Christina Bömelburg

Christina Bömelburg

Lokalredakteurin Friedrichshafen
Christina Bömelburg hat während des Studiums als Praktikantin erstmals Redaktionsluft geschnuppert. Seit Abschluss ihrer journalistischen Ausbildung ist die in Friedrichshafen aufgewachsene „Neigschmeckte“ wieder in ihrer Heimatstadt tätig. Nach einigen Jahren als Außenposten der Onlineredaktion gehört sie seit 2016 wieder zum Team der Lokalredaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Christina Bömelburg schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Friedrichshafen Streit ums Baurecht in kleinen Weilern
Vor knapp drei Jahren gefasst, wollte die CDU-Fraktion am Dienstag sieben Klarstellungssatzungen für Ettenkirch schon wieder kippen. Franz Bernhard entschied 2016 nicht mit, weil er befangen war. Diesmal war er Wortführer seiner Fraktion.
Viel grün, wenige Bauten: Zu Ettenkirch gehören viele Weiler. Die fortschreitende Zersiedelung ist nicht im Sinne der Stadt.
Friedrichshafen Im Sommer soll die neue Brücke über die Eckenerstraße führen. Vorab ist bei Autofahrern aber Geduld gefragt
Mit den Vorbereitungen wurde längst begonnen, bis Juli soll sie nun montiert werden: die neue Fußgängerbrücke, auf der Fußgänger und Radfahrer künftig die Eckenerstraße in Friedrichshafen überqueren können. Direkt nach Ostern werden die Arbeiten fortgesetzt. Voll gesperrt wird die Eckenerstraße erst, wenn die Keplerstraße wieder als Umleitungsstrecke genutzt werden kann.
So soll die neue Brücke über die Eckenerstraße aussehen.
Friedrichshafen Auszeit vom Beruf: Weshalb sich zwei Ingenieure für ein Sabbatical entschieden haben und wie ihr Fazit ausfällt
Einen rechtlichen Anspruch auf ein Sabbatjahr gibt es in Deutschland in der freien Wirtschaft nicht. Gerade bei großen Unternehmen wie ZF besteht die Möglichkeit aber häufig im Rahmen von Betriebsvereinbarungen. Melanie Bilgen und Andreas Salm haben eine solche Möglichkeit ergriffen – und während ihrer Auszeiten vom Beruf nicht nur weit entfernte Orte kennengelernt.
Andreas Salm auf dem Fischerweg, einem Künstenwanderweg in Portugal.
Friedrichshafen Vision des Uferparks der Zukunft nimmt Form an. Abgeschlossen sind die Planungen aber noch lange nicht
Anfang 2021 könnte im Bereich des Uferparks in Friedrichshafen mit der Neugestaltung begonnen werden. Auch der Bahnhofsvorplatz und die Friedrichstraße werden sich in den darauffolgenden Jahren verändern. Mit der Vorstellung des aktuellen Planungsstandes beginnt allerdings zunächst eine Phase, in der noch viele Entscheidungen und Absprachen anstehen.
Stufen sollen die Ufermauer ersetzen: Zwischen Gondelhafen und Klangschiff soll der Seezugang verbessert werden. Visualisierung: K1 Landschaftsarchitekten/Monokrom
Friedrichshafen 21-Jähriger nach Angriff auf Ex-Freundin in Untersuchungshaft. 16-jähriges Opfer inzwischen außer Lebensgefahr
Gegen den jungen Mann, der seiner 16-jährigen Ex-Freundin am Wochenende mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben soll, wurde am Montagnachmittag Untersuchungshaft angeordnet. Zwischen ersten Schilderungen im Netz und Auskünften der Ermittlungsbehörden vergingen mehrere Stunden. Polizei und Staatsanwaltschaft erklären, weshalb das mitunter so ist.
Symbolbild