Claudia Wagner

Lokalredakteur Kreis Konstanz
Claudia Wagner ist beim SÜDKURIER in der Konstanzer Lokalredaktion und am lokalen Newsdesk tätig. Kommunalpolitik, Menschen in Konstanz und soziale Themen im Kreis Konstanz sind ihre Schwerpunkte – und gelegentlich gönnt sie sich mit einem Ausflug Richtung Osteuropa einen Blick über den regionalen Tellerrand hinaus.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Claudia Wagner schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Kanton Thurgau Ausflug ins Risikogebiet: Wie die Schweizer Nachbarn in Frauenfeld mit der Pandemie leben
Ein ganz normaler Tag mitten in der Pandemie: Im Thurgau gelten schärfere Corona-Bestimmungen. An diesem kalten Vormittag ist die Altstadt wie ausgestorben. Während Friseure am Kundenmangel verzweifeln, freuen sich einige Senioren auf ihre Impfung.
Ankunft in Frauenfeld: An diesem Montag ist kaum jemand in der Stadt unterwegs
Konstanz Richard R. war acht Monate lang in Haft: Den Willen zum Durchhalten gab ihm ein Projekt, das den Kontakt zu den Kindern erleichterte
Ein Projekt der Linzgau Jugendhilfe bringt Väter in Haft mit ihren Familien in Kontakt. Ziel ist es, die Resozialisierung der Häftlinge zu ermöglichen.
Richard R. ist froh, dass er als Häftling an dem Familienprojekt teilnehmen durfte, das Stefanie Ehrlich von der Linzgau Kinder und Jugendhilfe betreut. Bild: Claudia Wagner
Kreis Konstanz Einen Stock tiefer mit Corona: Die Wirtschaft im Kreis Konstanz kämpft mit den Folgen der Pandemie
BaWü-Check: Die Wirtschaft im Kreis Konstanz ist angeschlagen. Die Arbeitslosigkeit um 40 Prozent gestiegen. Branchen sind in sehr unterschiedlichem Maß betroffen
Der Andrang ins Cano-Einkaufszentrum wäre schon am Eröffnungstag, 12. Dezember, größer gewesen, wegen der Corona-Regelungen wurde der Einlass begrenzt. Jetzt hat ein großer Teil der Filialen vorerst geschlossen. Archivbild: Sabine Tesche
Kreis Konstanz Schnee bremst die Region aus: Viele Unfälle auf den Straßen – Umstürzende Bäume behindern Straßen- und Schienenverkehr
Der starke Schneefall hat zu zahlreichen Unfällen auf den Straßen im Landkreis geführt. Der Regionalbusverkehr war am Freitag nur eingeschränkt möglich, die Seehäsle-Strecke gesperrt.
Der Winterdienst macht die Straße für den Verkehr auf der B33 bei Singen frei: Umgestürzte Bäume sorgten am Freitag aber für etliche Straßensperrungen.
Kreis Konstanz Jetzt wollen alle den Senioren helfen: Die Kreis-Grünen schreiben einen offenen Brief und verärgern die Bürgermeister
In der Sache sind sich alle einig: Senioren, vor allem jene über 80 Jahren, sollen Hilfe bei der Anmeldung im Impfzentrum bekommen. Die Kreistagsfraktion der Grünen schreibt deshalb einen offenen Brief an den Landrat mit der Aufforderung, die Senioren zu informieren. Jetzt fühlen sich die Kommunen übergangen und kontern: Ein Infobrief ist bereits in Arbeit.
Am Freitag, 15. Januar, öffnet das Kreisimpfzentrum. Zu einem der wenigen verfügbaren Termine zu kommen, das überfordert viele Senioren.
Konstanz Mehr Covid-19-Fälle mit schwerem Verlauf: Die Lage in den Krankenhäusern im Kreis ist angespannt
Das Kreisimpfzentrum nimmt am Freitag den Betrieb auf. In den Kliniken des Gesundheitsverbunds bleibt die Lage ernst
Beatmungsgeräte werden auch in Konstanz und Singen für Corona-Patienten eingesetzt. Symbolbild: dpa
Meinung Corona-Impfung: Die Ungeduld der Bürger, einen Impftermin zu bekommen, ist gut
Dass Bürger es eilig haben und nach Terminen im Impfzentrum fragen, ist nicht nur verständlich, es ist eine gute Nachricht. Es setzt die Kreisbehörde unter Druck, zeigt aber: Hier ist eine Bevölkerung, die auf Impfungen drängt. Viel schlimmer wäre ein hoher Anteil an Impfgegnern im Landkreis.
In einige Städten hat das Impfen Gegen Corona schon angefangen.
Kreis Konstanz Hoffnung in kleinen Dosen: Darum wird der Impfstart im Kreis Konstanz langsamer beginnen als erhofft
Im Landkreis Konstanz mangelt es am Impfstoff. Nur 975 Impfdosen werden ab Mitte Januar wöchentlich geliefert. Deshalb kann nicht so viel geimpft werden wie ursprünglich erhofft. Auch für das Landratsamt Konstanz ist das eine Enttäuschung. Eine Lösung für das Problem ist momentan nicht in Sicht. Einen Lichtblick gibt es aber: Am 31. Dezember werden mobile Impfteams Bewohner in Pflegeheimen impfen.
