Beate Schierle

Beate Schierle

Redakteurin Beilage
Beate Schierle wollte immer schon Journalistin werden. Sie studierte in Konstanz und Aachen Politikwissenschaft und Germanistik, danach absolvierte sie ihr Volontariat beim SÜDKURIER. Nach Stationen in der Lokalredaktion Bonndorf, dem Aufbau des Magazins Gesundheit! und dem Politikressort ist sie heute für die Wochenendbeilage zuständig: Ihr Motto: Nach einer Woche mit harten Nachrichten haben die Leser am Wochenende gute Unterhaltung verdient.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Beate Schierle schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
wochenende Zum Lachen! Eine Reise zu unserem liebsten Gefühl
Können Tiere lachen? Was passiert, wenn wir uns vor Lachen ausschütten? Und warum sollte man mit unbedachtem Lachen in Frankreich vorsichtig sein? Hier erfahren Sie es.
Einmal so richtig lachen – das tut gut.
Meinung Streunverbot für Katzen: Falscher Ansatz
Juristen in den Niederlanden überlegen, ob man Katzen das Streunen verbieten kann. Der Grund: Streunende Katzen richten große Schäden in der Vogelwelt an. SÜDKURIER-Redakteurin Beate Schierle hält das für den falschen Weg.
Wochenende Warum wir alle öfter faul sein sollten: Ein Philosoph erklärt es
Martin Liebmann ist Obmann im Verein zur Verzögerung der Zeit. Der Philosoph führt „Not-to-do-Listen“, ermutigt zu lustvollen Aufenthalten in der Hängematte und verteilt bei zu großer Hektik um sich herum
rote Zeitverweise
Martin Liebmann ist Philosoph und hält genüssliches Bummeln für wichtig.
Gesundheit Experte zu Prostatakrebs: Die Früherkennung ist entscheidend
Die Diagnose Prostatakrebs ist bei Männern gefürchtet. Die gute Nachricht: Wenn die Geschwulst früh entdeckt wird, kann die Potenz meist erhalten werden. Ein Gespräch mit Alexander Lampel, Direktor der Klinik für Urologie am Schwarzwald-Baar Klinikum, über die Vorzüge des PSA-Wertes und Neuerungen bei OP und Medikamenten.
Prof. Dr. Alexander Lampel ist Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie am Schwarzwald-Baar-Klinikum.
Gesundheit Krebs-Experte macht Hoffnung: Krebs wird immer mehr zur chronischen Krankheit
Die Diagnose Krebs ist ein riesiger Schock für Patienten und Angehörige. Dr. Paul Graf La Rosée, Direktor der Klinik für Innere Medizin II am Schwarzwald-Baar Klinikum, macht aber Hoffnung: Viele Krebsarten können heute so gut beherrscht werden, dass man damit alt werden kann. Und: Wir können mehr für unsere Gesundheit tun als wir denken.
Professor Paul Graf La Rosée ist Direktor der Klinik für Innere Medizin II am Schwarzwald-Baar Klinikum. Die Klinik umfasst die Bereiche Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Infektiologie und Palliativmedizin.
Gesundheit Brustkrebs-Experte: „Zwei Drittel der Patientinnen werden dauerhaft gesund“
Dr. Wolfram Lucke ist Chefarzt der Frauenklinik am Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen. Er macht Frauen mit der Diagnose Mut: Die Therapien würden immer individueller und verträglicher. Sport und gesunde Ernährung sind für alle Frauen gut – übertreiben muss man es aber nicht.
Dr. Wolfram Lucke. Chefarzt der Frauenklinik am Hegau-Bodensee-Klinikum Singen
Gesundheit 30 Jahre nach dem Krebs: Eine Betroffene macht anderen Kranken Mut
Petra-Alexandra Buhl ist Journalistin und Langzeitüberlebende nach einem Hodgkin-Lymphom. In ihrem neuen Buch „Heilung auf Widerruf“ ermutigt sie ehemalige Patienten zu mehr Selbstbewusstsein und kritisiert Missstände in der Nachsorge.
Die Autorin: Petra Alexandra Buhl stammt aus Stockach. In jungen Jahren erkrankte sie an einem Hodgkin-Lymphom.
Wochenende Gut kombiniert! Welcher Wein zu einem feinen Essen passt
Ein gutes Menü zusammenzustellen, ist eine Aufgabe für sich. Aber auch noch die passenden Weine... Wir haben einen gefragt, der sich wirklich auskennt: Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut
Ernst Büscher. Bild: www.deutscheweine.de
Konstanz Faszination des Einfachen: Warum Camping wieder angesagt ist
Luxus im Urlaub – vier Sterne, Wellness und ein tolles Boxspringbett: Das kann ganz schön cool sein. Aber es geht auch anders. Wer campen geht, liebt Vogelzwitschern und frühstückt in der Morgensonne. Ein Besuch auf dem Campingplatz Klausenhorn in Konstanz-Dingelsdorf.
Was für ein Blick! Am Campingplatz Klausenhorn in Konstanz-Dingelsdorf.