Claudia Hoffmann

Claudia Hoffmann

Lokalredakteurin Villingen-Schwenningen
Claudia Hoffmann ist gelernte Verlagskauffrau und hat beim SÜDKURIER volontiert. Ihre ersten Berufserfahrungen hat sie in der Beilagenredaktion in Konstanz gesammelt. Seit 1995 ist sie in der Lokalredaktion Villingen tätig, unterbrochen von den Erziehungszeiten für ihre zwei Kinder.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Claudia Hoffmann schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Villingen-Schwenningen Stadt will Schützen- und Tennisvereinen Zuschüsse zahlen
Voraussetzung ist aktive Jugendarbeit, so soll die Ungleichbehandlung beendet werden: Diese beiden Sportarten erhalten bislang kein Geld, Förderung soll grundsätzlich neu und transparenter geregelt werden. Ausschuss diskutiert am Mittwoch über die Vorlage.
Der Bogenclub Villingen, hier Mitglied Norbert Knöbel beim Training, bekommt bislang kein Geld von der Stadt. Jetzt hat der Verein einen Antrag gestellt und die Stadt will es jetzt Schützenvereinen und Tennisvereinen ermöglichen, Zuschüsse für ihre Sportanlagen zu bekommen.
Villingen-Schwenningen Arbeitskollegin organisiert Spendenaktion für Familien der Unfall-Opfer auf der Steig
Caritas-Verband richtet ein Konto ein: Die überlebenden Kinder waren nur zu Besuch aus Bulgarien bei ihren Eltern in Schwenningen und sind möglicherweise nicht krankenversichert. Bis die Versicherung zahlt, kann viel Zeit vergehen. Caritas-Sozialdienst kümmert sich um Opferfamilien und schaut, was gerade am dringendsten gebraucht wird.
Drei Menschen, darunter ein einjähriger Junge, starben an dieser Stelle auf der Schwenninger Steig. Menschen haben zum Gedenken Blumen und Kerzen abgestellt, eine Arbeitskollegin des getöteten 37-jährigen Fahrers hat jetzt über die Caritas eine Spendenaktion initiiert.
Meinung Dieser Ausbau ist dringend notwendig
Gerade im ländlichen Raum muss ein Anreiz geschaffen werden, das Auto stehen zu lassen und auf den Zug umzusteigen: Der Ausbau des Ringzugs und die Anbindung an den Metropolexpress nach Stuttgart sind da die richtigen Schritte.