In einer Impfdose befinden sich Impfungen für 5 Personen.
Stocckach Lustige Weihnachtsgeschichten III: Wenn sich der Nikolaus nicht zu erkennen gibt
Karl Bosch aus Windegg bei Stockach erinnert sich gerne an seinen Nachbarin, die am 6. Dezember immer den Nikolaus gespielt hat. Einmal aber nicht! Wer für sie eingesprungen ist, beschäftigt ihn noch heute. Unsere Weihnachtsgeschichte Nummer III
Wer versteckt sich hinter dem Nikolaus? Karl Bosch rätselt darüber noch immer.
Konstanz Nur wenige tausend Schnelltests für den ganzen Kreis Konstanz: Etwas wie Corona-Gewissheit vor Weihnachten gibt es längst nicht für jeden
Kostenlose Schnelltests vor dem Familientreffen zu Weihnachten: Was sich gut anhört, funktioniert bei näherer Betrachtung nur dann, wenn es wirklich nur Angehörige von Senioren im Pflegeheim nutzen. Immerhin bietet das Rote Kreuz den Service jetzt nicht nur Radolfzell, sondern auch in Konstanz an.
Schnelltestung in Tübingen. Nach dem Vorbild der schwäbischen Universitätsstadt werden nun Schnelltests fürs ganze Land zur Verfügung gestellt.
Reichenau Wie geht es jemandem, der an einer Depression erkrankt ist und zusätzlich noch an Covid-19?
Wie ein Patient des Zentrums für Psychiatrie seine Corona-Infektion erlebt: Nach wenigen Wochen Therapie muss er auf die Isolierstation. Dort macht er die Erfahrung, dass er letztlich innerlich stärker ist als angenommen und die Zeit der Isolation ohne seelische Schäden übersteht.
Klinikleiter Uwe Herwig und Oberärztin Hanna-Sofia Karcher vor der Station, die für die Covid-19-Erkrankten zur Isolationsstation wurde.
Kreis Konstanz Der Kampf gegen die Ausbreitung des Virus: Die Lage im Kreis Konstanz bleibt angespannt
Vor allem die Klinikmitarbeiter bekommen die gestiegenen Fallzahlen zu spüren. Das Wochenende sei „sehr anstrengend“ gewesen, sagt Frank Hinder, ärztlicher Direktor am Klinikum Singen, mit Hinweis darauf, dass die Klinik kurzfristig an ihre Kapazitätsgrenze kam.
Am Konstanzer Klinikum werden 23 Covid-19-Patienten behandelt.
Kreis Konstanz Was tun gegen die Finanzmisere des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz?
Der Gesundheitsverbund ist in schweren Finanznöten, für die Jahre 2020 und 2021 wird das voraussichtliche Defizit bei 22 Millionen Euro liegen. Damit der Kreis nicht weiterhin extrem hohe Zuschüsse zahlen muss, um die Gesundheitsversorgung sicher zu stellen, sind Strukturveränderungen nötig.
Das Klinikum Konstanz ist einer der Standorte der Hegau-Bodensee-Kliniken des Gesundheitsverbunds Kreis Konstanz. Dieser ist in schwere Finanznöte geraten, nicht nur wegen Corona, aber auch.
Konstanz Der Haushalt des Landkreises für 2021: Eine Kreditaufnahme wird nötig und es wird ein Verlust erwartet. Doch in den Folgejahren wird die Lage noch schlechter
Bei den Kreisräten trifft der Haushalt auf breite Zustimmung – nicht zuletzt deshalb, weil es ein Krisenhaushalt ist, der aufgrund besonderer Umstände zustande kam. Die Räte beschließen eine Erhöhung der Kreisumlage auf 32 Prozent. Die Corona-Krise wird sich verstärkt wohl erst in den Folgejahren auswirken
Konstanz Warum Ärzte das Weihnachtsfest fürchten: Bei steigenden Infektionszahlen kann es nach dem Fest auf den Intensivstationen knapp werden
Landrat Zeno Danner will in Konstanz eine Außenstelle des geplanten Impfzentrums einrichten. Die Zahl der Corona-Infizierten gebe weiter Anlass zur Sorge
Hier in der Stadthalle Singen wird das kreisweite Impfzentrum eingerichtet.
Stockach Freie Fahrt fürs Kennzeichen STO: Der Kreistag sagt Ja zu Wiedereinführung
Der Kreistag hat nach kurzer launiger Debatte ein Herz für Stockacher gezeigt: Sie dürfen ihr KFZ-Nummernschild wieder nutzen.
Der Kreistag des Landkreises Konstanz hat sich für die Wiedereinführung des STO-Kennzeichens ausgesprochen.