Beate Schierle

Beate Schierle

Redakteurin Beilage
Beate Schierle wollte immer schon Journalistin werden. Sie studierte in Konstanz und Aachen Politikwissenschaft und Germanistik, danach absolvierte sie ihr Volontariat beim SÜDKURIER. Nach Stationen in der Lokalredaktion Bonndorf, dem Aufbau des Magazins Gesundheit! und dem Politikressort ist sie heute für die Wochenendbeilage zuständig: Ihr Motto: Nach einer Woche mit harten Nachrichten haben die Leser am Wochenende gute Unterhaltung verdient.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Beate Schierle schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz „Frau Lippold, warum sind Sie Freimaurerin geworden?“
Freimaurer – das klingt nach obskuren Zusammenkünften und seltsamen Ritualen. Petra Lippold leitet die neugegründete Frauenloge in Konstanz. Sie schätzt es, ohne Denkverbote diskutieren zu können.
An der Gesellschaft mitbauen: Petra Lippold leitet die neue Konstanzer Freimaurerinnen-Loge. Hier steht sie vor dem Radolfzeller Münster.
Wochenende Starkoch Tim Raue: „Beim Essen bin ich diktatorisch veranlagt“
Gerade wurde Tim Raue erneut unter die 50 besten Köche der Welt gewählt. Nach schwieriger Jugend hat er es ganz nach oben geschafft. Ein Gespräch über Aromen, Fehlschläge in der Küche und seine Begeisterung für die Küchen Asiens
Tim Raue gehört zu den 50 besten Köchen der Welt.
Wochenende Berühmte Berge mal anders
Matterhorn, Mount Everest und Säntis: Wir wissen, wie diese Berge aussehen. Was aber, wenn der Fotograf eine neue Perspektive wählt? Wir zeigen die Berge immer zweimal – einmal ungewohnt und einmal klassisch.
Der Fuji in Japan: ein Vulkankegel mit nahezu runder Struktur.
Meinung Kükentöten kann weitergehen: Eine unwürdige Entscheidung
Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass 45 Millionen männliche Küken in Deutschland weiterhin getötet werden können. Das Argument: die Testmethoden seien nicht ausgereift. Eine unwürdige Entscheidung. Die Brütereien können so weitermachen wie gehabt.
Panorama Spanien in Grün: Unterwegs durch Nordspanien
Nordspanien ist ein Landstrich, den viele Deutsche nur vom Hörensagen kennen. Wer hier herkommt, lernt das Lieblingsland der Deutschen mal ganz anders kennen. Mit grünen Hügeln, Pilgerwegen und romanischen Kirchen
Frühling in Nordspanien: eine Kirche nahe der Stadt Aguilar de Campoo.
Gesellschaft Warum beten Menschen? Zwei Klinikseelsorger geben Auskunft
Die Singener Klinikkapelle ist ein Ort der Hoffnung und des Trosts. Die Kapelle mit den Kirchenfenstern des südwestdeutschen Expressionisten August Babberger wurde vor kurzem neu eingeweiht. Wir haben mit den beiden Klinikseelsorgern Waltraud Reichle und Christoph Labuhn über die Kraft des Gebets gesprochen