Anja Greiner

Anja Greiner

Lokalredakteurin Villingen-Schwenningen
Anja Greiner hat im fränkischen Bamberg das Handwerk des Journalismus gelernt, zuvor Betriebswirtschaftslehre in Kempten und Interreligiöse Studien in Bamberg studiert. Seit April 2015 ist sie als Redakteurin in der Stadtredaktion in Villingen-Schwenningen tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Anja Greiner schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Villingen-Schwenningen Rietheim: Straße ab Donnerstag wieder freigegeben
Maßband und Blitzanlage können in Rietheim nun wieder eingepackt werden: Planmäßig soll die Ortsdurchfahrt im Laufe des morgigen Donnerstags wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Die Umleitung in Rietheim ist ab Donnerstag Geschichte.
Villingen-Schwenningen Stumpenkreuzung: Sperrung bleibt, Tempo 30 soll kommen
Wie das Bürgeramt nun mitteilt, soll die Verbindungsstraße nach Weilersbach weiterhin gesperrt bleiben. Und auch ein neuer Kreisverkehr ist wohl im Gespräch – allerdings nicht an der Stumpenkreuzung.
Die Stumpenkreuzung von oben. Die Verbindungsstraße nach Weilersbach wird auch weiterhin gesperrt bleiben.
Villingen-Schwenningen Tolles Jahr für die Musikakademie
Trommelnde Glückseligkeit, ein neuer Ehrenpreis und viele Sieger bei Jugend musiziert – Geschäftsführer Gerhard Wolf zieht Bilanz
Auch in diesem Jahr hat die Schlagzeugabteilung der Musikakademie mit Trommissimo das Theater am Ring zum Beben gebracht.
Villingen-Schwenningen Sanierung des Pflasters am Münsterplatz: Jetzt folgt der zweite Streich
In den vergangenen Tagen ist auf dem Münsterplatz eine zweite Musterfläche angelegt worden – das Ziel ist das gleiche, wie beim ersten Mal: Eine Möglichkeit zu finden, das Pflaster eben und so besser begehbar zu machen unter anderem für ältere Menschen mit Rollatoren.
Villingen-Schwenningen Förderung: Kein Geld vom Bund für VS-Sportprojekte
Die Doppelstadt ist leer ausgegangen beim Förderprogramm des Bundes, für das unter anderem auch der Sportplatz am Hoptbühl-Gymnasium ins Rennen gegangen war.