Birgit Holzer

Birgit Holzer

Korrespondentin Paris
Birgit Holzer folgte ihrem Faible für Frankreich, als sie 2009 nach Paris ging – Leben und arbeiten in der Stadt der Liebe. Als Korrespondentin deckt sie politische und wirtschaftliche, bunte und Reise-Themen ab. Zuvor hatte sie ein Studium der Literatur- und Kommunikationswissenschaft, die katholische Journalistenschule ifp und ein Volontariat bei der Mittelbayerische Zeitung in Regensburg absolviert.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Birgit Holzer schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Macrons Mammutaufgabe
Die Krise in Frankreich ist noch nicht überstanden, auch wenn die Proteste an diesem Wochenende nicht so gewaltsam ausfielen wie bisher. Macron muss umschwenken, schreibt unsere Korrespondentin Birgit Holzer.
Meinung Klima der Tabulosigkeit in Frankreich
Die Gelbwesten-Proteste in Frankreich sind außer Kontrolle. Daran ist eine gewaltbereite Minderheit schuld, aber auch Präsident Macron hat seinen Anteil.
Pontarlier/Frankreich Absinth: Der Mythos von der „grünen Fee“
Absinth – dabei denken viele an seltsamen Likör und Drogenrausch. Das Verbot für die Herstellung und den Verkauf von Absinth wurde 1998 aufgehoben. Trotzdem hängt der Kräuter-Spirituose weiterhin ein verruchtes Image an
Politik Ist die Botschaft des Friedens angekommen?
Ein Jahrhundert nach dem Ende des Ersten Weltkriegs gedenken zahlreiche Staats- und Regierungschefs in Paris den Opfern. Damalige Feinde sind heutige Partner geworden. Dennoch reicht die Bewahrung des Friedens nicht mehr als Daseinsberechtigung der Europäischen Union aus, wie unsere Pariser Korrespondentin kommentiert.
Touvres Ein Unfall lähmte den Stuntman Jean-Marc Dellajuto vom Hals an. Doch aufgegeben hat er sich deswegen noch lange nicht
Jahrelang tourte Jean-Marc Dellajuto durch die Welt, um auf Festivals oder in Filmen waghalsige Akrobatik-Kunststücke auf Pferden zu vollführen – bis ein Unfall im vergangenen Juli beim Ritterturnier in Kaltenberg seinem Leben eine dramatische Wende gab. Seither ist er vom Hals an gelähmt. Seinen eisernen Willen aber hat er sich bewahrt.
Jean-Marc Dellajuto bei einem seiner Stunts auf dem Kaltenberger Ritterturnier in Bayern.
Kultur Ausstellung in Paris: Wenn der Roboter zum Künstler wird
Ein modernes Kunstwerk, gestaltet von einer Maschine: Ist das etwa das Ende der menschlichen Kreativität? Eine Ausstellung in Paris regt zu philosophischen Fragen wie dieser an – SÜDKURIER-Korrespondentin Birgit Holzer hat sich im Grand Palais umgesehen. Mit Videos!
Eine Maschine, die Kunst erschafft: Jean Tinguelys „Méta-Matic“ aus dem Jahr 1959 steht normalerweise im Tinguely-Museum in Basel, aktuell im Grand Palais in Paris.