Andrea Fritz

Andrea Fritz

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Andrea Fritz schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis Wer entschiedet, ob ein gesunkenes Boot aus dem Bodensee geborgen wird?
Ein Motorboot ist vor rund drei Wochen auf den Grund des Bodensees gesunken. Das Boot war aus ungeklärter Ursache vor Immenstaad mit Wasser vollgelaufen, die gesamte Besatzung konnte sich retten. Ob das Motorboot geborgen wird, ist nach wie vor nicht abschließend geklärt.
Zu einem Bootsunfall musste die Wasserschutzpolizei vor rund drei Wochen ausrücken. Ein Motorboot war auf den Grund des Bodensees gesunken. Wird es dort bleiben?
Friedrichshafen Alltag wie in Vor-Corona-Zeiten? Familie Sticca hat andere Ziele und schließt die Pizzeria „La Taverna“ in Fischbach
Zum Monatsende schließt die Pizzeria „La Taverna“ in Fischbach. Familie Sticca bietet in den Räumen künftig Geschenke, Deko- und Wohnideen an. Der Pizza-Ofen zieht ins Vereinsheim „Zum Sportler“ um, das die Familie ebenfalls betreibt. Tiziana und Enzo Sticca erzählen, warum die Erfahrungen im Lockdown sie zum Umdenken brachten.
Enzo und Tiziana Sticca haben durch Corona zu einem neuen Lebenskonzept gefunden, in dem mehr Platz für ihre Familie ist.
Immenstaad Erlebnisreiche Ferien trotz Corona: Immenstaad bietet Kindern alternatives Ferienprogramm
Ein Sommer in Immenstaad ohne Immos Kinderferienprogramm – für Tourismuschefin Ruth Höft und Nicola von der Nüll, zuständig für Marketingprojekte und Familienferien, ist das undenkbar. Die Studentin Lisa Röhrenbach ergänzt das Team. Gemeinsam haben sie ausgetüftelt, wie die kleinen Gäste auch mit Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln in den Ferien eine Menge Spaß haben können.
Lisa Röhrenbach, Nicola von der Nüll und Ruth Höft (von links) sorgen mit einem Alternativprogramm dafür, dass den Kinder in Immenstaad auch im Corona-Sommer nicht langweilig wird.
Friedrichshafen Darum muss ein Ladendieb 14 Monate ins Gefängnis
Bei seinem letzten Ladendiebstahl hatte er ein Messer dabei: Ein 47-Jähriger musste sich vor dem Amtsgericht Tettnang verantworten, weil er während seiner Bewährungszeit mehrere Straftaten begangen hatte. Der Amtsrichter sprach deshalb eine Haftstrafe von 14 Monaten aus.
Weil er in seiner Bewährungszeit erneut mehrfach straffällig wurde, verurteilte der Richter am Amtsgericht Tettnang einen 47-Jährigen zu einer Haftstrafe.
Bodenseekreis 20 Monate Haft auf Bewährung: 57-Jähriger speichert kinderpornografische Bilder und Videos im großen Stil
Das Amtsgericht Tettnang verurteilte einen 57-jährigen Mann aus dem Bodenseekreis, der hochgerechnet 2,8 Millionen Fotos und 50 000 Videos mit kinderpornografischem Inhalt auf seinem Rechner gespeichert hatte. Der 57-Jährige gehörte vor 18 Jahren zu den Rettungskräften nach dem Flugzeugabsturz bei Überlingen und litt anschließend unter einer posttraumatischen Störung, in deren Folge sein Leben aus den Fugen geriet.
Vergewaltigung in der Ehe beschäftigt derzeit das Schöffengericht Tettnang. Es muss darüber befinden, ob die Aussagen einer Frau glaubwürdig sind.
Friedrichshafen Seegockel bangen um die Fasnet 2021 und auch bei den Hennenschlittern wird schon über ein Alternativ-Programm nachgedacht
Nach heutigem Stand wird es 2021 für die Narrenzunft Seegockel keine Fasnet geben. Dies teilte Karl Haller, Präsident des Vereins zur Pflege des Volkstums, den Mitgliedern des Vereins in der vergangenen Woche in einem Rundbrief mit. Und auch für die Immenstaader Hennenschlitter erscheint eine „normale Fasnacht“ im Moment eher unwahrscheinlich.
Unbeschwerte Ballnacht im Graf-Zeppelin-Haus: Für 2021 erscheinen Szenen wie diese während der vergangenen Fasnet derzeit kaum vorstellbar. (Archivbild)
Immenstaad So kam die BUND-Ortsgruppe vor 30 Jahren durch den Planungsfall 7.5 zur Verkehrspolitik
Es war ein Artikel im SÜDKURIER, der vor 30 Jahren den Anstoß gab, dass sich die BUND-Ortsgruppe Immenstaad in der Verkehrspolitik engagiert: Hier wurde über den Planungsfall 7.5 für die B 31 berichtet. Heute stellt die BUND-Ortsgruppe eine eigene Variante für den Ausbau der Bundesstraße vor. Darüber hinaus sind die Mitglieder in vielen weiteren Bereichen aktiv und planen 2021 eine Waldpflanzaktion zusammen mit Schülern.
Ulrike Seitz, Klaus Lindemann und Peter Hecking (von links) auf dem Dach des Pallottiner-Hauses Hersberg, wo die BUND-Ortsgruppe Immenstaad 2005 eines von drei Bürger-Solar-Dächern in Immenstaad initiierte.
Friedrichshafen Teestube fährt langsam wieder hoch
Für den Normalbetrieb im Treffpunkt Teestube in Friedrichshafen fehlt es an Ehrenamtlichen. Vor Corona hatte die Teestube, eine Anlaufstelle für einsame oder gestrandete Menschen, täglich geöffnet.
Jürgen Kegelmann und Schwester Baptista Ebenhoch freuen sich, dass die Teestube wieder geöffnet hat, auch wenn es nur drei halbe Tage in der Woche sind.