Benjamin Brumm

Benjamin Brumm

Leiter Lokalredaktion Konstanz
Benjamin Brumm hat beim SÜDKURIER volontiert. Studiert hat er in Stuttgart die Lehramt-Traumkombination Englisch und Geschichte, an die Schule zurück ist er dennoch nicht gewechselt. Stattdessen hat er einige Jahre als freier Journalist für unterschiedliche Medien in der Landeshauptstadt gearbeitet. Benjamin Brumm leidet vom Bodensee aus mit dem VfB Stuttgart und leitet seit Oktober 2018 die Lokalredaktion Konstanz.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Benjamin Brumm schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Paul, wer ist eigentlich Paul? Die PARTEI stellt einen Oberbürgermeister-Kandidaten für Konstanz auf
Die Kleinpartei kündigt – noch etwas zögerlich – an, einen Kandidaten für die Wahl zum Oberbürgermeister von Konstanz vorzustellen. Der Vorname ist bereits durchgesickert und erste Liebesbekundungen einer im Gemeinderat vertretenen Fraktion gibt es ebenfalls. Wir blicken mit einem Augenzwinkern auf Pauls Aussichten im noch etwas kühlen Oberbügermeister-Rennen.
Die Partei Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, besser bekannt als Die PARTEI will einen eigenen Oberbürgermeister-Kandidaten für Konstanz benennen.
Konstanz Ein Twitter-Nutzer verbreitet Nazi-Propaganda mit Konstanzer Bezug, die Polizei kann gegen den Tatverdächtigen nur schwer vorgehen
Seit Monaten finden sich bei Twitter Konstanzer Postkarten-Motive, auf denen der Nationalsozialismus verherrlicht wird. Der Staatsschutz fahndet nach dem Tatverdächtigen, ihm könnte eine Haftstrafe wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen drohen. Warum aber werden die Nazi-Botschaften nicht schneller entfernt?
Das Logo des sozialen Mediums Twitter.
Konstanz Die Ausschreibung für den Konstanzer Weihnachtsmarkt ist bekannt, die Stadt will ihn vorerst nur für zwei weitere Jahre vergeben
Bis Mitte Februar können Interessenten ein Angebot für den Weihnachtsmarkt 2020 und 2021 bei der Stadtverwaltung einreichen. In der Veranstalter-Szene wird die zweijährige Ausschreibung aus wirtschaftlicher Sicht kritisch gesehen. Die Stadt sieht das anders und beruft sich darauf, die grundsätzliche Ausrichtung des Markts überdenken zu wollen.
Eindrücke des Konstanzer Weihnachtsmarkts 2019 an der Marktstätten-Unterführung.