwimmkurse, kein Rettungstraining, sinkende Mitgliederzahlen: Die Pandemie setzt der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Villingen-Schwenningen heftig zu.
Seit Beginn der Pandemie kann die Deutsche-Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) kaum noch für Rettungseinsätze auf dem Wasser trainieren.
Villingen-Schwenningen Sie sorgen auch in diesen Zeiten für ein Gefühl von Ostern
Der SÜDKURIER nimmt Sie mit zu jenen Menschen, die uns Corona zum Trotz ein schönes Fest ermöglichen. Besuchen Sie mit uns einen Hühnerhalter, einen Konditor, einen Schäfer und zwei Pfarrer.
Johannes Hummel und seine Hühner, Uwe Hilsenbeck und seine Zuckerhasen und Schäfer Jürgen Schuler mit seinen ostfriesische Milchschafen.
Villingen-Schwenningen Diese Osterhasen schmecken süß: Wie bei Uwe Hilsenbeck Zuckerhasen entstehen
Zuckerhasen gehören seit der Nachkriegszeit zur österlichen Tradition. Uwe Hilsenbeck produziert jedes Jahr rund 150 solcher Hasen. Uns zeigt er Schritt für Schritt, wie sie entstehen.
In der Konditorei Hilsenbeck, wo die Zuckerhasen entstehen.
Schwarzwald-Baar Bringt diese App die große Öffnungschance für heimische Händler und Gastronomie? Das sagen Betroffene
In ein Geschäft gehen, QR-Code scannen, somit unkompliziert und sicher Kontakte verfolgen: Die Luca-App, für die der Landkreis jüngst einen Vertrag abgeschlossen hat, könnte der Zettelwirtschaft ein Ende setzten. Doch wie stehen die Händler und Gastronomen zur App?
SÜDKURIER-Journalistin Daniela Biehl scannt den QR-Code und meldet sich mit der Luca-App beim Zappel-Philipp an.
Villingen-Schwenningen Sie können Uhren zum Atmen bringen: Zu Besuch in zwei der letzten Uhrmacher-Werkstätten in Schwenningen
Matthias Stotz und Urs Grospitz gehören zu den letzten Uhrmachern Schwenningens. Dabei nannte sich die Stadt einst „größte Uhrenstadt der Welt“. Zeit für einen Besuch bei Stotz und Grospitz, deren Handwerk immer seltener wird.
Nur 150 Uhrmacher pro Jahr werden bundesweit ausgebildet. Johanna Wienke (links) war eine von ihnen. Seit sieben Monaten arbeitet die ausgelernte Uhrmacherin bei Matthias Stotz in der Werkstatt und repariert Uhren wie diese hier: eine alte, zur Armbanduhr umfunktionierte, Taschenuhr (rechts).
Villingen-Schwenningen Er redet vor unsichtbarem Publikum: Wie Chirurg Uwe Glatz den Speaker Slam auf Clubhouse erlebt
Der gebürtige Villinger Uwe Glatz trat beim Clubhouse Speaker Slam auf. Seine Botschaft: „Was im Leben wirklich zählt, ist die Liebe.“
Uwe Glatz stand in der Vergangenheit auch schon für einen Speaker Slam auf einer „echten“ Bühne. Eigentlich ist er Chirurg.
Villingen-Schwenningen Was die Evangelische Kirche in Villingen und Schwenningen zu Ostern plant
Um Abstands-und Hygieneregeln einzuhalten, müssen sich die Besucher der Ostergottesdienste im Vorfeld anmelden. Einige Andachten finden auch unter freiem Himmel statt, andere werden ins Digitale verlegt. Wir haben die Termine und Anmeldemöglichkeiten für die evangelischen Kirchengemeinden in Villingen und Schwenningen zusammengetragen.
Pfarrer und Dekan Wolfgang Rüter-Ebel in der verwaisten Johanneskirche. Die Planungen für Ostern laufen auf Hochtouren.
Radolfzell Wie Schulhund Mica die Schüler der Ratoldus Gemeinschaftsschule motiviert
Schulhündin Mica sorgt für eine angenehme Lernatmosphäre an der Ratoldus Gemeinschaftsschule. Und sie bringt den Schülern dort ein Gefühl für Verantwortung bei. Geplant war es ursprünglich nicht, dass Mica die Schüler im Schulalltag begleitet. Nun aber ist sie ein festes Klassenmitglied.
Wenn Schulhund Mica mit Madeleine Schöllhorn nicht gerade in der Schule ist, sind die beiden auch auf Spaziergängen im Grünen unterwegs.
Schwarzwald-Baar Hinter Baujob steckt Drogenschmuggel: Ein 52-Jähriger wird zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt
Ein 52-Jähriger steht wegen Drogenhandel vor Gericht. Das Urteil lautet fünf Jahre und sechs Monate Haft.
Der Angeklagte P. (links) bespricht sich mit seiner Verteidigerin (Mitte) und seiner Dolmetscherin (rechts).
Villingen-Schwenningen Von einem, der das Gärtnern liebt: Wie Mujtaba Naqshband nach seiner Flucht in Villingen Fuß fasste
Es ist nicht leicht, nach einer Flucht in Deutschland Fuß zu fassen. Mujtaba Naqshband hat es trotzdem geschafft. Auch wenn seine Sorgen und die Angst vor einer drohenden Abschiebung ihn auch während seiner Ausbildung zum Landschaftsgärtner noch quälten.
Mujtaba Naqshband (links) und Hannes Thieringer im Büro des Landschaftsgärtners. Mujtaba Naqshband hat seine Ausbildung gerade abgeschlossen. Fester Bestandteil des Teams ist er aber schon lange.