Dana Coordes

Ehemalige Redakteurin
Dana Coordes

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Dana Coordes schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Kreis Waldshut Darum fallen immer mehr Fahrschüler durch die Führerscheinprüfungen
Immer mehr Fahrschüler scheitern mittlerweile an der Theorie- und/oder der Praxisprüfung. Die Gründe dafür reichen von Nervosität bis hin zu gestiegenen Anforderungen. Auch ein geringerer Stellenwert des eigenen Autos spielt mit in die Thematik hinein.
Bei der praktischen Fahrprüfung durchzufallen, ist heute offenbar für viele Fahrschüler kein großes Problem mehr. Davon berichtet unter anderem Fahrlehrer Sven Dorn.
Kreis Waldshut Darum trifft der Lehrermangel im Landkreis Waldshut vor allem die Grundschulen hart
Die Lehrerversorgung an den Grundschulen im Landkreis Waldshut ist angespannt. Weil es nicht genügend Lehrer gibt, müssen Klassen zusammengelegt werden, an manchen Schulen wurde der Zusatzunterricht gestrichen. Wie die Schulen und das Staatlichen Schulamt das Problem angehen und welche Lösungen Entspannung bringen könnten, erfahren Sie hier.
Der Lehrermangel trifft auch die Grundschule Rickenbach. Fällt ein Lehrer zudem noch durch Krankheit aus, muss Rektor Bernd Mugrauer improvisieren und die Stunden verteilen. Manchmal werden einzelne Klassen dafür auch auf andere Klassen aufgeteilt. Bilder: Melanie Völk, Archiv, dpa
Kreis Waldshut Wenn Patienten die Notaufnahme als Sprechstunde nutzen
Immer mehr Patienten gehen mit Bagatellerkrankungen in die Notaufnahme, obwohl eigentlich die Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung der richtiger Anlaufpunkt wäre. Doch der Bereitschaftsdienst für nicht lebensbedrohliche Notfälle ist zu wenig bekannt.
Schilder und Markierungen weisen im Spital in Waldshut die Richtung in die Notaufnahme. Bild: Julian Kares
Waldshut Gemeinderat beschließt Brandschutz-Sanierung des Kornhauses
Der Gemeinderat Waldshut-Tiengen hat beschlossen, den Brandschutz des Kornhauses in Waldshut zu sanieren. Allerdings besteht der Gemeinderat in seiner Entscheidung auf eine Fördergeld-Zusage. Die Sanierung soll rund 2,5 Millionen Euro kosten. Wie es jetzt weitergeht, erfahren Sie hier.
Der Gemeinderat hat beschlossen, das Waldshuter Kornhaus brandschutztechnisch zu sanieren – sofern es Zusagen für Fördergelder gibt. Die Planung sieht auf dieser Seite des Gebäudes beispielsweise eine Rampe vor, um den Bau barrierefrei zu machen. <sup></sup><em>Bild: Sebastian Sieracki</em>
Waldshut-Tiengen Bewohner des Aarbergs wünschen sich einen Einzelhandel
Derzeit läuft die Bewerbungsphase für die letzten Bauplätze der Waldshuter Bergstadt III. Zehn Grundstücke werden vergeben. Der Wunsch der Bewohner nach einer Einkaufsmöglichkeit und einem Treffpunkt dürfte aber schwer zu erfüllen sein.
„Ich bin gut und gerne auf dem Aarberg aufgewachsen. Was ich mir aber wünschen würde, wäre eine bessere Busverbindung. Man muss schon sehr oft in die Stadt laufen, selber fahren oder Fahrgemeinschaften bilden. Sehr praktisch fände ich auch einen kleinen 'Tante Emma'-Laden, wo man schnell mal Eier, Milch und andere Kleinigkeiten kaufen könnte.“ Vanessa Schmidt, 19, Studentin
Waldshut-Tiengen Erstwähler Jonathan Boese sagt: "Natürlich gehe ich wählen"
Auf einen Kaffee mit... Jonathan Boese, der am 24. September das erste Mal bei einer Bundestagswahl abstimmt. Er spricht darüber, wie er sich über die Parteien informiert und warum ihn der Wahlkampf vor Ort nicht anspricht.
Jonathan Boese kann zum ersten Mal bei einer Bundestagswahl wählen und wird das auch tun. „Weil es mein Recht und wichtig ist“, erklärt er im Interview mit Redakteurin Dana Coordes.
Tiengen Freie Fahrt durch Tiengen: Sperrung der Ortsdurchfahrt aufgehoben
Für mehr als zwei Wochen mussten sich Autofahrer einen alternativen Weg nach Tiengen suchen. Wegen Sanierungsarbeiten war die L159 gesperrt – nun ist sie wieder befahrbar. Laut Auskunft des Regierungspräsidiums lief an der Baustelle "alles genau nach Plan".
Die Ortsdurchfahrt Tiengen war für mehr als zwei Wochen wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Seit Donnerstag rollt der Verkehr wieder durch die Stadt. Bild: Dana Coordes
Kreis Waldshut Zahl der Grenzgänger aus dem Landkreis Waldshut steigt weiter
14 874 Menschen aus dem Landkreis Waldshut haben 2016 ihr Geld in der Schweiz verdient. Die Zahl der Grenzgänger stieg demnach um mehr als 500 im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten Grenzgänger stammen aus der Stadt Waldshut-Tiengen, knapp die Hälfte der Grenzänger arbeitet im Kanton Aargau.
Der tägliche Weg zur Arbeit führt für viele Menschen aus Bad Säckingen und Umgebung heutzutage über den Schweizer Zoll.
Waldshut-Tiengen Darum warnt die Polizei vor aggressiven Bettlern
Derzeit prägen einige Bettler das Stadtbild von Waldshut. Polizei und Ordnungsamt raten Bürgern aber zu Zurückhaltung bei Spenden. Denn die Bereitschaft zum Spenden zieht oft weitere Bettlergruppen an. Was die Polizei noch rät, erfahren Sie hier.
Wenn Passanten sich freigiebig zeigen, wie in der Waldshuter Fußgängerzone, zieht das Bettler an. Die Polizei rät daher zu Zurückhaltung. <sup></sup><em>Bild: Uthe Martin</em>