Anna-Maria Schneider

Anna-Maria Schneider

Lokalredakteurin Radolfzell
Anna-Maria Schneider ist ein echtes SÜDKURIER-Gewächs. Sie absolvierte ihre journalistische Ausbildung im Haus und hat über viele Jahre als Redakteurin im Kreis Konstanz gearbeitet. Die Region kennt sie also in- und auswendig. Seit Oktober 2017 ist sie als Redakteurin in der Lokalredaktion Radolfzell tätig. Die studierte Historikerin hat auch heute noch eine Leidenschaft für Geschichte und Geschichten und vor allem für die Menschen, die diese mit Leben füllen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Anna-Maria Schneider schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Das Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 63: Von Öffnungsmatrix, Hustenetikette und Impfneid
Die deutsche Sprache hat die Corona-Pandemie bereits voll in sich aufgenommen und zahlreiche kreative Wortschöpfungen hervorgebracht.
Viele spüren in diesen Tagen Impfneid, wenn sie ins Ausland blicken.
Gaienhofen Hesse Museum will in neue Saison starten
Das Hesse Museum Gaienhofen hofft auf baldige Öffnung, denn die neue Saison stünde an und das Museum braucht Publikum zum Überleben. Für Kunst und Kultur hat die Landesregierung einen Nothilfefond eingerichtet. Noch zeigt man sich optimistisch.
Hofft, bald wieder Besucher in den Räumen des Hesse Museums in Gaienhofen begrüßen zu dürfen: Museumsleiterin Ute Hübner berichtet, wie das kleine Museum die Corona-Zwangspause erlebt. Bild: Hesse Museum Gaienhofen
Radolfzell Der letzte verbliebene Bewerber bekommt den Zuschlag: Am Untertorplatz geht es voran
Die Grundstücke am Untertorplatz werden an den einzig verbliebenen Investor des Architektenwettbewerbs verkauft.
Der Entwurf des Vorarlberger Architektenbüros Baumschlager Eberle hat die Bebauung der Altstadt zum Vorbild. Der Brunnen befindet sich hier im unteren Bereich, links verläuft die Seestraße, oben die Lohmühlenstraße, der Zugang unten erfolgt über die Untertorstraße. Die kleinteilige Bebauung der Altstadt wurde fortgesetzt. Bild: Architekten
Kreis Konstanz Landtagswahl 2021: Philipp Weimer von Die Partei will „mindestens 100 Prozent der Stimmen“ im Kreis Konstanz holen
Philipp Weimer tritt als bei der Landtagswahl als Kandidat für die Satire-Partei Die Partei für die Wahlkreise Konstanz und Singen an. Trotz humorvollem Auftritt möchte der 28-Jährige aus Rielasingen-Worblingen ernst zu nehmende Politik machen. Dabei will Weimer zum Beispiel den Bodensee zuschütten und eine riesengroße Eislaufhalle bauen. Wie ernst er das meint? Das erfahren Sie in diesem Porträt.
Hier fühlt sich der Landtagskandidat der Partei wohl, im Naherholungsgebiet bei Worblingen, seinem Heimatort. Die Pose als Politiker sitzt, der für Mitglieder der Partei typische graue Anzug auch.
Radolfzell Die Stadt als Fasnachts-Verhinderer: Narrizella zieht eine gemischte Bilanz der Fasnacht 2021
Bändel animieren zum Feiern und dürfen nicht aufgehängt werden. Zumindest galt dies in Radolfzell, nicht so in Konstanz und vielen anderen Gemeinden in der Region. Nach Aschermittwoch zieht Narrizella-Präsident Martin Schäuble eine durchwachsene Bilanz der Fasnacht unter Corona-Bedingungen. Klar ist für ihn: Man hätte durchaus mehr machen können – alles im Rahmen des Infektionsschutzes – doch die Stadtverwaltung habe dies unterbunden. Für ihn und viele andere ist dies eine Enttäuschung. Doch habe auch diese Corona-Fasnacht ihre positiven Seiten gehabt.
Die Fasnacht ist rum: Narrizella-Präsident Martin Schäuble zieht Bilanz und auch der Narrenwunschbaum, ehemals Christbaum hat ausgedient.
Radolfzell Ist es daheim zu laut für Homeoffice? So arbeitet es sich in einem Hotelzimmer
Die Hotels stehen leer, gleichzeitig müssen viele Menschen von Zuhause aus arbeiten. Warum also nicht im Hotel arbeiten? Dieses Konzept wird gerade in einem Projekt der HTWG Konstanz im Radhotel Am Gleis in Markelfingen ausprobiert. Im Hotel können Arbeitnehmer Räume für Homeoffice mieten. Wir haben ausprobiert, wie es sich im Hotel arbeiten lässt.
Ist offen für Neues und gespannt auf die Erkenntnisse der Feldstudie zum Thema Homeoffice im Hotel: die stellvertretende Hotelleiterin des Radhotel Am Gleis Carla Schaudt.
Meinung Das Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 62: Die Fasnachtsverbrennung als Aquarell für die Ewigkeit
Die Corona-Fasnacht ist überstanden. Es ist zwar groß nicht viel passiert, dennoch wird sie sicher noch lange in Erinnerung bleiben.
Radolfzell Nach fast einem Jahr Verspätung: Die letzte Hürde zum Baubeginn des neuen Pflegeheims auf der Mettnau ist genommen
Der Spitalfonds der Stadt Radolfzell hat einen beschlossenen Finanzplan für das Jahr 2021. Vor allem hat sie einen Plan, der die Finanzierung des Pflegeheim-Neubaus auf der Mettnau sicher stellt. So wollte es das Regierungspräsidium Freiburg und der Spitalfonds wird nun alle aktuell veräußerbaren Grundstücke verkaufen, um das neue Heim möglich zu machen. Damit sind noch immer nicht alle einverstanden, aber einen Konflikt mit dem Ministerium möchte Oberbürgermeister Martin Staab gerne vermeiden.
