Andreas Ambrosius

Andreas Ambrosius

Chefredakteur Lokales
Andreas Ambrosius hat nach seinem Studium (Politik, Amerikanische Kulturgeschichte, Organisationspsychologie) und dem Volontariat beim SÜDKURIER acht Jahre als Redakteur in der Lokalredaktion Friedrichshafen gearbeitet. Ab 2005 leitete er den News-Desk für den nördlichen Bodenseebereich, seit 2013 war er als Regionalleiter für die Ausgaben Überlingen, Markdorf/Friedrichshafen und Meßkirch/Pfullendorf verantwortlich. Im Oktober 2018 wechselte er in die Chefredaktion und ist verantwortlich für die SÜDKURIER-Lokalredaktionen im Bodenseekreis, Linzgau und Schwarzwald. 

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Andreas Ambrosius schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz 75 Jahre SÜDKURIER: 75 Titelseiten aus 75 Jahren als eBook und Verlosung von historischen Sonderdrucken zu besonderen Momenten der Zeitgeschichte
Verabschiedung des Grundgesetzes, Mondlandung, Jahrhunderthochwasser am Bodensee: Zu diesen besonderen Momenten und drei weiteren in den vergangenen 75 Jahren gibt es historische Sonderdrucke zu gewinnen. Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des SÜDKURIER (die Erstausgabe erschien am 8. September 1945) verlosen wir 75 Mal die sechs Sonderdrucke mit je 24 Seiten unter langjährigen Abonnenten.
Ein großer Moment der Geschichte: Verkündigung des Grundgesetzes in der Ausgabe vom 10. Mai 1949.
Ravensburg Aus für Ravensburger Wochenblatt: Anleger müssen mit Totalverlust ihrer Einlage rechnen
Das Ravensburger Wochenblatt ist pleite. Wegen Zahlungsunfähigkeit ist ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Alle Mitarbeiter verlieren ihre Jobs. Zuletzt hatte die Gratiszeitung Leser und Geschäftsleute dazu aufgerufen, sich finanziell zu beteiligen und sieben Prozent Verzinsung versprochen. Wer sich darauf eingelassen hat, hat kaum Aussicht, sein Geld jemals wieder zu bekommen.
Auf seiner Homepage informiert das Ravensburger Wochenblatt über das Aus. Alle Mitarbeiter werden entlassen. Wer bei der Crowdfunding-Aktion Geld in das Unternehmen investiert hat, muss seine Investition wohl abschreiben.
Bodenseekreis Schüler-Monatskarte März: Viele Eltern im Bodenseekreis bekommen irrtümlich Mahnbescheid
Die Verkehrsgesellschaft RAB bedauert den Fehler und will versendete Mahnungen korrigieren.
Bei der März-Abrechnung für Schülermonatskarten im Bodenseekreis wurden irrtümlicherweise Mahnungen gestellt, darüber informiert die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB).
Überlingen Narren stürmen am Schmotzigen die Überlinger Redaktion: Zünfte präsentieren stolz ihre Narrenbücher
Zünfte statten am Schmotzigen dem Überlinger SÜDKURIER einen Besuch ab und erleben eine Überraschung: Statt Redaktionsleiter Stefan Hilser anzutreffen, werden sie von einem „Ersatz-Hilser“ empfangen.
Volles Haus beim SÜDKURIER: Narren statten am Schmotzigen der Redaktion einen Besuch ab, dabei wird viel geschwätzt und gelacht.
Jetzt mitreden 2600 Leser beteiligen sich bei SÜDKURIER-Umfrage „Jetzt mitreden“: Warum wir Ihre Themen zu unseren machen
Der SÜDKURIER sagt danke! 2600 Leser aus dem Bodenseekreis und aus der Region Pfullendorf/Meßkirch haben sich bei einer Umfrage des Medienhauses beteiligt. Die Ergebnisse geben der Redaktion wichtige Hinweise bei der Themenauswahl. Die Antworten der Leserinnen und Leser verstehen wir als einen Auftrag.
Friedrichshafen Stürmischer Bodensee: Brandung sorgt für Dusche an Uferpromenade – mit Video
So aufgewühlt sieht man den Bodensee nicht alle Tage: Kein Wunder also, dass am Mittwochnachmittag die anrollenden Wellen zum beliebten Bild- und Filmmotiv für Urlauber und Einheimische wurden.
Starkwind lässt am Mittwochnachmittag Wellen ans Häfler Seeufer schwappen.
Friedrichshafen Heiligabend-Menü: Heute, Kinder, kann's nur eines geben: Bratwurst mit Kartoffelsalat
