Christian Grimm

Christian Grimm

Korrespondent Berlin
Christian Grimm berichtet aus Berlin für den SÜDKURIER. Zuvor hat er fünf Jahre als Hauptstadt-Reporter für die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires gearbeitet, die zur großen amerikanischen Wirtschaftszeitung The Wall Street Journal gehört. Seine Spezialgebiete sind Energiewende, die Diesel-Krise sowie die Konjunkturentwicklung und junge Unternehmen. Er wird sich außerdem um die Ministerien Wirtschaft, Verkehr und Umwelt kümmern. Christian Grimm hat in Leipzig und Straßburg Journalistik und Politikwissenschaft studiert. Zum Journalismus kam er bereits als Schüler durch die Mitarbeit bei der Freien Presse aus der Region Chemnitz. Während des Studiums volontierte er bei der Thüringer Allgemeinen in Erfurt. Der 35-Jährige hat einen kleinen Sohn, der die Welt genau erklärt bekommen will.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Christian Grimm schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Politik Deutsche Regierung sieht Gas-Versorgung noch gesichert
Nach dem russischen Lieferstopp für Polen und Bulgarien zeigt sich Bundeswirtschaftsminister Habeck vorerst gelassen
Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, gibt am 27.04.2022 eine Pressekonferenz zur Vorstellung der ...
Heizen Das Kaminfeuer könnte erlöschen: EU arbeitet an neuen Vorgaben für die Luftqualität
Heizen mit Holz ist umstritten – die auch deswegen entstehende Feinstaub-Belastung in Deutschland liegt über den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation. Wie es nun weitergehen könnte.
Kaminöfen sind behaglich – können wegen des entstehenden Feinstaubs jedoch gesundheitliche Schäden verursachen.
Ukraine-Krieg Steinmeier hat ein Russlandproblem
Als Außenminister setzte Frank-Walter Steinmeier auf Annäherung zu Putin. Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk macht ihm deshalb Vorwürfe. Jetzt räumt der Bundespräsident einen Fehler ein.
Bundespräsident Steinmeier suchte nach den Annexion der Krim immer noch den Weg des Dialogs mit Russland.
Meinung Empörung ist kein guter Ratgeber: Ein Importstopp von russischem Öl und Gas wäre falsch
Um Putins Krieg in der Ukraine zu beenden, fordern Politiker und Ökonomen einen Importstopp von russischem Öl und Gas. Doch
dieser Schritt wäre falsch.
Deutlich über zwei Euro pro Liter liegen die Benzinpreise in einer Tankstelle in Berlin-Schöneberg. Diskussionen über einen Importstopp ...
Ukraine-Krieg Alt-Kanzler will weiter für russische Firmen arbeiten: Schröder wird für die SPD zum Problemgenossen
Deutschlands Alt-Kanzler Gerhard Schröder will trotz Putins Invasion in die Ukraine weiter für russische Firmen arbeiten. Die SPD gerät dadurch immer mehr unter Druck.
Dicke Freunde: Gerhard Schröder (links), ehemaliger Bundeskanzler, umarmt den russischen Präsidenten Wladimir bei der Fußball-WM 2018. ...
Wirtschaft Westliche Sanktionen treffen die russische Wirtschaft hart
Der Westen raubt Putin den Devisenschatz. Durch die Sanktionen hat der Rubel an Wert verloren. Wie Russland seine Währung stützen will und warum der Energiesektor von Sanktionen ausgenommen ist.
Menschen vor einer Wechselstube in Moskau, wo der russische Rubel gestern an Wert verloren hat.
Politik Die AfD ist nach der Bundestagswahl stärkste Kraft in Sachsen. Wie kam es dazu? Auf den Spuren des rechten Wahlerfolgs in Zwickau
Nach der Wahl schnitt die Partei in dem Bundesland am besten ab. Ein scheinbar sicheres CDU-Direktmandat in Zwickau ging überraschend an einen AfD-Kandidaten. Woran das liegt und warum Arbeitsplatz-Versprechen längst kein Wahl-Garant mehr sind.
Ein Wahlplakat der AfD hängt am Terrassenufer in Dresden an einem Lampenmast, im Hintergrund ist die Altstadtkulisse mit Hausmannsturm ...
