Jörg Büsche

Freier Mitarbeiter
Jörg Büsche schreibt seit 1998 als freier, seit 2007 als angestellter Mitarbeiter für den SÜDKURIER. In Bonn und Köln hat er Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, außerdem Germanistik und Erziehungswissenschaft studiert. Zum SÜDKURIER ist er durch ein Praktikum im Rahmen einer Ausbildung zum Medienwirt gekommen. Seither schlägt sein Herz – ihn selber überraschend – für lokale Themen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jörg Büsche schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Willy Raschka, Rocco Abbruzzese, Johannes Spintzik und Gerhard Handtmann beim Werfen nach dem Schweinchen.
Markdorf Seit über 20 Jahren pflegen Markdorfer beim Boule die französische Lebensart im Schatten von St. Nikolaus
Dreimal die Woche kommen in Markdorf Boule-Spieler zusammen, um am kleinen Park zwischen St. Nikolaus und Mittlerer Kaplanei ihrem Hobby nachzugehen: dem Boule-Spiel. Konzentration, Bewegung an der frischen Luft, Geselligkeit – das nennen die meist älteren Herren als Gründe, warum sie sich dem französischen Spiel widmen. Aber die Männer sind nicht unter sich: Auch einige Frauen boulen regelmäßig mit.
Laden zum Benefiznachmittag im Bermatinger Mesnerhaus ein: (von links) Hermann Zitzlsperger, Helga Zitzlsperger, Sarah Berenbold und Peter Spannagel.
Markdorf Helga und Hermann Zitzlsperger und die "Sueben" veranstalten eine Benefizaktion für Waisenkinder in Ecuador
Einen unterhaltsamen Nachmittag sollen die Besucher erleben dürfen, die am 14. Oktober zur Benefizaktion im Mesnerhaus Bermatingen kommen. Ihr Wissen rund um Bermatingen ist bei einem Puzzle und einem Ratespiel gefragt. Das Bermatinger Mittelalter-Ensemble "Sueben" gibt der Aktion den musikalischen Rahmen. Der Erlös ist für Waisenkinder in Ecuador bestimmt.