Georg Becker

Georg Becker

Leiter Lokalredaktion Radolfzell
Georg Becker leitet die SÜDKURIER-Redaktion Radolfzell, zuvor war er in gleicher Funktion in Stockach und Singen tätig. Aufgewachsen in Radolfzell, hat er seine frühen journalistischen Jahre in der Fremde verbracht: Nach dem Volontariat in Heilbronn und einem Jahr als Hotzenwald-Redakteur war er neun Jahre Sportreporter bei Sonntag Aktuell in Stuttgart, bevor es ihn zurück in seine Heimat zog.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Georg Becker schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Radolfzell „Dass er nach Höherem strebt, war allen klar“: Tuttlinger Rathaus feiert Gröger
Die Stadtverwaltung Tuttlingen ist nach seinem Erdrutschsieg mächtig stolz auf Simon Gröger. Aus der Tuttlinger Verwaltung seien bereits viele Bürgermeister gekommen, sagt Grögers Noch-Vorgesetzter Michael Beck. Aber der 36-Jährige sei der Erste, der die Stadt als OB verlässt.
Die Tuttlinger Bürgermeister nehmen den kommenden Radolfzeller Oberbürgermeister und Noch-Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung im großen Sitzungssaal bei einer spontanen kleinen Feier in ihre Mitte (von links): Erster Bürgermeister Emil Buschle, Wahlsieger Simon Gröger und OB Michael Beck.
Radolfzell Simon Gröger über den Wahlkampf in Radolfzell: „Am Ende musste ich an meine letzten Reserven gehen“
Der neu gewählte Oberbürgermeister spricht im Interview über sein Traumergebnis und unfaire Momente im Wahlkampf
Simon Gröger vor seinem Dienstsitz: Der Wirtschaftsförderer der Stadt Tuttlingen wechselt als Oberbürgermeister nach Radolfzell.
Radolfzell Streuhau, Mieterbund-Absage und wunde Daumen: Das waren Schlüsselmomente des Radolfzeller OB-Wahlkampfs
Martin Staab eröffnete mit einem Video Mitte Januar das Wahlkampfjahr, Gröger ging nach Verkündung seiner Kandidatur auf die lange Tour durch die Stadt. Eine breite Wählerschaft verhalf dem Herausforderer zum Wahlsieg.
Auf dem Weg aus der Bahnhofsunterführung hinauf an den See: Der neue Oberbürgermeister Simon Gröger hat sich schon als Kandidat einen enorm hohen Bekanntheitsgrad in Radolfzell erlaufen.
Meinung Stimmungswahl mit Vorgeschichte
Zur drastischen Abwahl von Martin Staab und warum Simon Gröger diesen Erfolg verbuchen konnte – ein Kommentar
Radolfzell Rivalen um den OB-Stuhl: Radolfzell hat am Sonntag die Wahl zwischen zwei Kandidaten
Am Sonntag entscheidet sich, ob Radolfzell einen neuen Oberbürgermeister bekommt. Amtsinhaber Martin Staab will den OB-Sessel verteidigen. Der 36-jährige Simon Gröger will ihm genau diesen streitig machen. Der Wirtschaftsförderer in Tuttlingen wird gleich von mehreren Parteien unterstützt.
Amtsinhaber Martin Staab (57) verspricht ein OB mit „Ecken und Kanten“ zu sein.
Meinung Viele haben ihr Häkchen schon vor dem eigentlichen Wahlkampf gemacht
Das Pendel der Voraussagen vor der OB-Wahl in Radolfzell schlägt weit aus, aber nur eines ist sicher: Die Briefwähler haben einen entscheidenden Anteil
Die OB-Kandidaten spielen Schnick, Schnack, Schnuck in der SÜDKURIER-Wahlarena: Martin Staab (links) zeigt Papier, Simon Gröger Schere – und er gewinnt damit das Recht des ersten Schluss-Statements im Milchwerk. Die Szene beobachten die beiden Moderatoren Anna-Maria Schneider und Georg Becker.
Radolfzell Zwei OB-Kandidaten treten in der SÜDKURIER-Wahlarena an: Übertragung im Livestream
Podiumsdiskussion vor der OB-Wahl in Radolfzell mit den Kandidaten Martin Staab und Simon Gröger: Termin im Milchwerk ist am Dienstag, 12. Oktober
Redakteurin Anna-Maria Schneider (Bild) wird den Abend zusammen mit Redakteur Georg Becker moderieren.
Radolfzell Kandidat Ringger redet sich in Rage
Eindrücke aus der Kandidatenvorstellung zur OB-Wahl in Radolfzell: Helmut Ringger nutzt das Recht auf Redezeit und bringt das Publikum gegen sich auf
Kandidat mit Rentenanspruch: Helmut Ringger (66) legt sich im Milchwerk Radolfzell auch mit dem Publikum an.