Wartet seit einem Jahr auf den Baubeginn: Das Grundstück des ehemaligen Schwesternwohnheims auf der Mettnau, hier sind noch Reste des Gebäudes erhalten, ist mittlerweile ziemlich zugewachsen.
Radolfzell Eine Fasnacht im Partykeller: Erinnerungen an die abgesagte Fasnacht 1991 in Radolfzell
Dieser Vergleich wird aktuell oft gezogen: Damals, 1991, war die Fasnacht auch abgesagt, doch damals wurde privat ordentlich gefeiert. Zum Beispiel in der Besenwirtschaft der Narrenmusik im Keller des Schäfle-Hauses. Narrizella-Präsident Martin Schäuble blickt zurück.
In der Besenwirtschaft der Narrenmusik war die Stimmung bestens.
Radolfzell Analyse des digitalen Hemdglonkerumzugs der Narrenmusik: Überraschende Erkenntnisse über den Radolfzeller Narr
Es ist ein Höhepunkt der diesjährigen Fasnacht: der digitale Hemdglonkerumzug der Narrenmusik. Hinter den Kulissen hatte Tobias Hinckeldein, eigentlich für das Tenorhorn zuständig, Stunden über Stunden damit zugebracht, mehr als 150 Videos zu sichten, bearbeiten und zu schneiden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und auch wir haben ganz genau hingeschaut und ein paar überraschende Erkenntnisse über den Radolfzeller Narr gewonnen.
Computer-Magier Tobias Hinckeldein, sonst bei der Narrenmusik für Musik zuständig, hat Stunden damit zugebracht, die vielen Videos zu schneiden.
Meinung Das Corona-Tagebuch der Redaktion-Radolfzell, Teil 61: Der Tag, an dem die Hansele nicht kommen
Ein Höhepunkt im Fasnachtskalender ist der Sonntagsumzug. Die Redakteurin stimmt es wehmütig, weil er entfällt, es folgt ein bittersüßer Tagebucheintrag.
Mit einem Brief und einem Foto grüßt das Hansele-Preisgericht zur Corona-Fasnacht.
Radolfzell Keine Bändel, kein Baum, keine Machtübernahme: So war der Schmutzige Dunschtig in Radolfzell
Corona und die Stadtverwaltung treiben die Radolfzeller Narren vehement ins eigene Zuhause. Wenn es keine Bändel oder keinen Baum zu bewundern gibt, muss man bei diesem Wetter auch das Haus nicht verlassen, so zumindest die Aufforderung der Stadt. Wir waren dennoch unterwegs und das nicht alleine. So haben die Radolfzeller Narren den wohl stillsten Schmutzigen Dunschtig seit Beginn der Fasnacht verbracht.
Fast in echt: Der Schlegele Beck (Mitte) und die sieben Höllteufel wachen als Pappkameraden auf der Treppe des Pfarrhauses über den Marktplatz. Viel ist hier an diesem Tag allerdings nicht passiert.
Radolfzell Neue Ideen für den Landtag: Durch die zusätzlichen Garde-Plakate wird es eng auf dem Laternenmast
Neben den bekannten Parteien, die für den Landtag kandidieren, hängen nun auch Schnitzwiib, Gardist und das Kappedeschle als Plakat an den Straßenrändern in Radolfzell. Die Botschaft bleibt dennoch: Fasnacht sollen die Menschen dieses Jahr daheim feiern.
Mehr Frauen im Landtag? Nicht mit dem Schnitzwiib, da steckt auch ein Mann drin.
Radolfzell Die Mettnau-Schule kämpft aktiv gegen den Fachkräftemangel
Vor allem die Berufe im Bereich der Pflege und der Erziehung haben einen schlechten Ruf, obwohl sie erfüllend sein können, das sagen die Lehrer an der Mettnau-Schule in Radolfzell. Sie bemühen sich für eine fundierte und attraktive Ausbildung, um mehr junge Menschen für diese Berufsfelder begeistern zu können. Doch sie sagen auch: Die Einrichtungen müssen sich auch ändern.
In der Mettnau-Schule gibt es viel Anschauungsmaterial: (von links) Marco Junge, Abteilungsleiter Sozialpädagogik, Schulleiter Wolfgang Gutmann und Katrin Bräutigam, Leiterin Fachbereich Pflege an der Mettnau-Schule in Radolfzell.
Radolfzell Das Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 59: Immer nur daheim – das digitale Sozialleben des Holzhauers im Jahr 2021
Da ohnehin schon fast alles im Internet stattfindet, können wir dort bald auch einen echten Ball feiern. Die Holzhauer verlagern ihren Fasnachtsball ins Netz.
Nicht erschrecken und bitte nicht wehmütig werden: Dieses Bild vom Holzhauerball, ohne Maske und ohne Abstand, ist aus dem Jahr 2020. Den #Balldehomm gibt es am 6. Februar auf den sozialen Kanälen der Holzhauer im Internet.
Radolfzell Spendenaktion Narr mit Herz läuft trotz Corona: Hier überall kann man die Bändel für den guten Zweck kaufen
Unter erschwerten Bedingungen soll auch im Jahr der Corona-Fasnacht die Aktion Narr mit Herz ein voller Erfolg werden.
Kappedeschle Philipp Weidele hat die Narr mit Herz-Bändel parat. Diese kann man bei ihm per Mail bestellen oder in der Stadt in ausgesuchten Läden kaufen.