Bernhard Lutz

Bernhard Lutz

Lokalredakteur Blumberg
Bernhard Lutz leitet seit November 1994 die SÜDKURIER-Redaktion Blumberg. Zuvor hat der studierte Historiker und Politikwissenschaftler in Heidelberg überregional für zahlreiche Zeitungen berichtet, darunter DIE ZEIT und die Frankfurter Rundschau. Beim SÜDKURIER entwickelt er Lokalberichterstattung an der Schweizer Grenze in Print und online weiter und bearbeitet Themen wie Fluglärm, Atomendlager oder den Erhalt eines Grenzzollamtes.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Bernhard Lutz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Blumberg Corona: Verwunderung in Blumberg über große Besucherschar an der Moschee
Die Moschee in Blumberg war am Donnerstagmorgen sehr gut besucht. Zum Abschluss des Ramadans trafen sich die Gläubigen dort zu einem kurzen Gebet.
Dieses Bild bot sich einem Menschen aus der Region, der am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr in die Blumberger Kernstadt fuhr.
Blumberg Für das Blumberger Online-Street-Art-Festival beginnen die Anmeldungen
Das Blumberger Street-Art-Festival findet dieses Jahr online statt – Die Veranstalter rufen Kinder, Amateure und Profis auf, sich anzumelden
Das indische Künstlerehepaar Jincy Babu (links) und Limnesh Augustine bereicherten schon das erste online-Street-Art-Festival 2020. (Archivbild)
Blumberg Sophie-Scholl-Gedenktafel in Blumberg entfernt – Diskussion zieht Kreise
Ihre Zeit in Blumberg war für die Sophie Scholl der Wendepunkt. Von Oktober 1941 bis März 1942 war sie hier als Kindererzieherin und sah, wie die Nazis mit den Menschen umsprangen. Ihr zu Ehren erstellten vier Realschülerinnen am Bahnhof Blumberg-Zollhaus eine Gedenktafel, doch die Tafel ist weg. Das sorgt für Diskussion, und der Geschäftsführer der Bahnbetriebe Blumberg hat eine merkwürdige Erklärung für die Entwicklung.
26. Juni 2009: Die Realschülerinnen Johanna Kaiser (von links), Lisa Barbon, Julia Straub und Kristin Bruder freuen sich, dass die von ihnen erstellte Gedenktafel für Sophie Scholl am Bahnhof Zollhaus aufgestellt wird. (Archivbild)
Blumberg Die Stadt Blumberg warnt vor Trickbetrügern: Derzeit wird keine neue Bürgerbroschüre aufgelegt
Die Stadt Blumberg legt derzeit keine neue Bürgerbroschüre aus. Die Stadt warnt aktuell vor Trickbetrügern, die mit dieser Masche bei Gewerbetreibenden um Anzeigen buhlen.
Blumberg Jugendliche in Blumberg zerstören zwei Bäume mit Taschenmesser
Mit dem Taschenmesser schälten Jugendliche in Blumberg an zwei Bäume vor der Sporthalle die Rinde. die Bäume werden absterben, Bürgermeister Markus Keller hat Anzeige erstattet und eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt.
An den Stämmen dieser beiden Bäume vor der Eichbergsporthalle in Blumberg haben Jugendliche mit Taschenmessern die Rinde abgekratzt.
Meinung Neuer Wirt übernimmt Restaurant in Blumberg: Der richtige Akzent zur richtigen Zeit
Mit Toni Funaro übernimmt ein bekannter Gastronom in Blumberg das Ristorante „Toskana“, was zu einer Belebung der Innenstadt führen kann.
Blumberg Für den Schulcampus in Blumberg laufen die Vorarbeiten
Der Baustart für den Schulcampus in Blumberg rückt immer näher. Die Wiese ist bereits gerodet, jetzt wird davor in der Achdorfer Straße die Stromleitung verlegt.
Für den Schulcampus in Blumberg laufen die nächsten Vorbereitungen. Die Achdorfer Straße ist seit dieser Woche halbseitig abgesperrt, im Auftrag der Energieversorgung Südbaar verlegt die Firma Steuer Tiefbau aus Kommingen eine 20 KV-Stromleitung. Unser Bild zeigt vorne Tobias Kahlert und im Bagger Haiko Bindert, hinten ist die Realschule zu sehen. Bild: Bernhard Lutz
Blumberg Arnold Maus in Blumberg-Zollhaus stirbt mit 99 Jahren
Arnold Maus, ältester Bürger in Blumberg-Zollhaus stirbt mit 99 Jahren. Er hat vielen Menschen geholfen und mit seinem positiven Wesen ihr Dasein erleichtert. Und er hat sich im Lebensmittelgroßhandel, als Steuerberater, Mesner und Betreuer engagiert.