Meinung OB-Wahl in Radolfzell: Auf diesem Stuhl hat nur einer Platz
Bei der Kandidatenvorstellung der Stadt schärfen Simon Gröger und Martin Staab ihr Profil. Wichtiges Thema im Wahlkampf ist die Stimmung im Rathaus.
Das interessierte viele Radolfzeller: Die Kandidaten auf den Oberbürgermeisterposten bei der Vorstellung im Milchwerk (von links) Amtsinhaber Martin Staab und die Herausforderer Helmut Ringger sowie Simon Gröger.
Radolfzell Warum die Freien Wähler Martin Staab im OB-Wahlkampf offiziell nicht unterstützen
Fraktionsvorsitzender Dietmar Baumgartner will die Mitglieder bei der OB-Wahl in Radolfzell nicht in die Pflicht nehmen
Radolfzell OB-Wahl in Radolfzell: So will Simon Gröger die Stadt fit für die Zukunft machen
Ein Morgenspaziergang mit dem OB-Kandidaten: Herausforderer Simon Gröger (36) fängt im Zentrum von Radolfzell an und umkreist die Innenstadt mit seinen Ideen. Seine Ideen für Familien, Kinder und Jugendliche, Vereine, Bildung und Tourismus gibt es in kurzen Videosequenzen.
Ausgangspunkt des Morgenspaziergangs und Ziel des Kandidaten: Simon Gröger hat sich als Startpunkt den Marktplatz ausgesucht, im Hintergrund befindet sich das Ziel seiner Bewerbung – das Rathaus Radolfzell.
Radolfzell Wahlkämpfer Staab zur Sanierung der Halle in Liggeringen: Der Maßstab ist Markelfingen
  • Der OB als Wahlkämpfer in Liggeringen unterwegs
  • Staab spricht von sechs Millionen Kosten für die Halle
Ende des Wahlkampf-Rundgangs vor der Liggeringer Halle: OB Martin Staab (rechts) nennt als als Kandidat für eine weitere Amtsperiode die Summe von sechs bis sieben Millionen Euro für die anstehende Sanierung der Mehrzweckhalle.
Radolfzell Der Vorschlag von OB Martin Staab zu einem Bürgerentscheid trifft im Gemeinderat auf Skepsis
Der Vorschlag von OB Martin Staab, die touristische Bebauung des Streuhaus in einem Bürgerentscheid zur Abstimmung zu stellen, trifft auf wenig Gegenliebe im Gemeinderat Radolfzell. Sprecher der Fraktionen sehen aus unterschiedlichen Gründen kaum Sinn in einem Bürgerentscheid.
Will die Entscheidung den Bürgern überlassen: OB Martin Staab hat einen Bürgerentscheid vorgeschlagen.
Radolfzell Das Kinderhaus Bullerbü reduziert das Angebot: Elternbeirat ruft zur Demo auf
Streitpunkt ist die Kürzung der Betreuungszeiten, Erzieherinnen haben wegen Überlastung im Arbeitsalltag gekündigt
Vor dem Kinderhaus Bullerbü: Julia Birster vom Gesamtelternbeirat Kindertageseinrichtungen (Kita) und Andrea Kölzsch, Elternbeirätin im Kinderhaus, haben zur Demo gegen die Kürzung der Betreuungszeiten und den Abbau der Ganztagesplätze aufgerufen.
Radolfzell OB-Wahl in Radolfzell: Martin Staab ist beseelt von der grünen Wissensstadt
Ein Morgenspaziergang mit dem OB-Kandidaten: Amtsinhaber und OB-Kandidat Martin Staab (57) sucht einen Weg durch die Stadt, an dem die Vorzeigeprojekte seiner Amtszeit liegen. Er will zeigen, was er alles erreicht hat. Wichtige Aussagen, wie zum Beispiel seine Strategie beim Ausbau von Radwegen oder ob das Wohnen in Radolfzell noch bezahlbar ist sowie weitere Eindrücke vom Morgenspaziergang gibt es als Videos.
Grüne Lunge Alter Friedhof: Beim Spaziergang erwähnt Martin Staab, dass er gerne einen Teil der denkmalgeschützten Mauern entfernen lassen würde: „Das würde den Park öffnen und als Grünfläche einladender machen.“
Meinung Das Team der SPD setzt in Radolfzell die Akzente
Andi Jung ist nach wie vor beliebt, aber man erwartet mehr Unnachgiebigkeit in Sachen Klimaschutz vom stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU – ein Kommentar