Warum es gut und richtig ist, an Heiligabend immer dasselbe zu essen. Rituale spielen in vielen Familien an diesem besonderen Tag Jahr für Jahr eine ganz besondere Rolle.
Friedrichshafen Auf die Hitze folgen Starkwind und Abkühlung
Seit Wochen über 30 Grad – damit ist zumindest vorübergehend Schluss. Am Donnerstag zog es ab Mittag zu über Friedrichshafen, gegen 15.30 Uhr legte der Wind kräftig zu, erste Tropfen fallen. Einige Tretbootfahrer brauchten die Aufforderung der Wasserschutzpolizei, den Hafen anzusteuern.
Die Wasserschutzpolizei geleitet Tretbootfahrer am Friedrichshafener Bodenseeufer in den Gondelhafen.
Vorarlberg Traktor stürzt acht Meter Böschung hinab: Zwei Menschen sterben bei Unfall
Ein Unfall mit einem Traktor hat am Samstag in der Nähe von Ebnit im österreichischen Vorarlberg zwei Menschen das Leben gekostet, drei wurden verletzt.
Zwei Menschen wurden bei einem Unfall bei Ebnit in Vorarlberg getötet, drei verletzt. Ein Traktor war eine Böschung hinabgestürzt. Bild: Polizei
Friedrichshafen Ailinger Wellenbad-Open-Air 2018: Noch nie so gut gekuschelt am Ailinger Meer
2300 Besucher strömten am Donnerstagabend bei kuscheligen 30 Grad ins Ailinger Wellenbad und erlebten einen großartigen Abend unter freiem Himmel mit den Bands Acoustic Affair, F.I.T.A. und Max Lean.
Hoch die Arme: Mit Leuchtstäben wird die Atmosphäre im Wellenbad noch kuscheliger.
Eilmeldung Skifahrer aus Deutschland stirbt bei Unfall im Montafon
Ein 52 Jahre alter Skifahrer aus Deutschland ist bei einem Unfall im Skigebiet Silvretta im Montafon ums Leben gekommen.
Eilmeldung Mittelstands-Verband übt Kritik an Rathaus und Gemeinderat
Der Markdorfer Kreisverband Liberaler Mittelstand (LIM) ist besorgt über die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Markdorf und erhebt Vorwürfe gegenüber Bürgermeister Georg Riedmann und des Gemeinderats.
Eilmeldung Noch kein Wirt für den Dorfkrug
Die Brauerei Zoller-Hof ist weiter aufder Suche nach einem Pächter für den "Dorfkrug" in Friedrichshafen. Die Besitzerin des Gebäudes, die Zeppelin Wohlfahrt GmbH, nutzt den Leerstand und weitet die Sanierung aus.
Mit einem Schild im Fenster des Dorfkrugs wirbt die Brauerei Zoller-Hof um Pacht-Interessenten.
Eilmeldung Aquastaad: Badegast zeigt Nazi-Symbol, Bademeister schreiten nicht ein
Ein Badegast mit einem tätowierten Nazi-Symbol am Arm hat am Samstag im Immenstaader Bad "Aquastaad" für Irritationen gesorgt. Ein Badegast informierte die Bademeister, doch diese unternahmen nichts. Immenstaads Bürgermeister Jürgen Beisswenger bedauert den Vorfall, das Badpersonal sei inzwischen nachgeschult worden.
Symbolbild
Eilmeldung Firma Zeppelin meistert Logistik auf Wiener Großbaustelle Austria Campus
Bei einer zweitätigen Exkursion haben sich der Friedrichshafener Gemeinderat und die Verwaltungsspitze auf Österreichs größter Hochbaustelle, dem Austria Campus in Wien, umgeschaut. Dass die Baustellenlogistik reibungslos funktioniert, dafür sorgt die Firma Zeppelin. Einblicke zum Thema Stadtentwicklung und geförderten Wohnungsbau gab es für die Häfler bei einem Vortrage eines Städteplaners.
Rundgang im Werkstattbereich der Zentrale der Zeppelin Österreich GmbH in Fischamend bei Wien (von links): Baubürgermeister Stefan Köhler und die Gemeideräte Eberhard Ortlieb, Jochen Meschenmoser und Peter Mohr.
Eilmeldung 80 Jahre alte Fahrradfahrerin erleidet lebensgefährliche Kopfverletzungen
Mit dem Rettungshubschrauber ist eine 80-jährige Radfahrerin in eine Klinik geflogen worden, nachdem sie sich bei einem Unfall am Donnerstag gegen 10 Uhr in der Löwentalunterführung sehr schwere Kopfverletzungen zugezogen hat.
Mitten auf der Kreuzung Paulinen-/Montfortstraße landete ein Rettungshubschrauber, um die schwer verletzte Radfahrerin aufzunehmen und in eine Klinik zu fliegen.