So fröhlich kannten viele Arnold Maus.
Blumberg Die AOK bleibt auch künftig in Blumberg
Die AOK-Filiale in Blumberg in der Hauptstraße wurde ausgeräumt: für einen Umbau. Der Service soll verbessert werden.
Die Räume der AOK-Filiale Blumberg in der Hauptstraße sind ausgeräumt. An der Türe steht „Wir bauen für Sie um!“
Blumberg Der Flugbetrieb in Blumberg neu geregelt – Der Luftsportverein kann jetzt alle seine stationierten Luftfahrtfahrzeuge einsetzen
Beim Luftsportverein Blumberg haben einige Mitglieder Fahrzeuge, für die bisher eine Sondergenehmigung benötigt wurde. Der Verein hat eine Erweiterung der Platzgenehmigung beantragt, und sie auch bekommen. Der Verein, die Stadt Blumberg und Einwender zeigen sich damit zufrieden.
Der Kassierer des Luftsportvereins Blumberg, Jürg Eichenberger, ist am 1. September 2019 mit dem Tragschrauber über dem Fluggelände. Archivbild: Reiner Baltzer
Blumberg Blumberg war für die Widerstandskämpferin Sophie Scholl der Wendepunkt
Ein halbes Jahr war Sophie Scholl von Ende 1941 bis Frühjahr 1942 als Kindergärtnerin in Blumberg, wo ihre beste Freundin Hildegard Schüle lebte. Oft war sie in der Kapelle in Zollhaus um zu beten, Orgel zu spielen und ihre Gedanken zu ordnen. Für Sophie war diese Zeit ein Wendepunkt in ihrem Leben. Am Sonntag, 9. Mai, wäre Sophie Scholl 100 geworden.
Das undatierte Foto zeigt Sophie Scholl, Mitglied der “Weißen Rose„, der Widerstandsgruppe gegen die Verbrechen der Nationalsozialisten.
Blumberg Frühere Realschülerinnen bedauern das Entfernen ihrer Gedenktafel am Bahnhof
Im Jahr 2009 beschäftigten sich vier Zehntklässlerinnen der Realschule für eine Projektprüfung mit der Widerstandskämpferin Sophie Scholl. Daraus entstand eine Gedenktafel, die am Bahnhof in Blumberg aufgestellt wurde. Doch wurde ist die Tafel entfernt, was die vier bedauern.
26. Juni 2009: Die Realschülerinnen Johanna Kaiser (von links), Lisa Barbon, Julia Straub und Kristin Bruder freuen sich, dass die von ihnen erstellte Gedenktafel für Sophie Scholl am Bahnhof Zollhaus aufgestellt wird. Umso enttäuschter sind sie, dass die Gedenktafel mittlerweile entfernt wurde.
Fützen Einbruch in die Erlöserkirche Fützen
In die alt-katholische Erlöserkirche in Fützen wurde eingebrochen, teilte Pfarrer Stefan Hesse mit. Entwendet worden sei nach bisheriger Kenntnis nichts.
Margot Gleichauf vom Kirchenvorstand der Alt-Katholiken in Fützen zeigt die aufgebrochene Türe der Erlöserkirche.
Blumberg Blumbergs Bürgermeister Markus Keller zeigt sich besorgt über den Anstieg der Corona-Zahlen während des Ramadans
Für Blumberg wurden am Mittwoch, 5. Mai, bisher 501 bestätigte Corona-Fälle gemeldet, fast fünf Prozent der rund 10.200 Einwohner der Eichbergstadt. Bürgermeister Markus Keller ist besorgt, weil die Zahl der Infizierten in den 22 Tagen seit Beginn des Ramadans um fast das Dreifache gestiegen sind wie in den 22 Tagen vor Beginn des Fastenmonats.
Blumberg 30 akut Infizierte bei Blumbergs größtem Arbeitgeber: Tenneco kämpft gegen die Corona-Krise
Der Ventilhersteller Tenneco in Blumberg hat derzeit 30 akut Infizierte. Mit einem Hygiene-Konzept, umfangreichen Schutzmaßnahmen und einer Task Force kämpft Blumbergs größter Arbeitgeber gegen die Corona-Krise.
Der Automobilzulieferer Tenneco, hier ein Bild vom 30. März 2020. beschäftigt im Ventilwerk in Zollhaus rund 700 Mitarbeiter und ist damit Blumbergs größter Arbeitgeber. (Archivbild)