Christof Kaltenbach

Christof Kaltenbach

Redakteur Regionalsport Schwarzwald
Christof Kaltenbach schreibt seit 1991 für den SÜDKURIER. Zunächst war er während seines Informatik-Studiums als freier Mitarbeiter tätig. Im April 1997 begann er sein Volontariat beim SÜDKURIER und startete eineinhalb Jahre später seine Laufbahn als Sportredakteur. Seitdem ist Christof Kaltenbach, gemeinsam mit Werner Feißt, für den SÜDKURIER-Regionalsport im Schwarzwald zuständig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Christof Kaltenbach schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Newsticker Wer wechselt und wer verlängert?
Die Transfers und Personalien bei den Schwarzwälder Fußballern
Der Überblick über alle wichtigen Personalentscheidungen im regionalen Fußball. Wir aktualisieren an dieser Stelle ständig Fußball-Transfers aus dem Schwarzwald.
Wer schnürt für welchen Verein bald die Schuhe. Alle News gibt es in unserem Ticker.
Fußball im Schwarzwald Orive schmeißt hin
Bezirk-Pressewart gibt sein Amt vorzeitig ab. Kuno Kayan schwer enttäuscht
Gab sein Amt als Bezirks-Pressewart vorzeitig ab: Francesco-Javier Orive.
Fußball-Kreisliga B Aufbruchstimmung in der Bergstadt
Weiterer Neuzugang beim FV/DJK St. Georgen. Spielertrainer-Trio hat doppelten Aufstieg im Visier
Vor zweieinhalb Jahren waren Alexander German (links/FC Bad Dürrheim) und Luca Crudo (FC 08 Villingen II) noch Konkurrenten. Seit Sommer 2019 spielten die beiden in Villingen in einem Team und werden nun gemeinsam in St. Georgen ihre Trainerkarriere starten. Bild: direvi
Wild Wings Die ersten Tests stehen fest
Schwenningen erneut beim Bodensee-Cup dabei. Torhüter Marvin Cüpper vor Wechsel vom Rheinland in den Schwarzwald
Marvin Cüpper soll der neue Backup bei den Wild Wings werden.
Wild Wings Die ersten Tests stehen fest
Schwenningen erneut beim Bodensee-Cup dabei. Torhüter Marvin Cüpper vor Wechsel vom Rheinland in den Schwarzwald
Marvin Cüpper soll der neue Backup bei den Wild Wings werden.
Tennis „Auf diesem Level ist alles möglich“ – Dominik Koepfer freut sich auf Match gegen Christian Garin
Dominik Koepfer steht beim ATP-Turnier in Madrid in der 2. Runde. Im SÜDKURIER-Interview spricht der 27-Jährige über sein Auftaktmatch gegen einen Aufschlagriesen und die vergangene Turnierwoche in München
Dominik Koepfer hat beim ATP-Turnier in Madrid am Mittwoch die Chance, das Achtelfinale zu erreichen. Bild: dpa
Fußball-Bezirksliga Zubcic kommt – Berg geht
Ein Zu- und ein Abgang beim SV Geisingen
Kehrt nach Geisingen zurück: Antonio Zubcic
Ringen KSK Furtwangen verstärkt sich
Ringer-Oberligist mit starkem Team. Neuzugang aus Moldawien
Die KSK-Trainer Tobias Haaga (rechts) und Christian Rusu sind überzeugt, dass sie mit einem schlagkräftigen Team in die Oberliga-Saison 2021 gehen werden.
Tennis Dominik Koepfer bezwingt Kohlschreiber und steht im Achtelfinale
Furtwanger Tennis-Profi startet beim ATP-Turnier in München mit einem Drei-Satz-Sieg. Nächster Gegner ist Jan Lennard Struff
Dominik Koepfer steht beim ATP-Turnier in München unter den letzten 16.
Fußball-Bezirkspokal Auch Losentscheid möglich
Rahmenbedingungen für Bezirkspokal-Fortsetzung festgelegt. Bezirksvorsitzender Kuno Kayan freut sich über Reaktionen der beteiligten Vereine
Wird der Bezirkspokal in diesem Jahr doch noch übergeben?
Ringen „Ein lachendes und ein weinendes Auge“
Mit der Bronzemedaille im Gepäck kehrt Aline Rotter-Focken von den Ringer-Europameisterschaften aus Warschau nach Triberg zurück. Der SÜDKURIER hat bei der 29-Jährigen nachgefragt
Happy-End: Aline Rotter-Focken gewann bei der EM die Bronzemedaille. Bild: dpa
Wild Wings Dauerbrenner Colby Robak
Statistiken zur DEL-Saison 2020/21 der Schwenninger
Hatte die meiste Eiszeit von allen Schwenninger Feldspielern: Colby Robak.
Eishockey Beeindruckende Aktion der Wild Wings-Fans – mit Video!
Schwenninger Anhänger empfangen die Spieler vor der Partie gegen Köln mit einem Spalier vor der Helios-Arena
Zahlreiche Wild Wings-Fans standen beim Eintreffen der Schwenninger Spieler vor der Helios-Arena Spalier.
Eishockey Die Wild Wings verlieren daheim gegen die Krefeld Pinguine
Die Schwenninger müssen sich in der Verlängerung gegen die Gäste aus dem Norden mit 5:6 geschlagen geben. Ein Einzug in die Playoffs ist aber trotz Niederlage noch möglich.
Die Wild Wings konnten sich daheim nicht gegen Krefeld durchsetzen. Hier kämpft der Schwenninger Benedikt Brückner (links) mit dem Krefelder Brett Olson um die Scheibe.