Bundestagswahl Die Grünen wollten Gold und bekommen Bronze: Warum die Lage von Annalena Baerbock dennoch nicht aussichtslos ist
Sie war im Frühjahr stark gestartet, aber am Ende musste Annalena Baerbock eine herbe persönliche Niederlage einstecken. Nach der Wahl wird ihr dennoch eine wichtige Rolle zukommen.
Bittere Stunde: Grünen-Co-Chef Robert Habeck tröstet die gescheiterte Annalena Baerbock vor der Kamera.
Bundestagswahl Auf den Höhenflug folgte der Fall: Warum es wirken kann, als ob Annalena Baerbock von Robert Habeck abhängig wäre
Die Tragik der grünen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ist, dass man sie sich nicht ohne Robert Habeck denken kann. Und er ist beliebter als sie. Dass im grünen Wahlkampf so manches schief läuft, hat auch mit Baerbocks Persönlichkeit zu tun. Dabei ist sie ein kluger Kopf.
Annalena Baerbock und Robert Habeck starten Anfang August mit einer so genannten Townhall-Veranstaltung auf dem Marktplatz in den ...
Wohnen Wird das Bauen noch teurer? Handwerkspräsident erklärt die Preisexplosion und was ihn zuversichtlich macht, dass die Lage bald wieder etwas besser werden wird
Deutschlands oberster Handwerker Hans Peter Wollseifer erklärt, warum sich die Rohstoffknappheit auf dem Bau entspannen wird, das die Preise aber zunächst nicht verändern sinken werden.
Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), steht auf dem Balkon vor seinem Büro in Berlin. Er ...
Bundestagswahl Wie soll es mit der Rente weitergehen? Was wollen die Parteien? Der SÜDKURIER macht den Wahlprogramm-Check
Müssen wir bis 70 arbeiten? Was haben CDU/CSU, Grüne, SPD, AfD, FDP und Linke in Sachen Rente vor? Der SÜDKURIER hat dazu einen Blick in die Programme geworfen. Es zeigt sich: Die Knackpunkte werden meist umgangen.
Eine Rentnerin schüttet den Inhalt ihres Geldbeutels auf den Küchentisch. Die Zukunft der Altersvorsorge steht in der Diskussion. Bild: dpa
Meinung Die Teststrategie wird zur Gelddruckmaschine – Spahn hat in der Corona-Krise nichts dazugelernt
Durch die völlig überhöhte Vergütung der Corona-Tests hat der Staat ein kleines Eldorado geschaffen, in dem die Gewinnmargen so hoch sein dürften wie sonst nur im Drogenhandel. Die Reaktion des Gesundheitsministers kommt wieder zu spät.
Jens Spahn (CDU, r), Bundesminister für Gesundheit, eröffnet eine Corona-Teststelle in einem Bus neben dem CDU-Bundestagsabgeordneten ...
Berlin Chefin des Automobilverbandes über die Einschläge durch die Coronakrise: „Ich sorge mich um die mittelständischen Zulieferer“
Hildegard Müller, die Chefin des Automobilverbands VDA, über mögliche Jobverluste bei Konzernen und Mittelständlern und saubere Mobilität.
Früher Energiewirtschafts-Lobbyistin, heute für die Automobilwirtschaft tätig: Hildegard Müller.
Politik Die SPD kann Wahlen gewinnen und die Grünen könnten die CDU im Bund schlagen: Fünf Lehren aus der Hamburger Wahl
Die Hansestadt hat gewählt. Auch wenn es eine Landtagswahl war, hat ein Teil der Ergebnisse Bedeutung für ganz Deutschland.
SPD Spitzenkandidat und Erster Bürgermeister Peter Tschentscher jubelt nach der ersten Prognose auf der Wahlparty seiner Partei.
Pressefreiheit Deutschen Korrespondenten in der Türkei droht der Rauswurf
Ankara macht ausländischen Journalisten das Leben schwer. Auch zwei SÜDKURIER-Korrespondenten sind betroffen – schon zum zweiten Mal wurde ihre Arbeitsgenehmigung nicht verlängert.
Im vergangenen Sommer waren die Türkei-Korrespondenten Thomas Seibert und Susanne Güsten auf Redaktionsbesuch beim SÜDKURIER.